Blousons sind 2014 die Trend-Jacken

Die Temperaturen steigen, und wir haben die ersten Frühlingsgefühle. Die Winterjacken sind schlagartig zu warm geworden, so dass wir uns nach etwas Passendem für den Übergang umsehen müssen. Absoluter Trend bei den Jacken ist im Frühjahr/Sommer 2014 der gute alte Blouson.

Der Blouson feiert in diesem Jahr ein Revival
Der Blouson feiert in diesem Jahr ein Revival

Blouson mag für viele erst einmal altmodisch klingen, doch die aktuellen Modelle haben nichts mit den Jacken aus der Vergangenheit zu tun. Von sportlich bis hin zu edlen Modellen ist in den Läden 2014 alles vertreten.

90er Jahre Trend in neuem Gewand

Der Blouson gehört zu den wichtigsten Modetrends 2014, auf den Fashion Shows der Modemetropolen waren die Jacken in zahlreichen Kollektionen vertreten.

Charakteristisch für den Blouson sind der kurze Schnitt sowie die elastischen Bündchen an Abschlüssen der Ärmel und am unteren Saum. Der Schnitt ist weit, man spricht auch von einem Ballonschnitt, geschlossen wird die Jacke mit einem Reißverschluss.

Ursprünglich handelte es sich um Pilotenjacken für das Militär, später wurden daraus die beliebten Collegejacken, die übrigens 2014 auch wieder groß im Kommen sind.  Der Blouson ist quasi ein Kompromiss zwischen dem konservativen Blazer und der lässigen Jeansjacke.

In diesem Jahr begegnen uns die Jacken auch mit grafischen Mustern und Blüten- oder Animalprints. Ihr sportliches Image haben die Blousons längst verloren, stattdessen setzen die Designer auf edle Materialien und präsentieren Modelle aus leichtem Leder, Seide, Spitze oder mit Pailletten besetzt.

Blousons richtig kombinieren

Der Blouson ist der perfekte Begleiter für die Übergangszeit, denn er ist schön luftig. Außerdem ist er so vielseitig kombinierbar, es gibt kaum ein Kleidungsstück oder einen Stil, zu dem er nicht tragbar wäre.

Für einen lässigeren Freizeitlook kombiniert man einen gemusterten Blouson am besten mit einem schlichten Oberteil, wie zum Beispiel einem weißen T-Shirt oder einer unifarbenen Bluse. Wer es feminin mag, kann gut einen Rock dazu tragen, egal ob weit schwingend oder einen schmalen Pencil-Skirt.

Auch für ein Büro-Outfit bietet sich der Blazer an, dafür jedoch nur dezente Farben wählen. Am besten passen neben Schwarz noch Brauntöne oder ein dunkles Blau. Fürs Büro bieten sich vor allem Modelle aus Leder oder Seide an, dazu dann einen Bleistift-Rock oder eine Stoffhose.

Selbst zur Abendgarderobe passt der Blouson perfekt, dann wirken glänzender Satin oder Seite am schönsten. Wer gerne auffällt, kann sich auch für eine Jacke mit Pailletten entscheiden. Hose oder Rock sollten in der gleichen Farbe gewählt werden, das Oberteil hebt sich dagegen farblich vom Rest ab.

Wer also im Frühjahr/Sommer 2014 mit der Mode gehen will, kommt am Blouson oder der Bomberjacke nicht vorbei. Die Farben für den Frühling dürfen dabei auch schön frisch und bunt sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © dmitri_gromov - Fotolia.com