Make Up Pinsel richtig reinigen

Make Up Pinsel sind bei den meisten Frauen fast täglich im Einsatz. Dementsprechend sehen sie auch innerhalb kürzester Zeit aus, denn Reste von Foundation, Concealer, Puder & Co. setzen sich daran fest.

Make Up Pinsel gehören regelmäßig gereinigt
Make Up Pinsel gehören regelmäßig gereinigt

Wenn man die Make Up Pinsel nicht regelmäßig reinigt, dann wird sich das schnell an Unreinheiten im Gesicht bemerkbar machen. Doch wie reinigt man die verschiedenen Pinsel, damit sie auch wirklich gründlich sauber sind.

Foundation-Pinsel müssen am häufigsten gewaschen werden

Wichtig sind erst einmal die Abstände, in denen man die Pinsel einer Reinigung unterziehen sollte. Das hängt nicht nur davon ab, wie häufig sie benutzt werden, sondern auch, was damit aufgetragen wird.

Bei Pinseln, mit denen man pudrige Substanzen wie zum Beispiel Rouge aufträgt, sollte eine Reinigung spätestens alle zwei Wochen anstehen.

Falls man für das Auftragen der Foundation einen Pinsel benutzt, sollte man diesen möglichst nach jeder Verwendung waschen, denn hier nisten sich noch schneller Bakterien ein.

Um Make Up Pinsel zu reinigen, gibt es mehrere Methoden. Durch die Reinigung sorgt man nicht nur für mehr Hygiene, sondern verlängert auch die Haltbarkeit der Pinsel. Wir stellen heute die drei gängigsten Methoden vor.

Die Reinigung mit warmem Wasser und mildem Shampoo

Die einfachste Variante ist die Reinigung der Pinsel mit einem Shampoo. Am besten verwendet man dazu ein besonders mildes Babyshampoo, falls doch einmal minimale Rückstände an den Schminkutensilien zurückbleiben.

Zuerst werden die Borsten der Pinsel unter klarem, warmem Wasser abgespült. Dann gibt man eine winzige Menge des Shampoos darauf und lässt alles schön aufschäumen. Anschließend muss das Shampoo ganz gründlich ausgespült werden, bis das Wasser ganz klar ist.

Die Pinsel werden dann noch behutsam mit einem Handtuch trocken getupft und zum Trocknen hingelegt. Manche empfehlen, die Pinsel zuerst im Wasser einzuweichen, doch wenn man dies häufiger macht, dann kann sich der Kleber lösen, so dass man zwei Teile in den Händen hält.

Die Reinigung mit einem Gesichtsreiniger

Ebenfalls zur Reinigung von Make Up Pinseln geeignet ist der Gesichtsreiniger, denn dieser ist ja auch dafür prädestiniert, um Make Up Reste zu entfernen. Hier verwendet man am besten ein flüssiges Produkt, das man sowieso zum Abschminken zuhause hat.

Der flüssige Gesichtsreiniger wird auf den Borsten aufgetragen und mit den Finger verteilt. Anschließend spült man sie unter fließendem, warmem Wasser gründlich ab, bis das Wasser wieder ganz klar ist.

Auch nach dieser Prozedur tupft man die Pinsel vorsichtig mit einem Handtuch ab und lässt sie an der Luft vollständig trocknen.

Die Reinigung mit einem speziellen Pinsel-Reiniger

Für fast alles gibt es speziell entwickelte Produkte, so auch für die Reinigung der Make Up Pinsel. Allerdings muss man für alle Spezial-Produkte auch tiefer in die Tasche greifen, und so ist es auch bei den Pinsel-Reinigern.

Es ist nicht zwingend notwendig, dass man sich ein solches Produkt zulegt, doch es hat den großen Vorteil, dass es in der Regel die Pinsel gleich desinfiziert, was natürlich besonders hygienisch ist. Außerdem kann man den Pinsel anschließend gleich wieder verwenden.

Der Pinsel-Reiniger wird einfach aufgesprüht und dann mit einem sauberen, trockenen Tuch wieder abgewischt. Noch ein Tipp für die Reinigung von Make Up Schwämmchen: Diese kann man einfach bei 40 Grad in der Waschmaschine mitwaschen. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Guugnaakkeli - pixabay