Cosmopolitan Prix de Beauté 2011

Am 14. Februar 2011 war es wieder soweit, eines der wichtigsten Fashion-Magazine, die Cosmopolitan, verlieh in Wiesbaden zum 19. Mal den wichtigsten Preis der Kosmetikbranche. Der Prix de Beauté wird deshalb auch gerne als Oscar der Kosmetikbranche bezeichnet.

Kurhaus Wiesbaden
Verleihungsort: Kurhaus Wiesbaden
Es war mal wieder ein rauschendes und glamouröses Fest, bei dem die aktuellen Top-Produkte der Kosmetik-Industrie prämiert wurden. Teils waren es traditionelle Marken, es gab aber auch weniger bekannte Labels, die einen Preis absahnen konnten.

So war es zum Beispiel in der Kategorie Duft Damen, denn hier gewann das sinnliche Parfum Balenciaga Paris den Preis. Dieses Parfum duftet herrlich nach Veilchen und weckt Frühlingsgefühle, dazu kommen Nuancen von moosigem Holz und leicht pfeffrige Akkorde.

Bei den Herren Düften erhielt den Preis das Parfum Bleu de Chanel, während Clarins mit dem Spray Hydratant Corps bei der Körperpflege der Herren glänzen konnte. Bei der Gesichtspflege der Damen konnte sich Dior über einen Preis für die Hydra Life Skin Energizer & Crème Protectrice freuen.

Im Bereich Marketing konnte dieses Mal Playboy Ibiza von Coty Beauty überraschend einen Erfolg landen. Mit im Wettbewerb waren auch adidas und Axe, doch letzten Endes konnten sie sich nicht gegen das verkaufsstarke Produkte mit einem Umsatz von über 40 Millionen Euro durchsetzen.

Bei den Innovationen hatte man sich für das Produkt Absolute Lèvres Precious Cells von Lancôme entscheiden. Bei der Gesichtspflege der Herren konnte in diesem Jahr die Max LS Age-less Face Cream von LAB Series Skincare for Men punkten.

In der Kategorie Haarpflege konnte sich die Konkurrenz nicht gegen das Frizz-Ease Seidentraum Shampoo & Conditioner von John Frieda behaupten. Bei der Anti-Aging Gesichtspflege der Damen fiel die Wahl auf das Sisleya Sérum Global Fermeté aus dem Hause Sisley.

Bei der dekorativen Kosmetik erzielte die Beauty Box Magnum mit extra Lippenstiftfach von Artdeco einen Erfolg. Auch Chanel war dieses Mal wieder mit einem Nagellack der Absahner, denn mit Le Vernis Particulière 505 gewann das Traditionsunternehmen den Innovationspreis.

Im Bereich Sonnenpflege führte in diesem Jahr kein Weg an dem SPF 30 UV Protecting Fluid von La Mer vorbei, beim Marketing überzeugte die Professional Performance Serie von Syoss.

In der Kategorie Innovation ging der Preis dieses Mal an das Unternehmen Clinique, und zwar für das Produkt Even Better Clinical Dark Spot Corrector. Bei der Anti-Aging Gesichtspflege der Herren konnte Vichy mit der Liftactiv Anti-Falten Intensivpflege Anti-Müdigkeit überzeugen.

Der letzte Preis des glamourösen Abends ging schließlich an Biotherm, die in der Kategorie Körperpflege Damen mit der Eau de Paradis Serie überzeugen konnten.

Fotos: beautypress.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Silke Koch - Fotolia.com