Dessous Trends Herbst/Winter 2013

Der Winter steht vor der Türe, man darf oder muss sich wieder schön kuschelig warm anziehen. Doch untendrunter darf es ruhig etwas heißer hergehen, denn Dessous haben auch im Winter Hochkonjunktur.

Taillenslips und Pants feiern jetzt ein Comeback
Taillenslips und Pants feiern jetzt ein Comeback

Frauen fühlen sich wesentlich attraktiver und verführerischer, wenn sie wissen, dass sie etwas schickes darunter tragen. In diesem Herbst haben sich ein paar neue Trends herauskristallisiert, doch auch alte Klassiker werden uns begegnen. Wir stellen heute ein paar der angesagten Dessous Trends für die kalte Jahreszeit 2013/2014 vor.

Die angesagten Trendfarben bei Dessous und Wäsche

Im Herbst und Winter sind die Farben in der Modewelt ja grundsätzlich etwas gedeckter. Auch bei Dessous und Wäsche setzen die Designer in dieser Saison eher auf gedämpfte Farben, knallige Töne und Pastellfarben sucht man vergebens.

Blau ist eine der absoluten Trendfarben, vor allem ein dunkles und edles Königsblau. Das Tolle an dieser Farbe ist, dass sie auch bei blasser Haut ganz toll aussieht. Außerdem finden wir in diesem Winter auch Edelsteinfarben wie Smaragdgrün, und auch Beerenfarben passen perfekt zu dieser Jahreszeit.

Einen Trend nehmen wir aus dem Sommer mit in die kalte Jahreszeit, nämlich die Kombination aus Schwarz und Weiß, dabei gibt es oft einen Materialmix aus Satin und Spitze. Schwarze Spitze ist an vielen Dessous vorhanden, denn sie bildet einen tollen farblichen Kontrast.

Schwarze Dessous sind ein Klassiker, sie sehen einfach immer gut und edel aus und schmeicheln jeder Figur. Zu den Trendfarben im Winter 2013 gehören aber auch Petrol oder ein rauchiges Grau.

Pants statt Strings

Der Trend geht eindeutig wieder zu mehr Stoff. Während Strings lange Zeit das absolute Must Have waren, feiern breite Taillenslips und Pants jetzt ein Comeback. Auch Mieder werden wieder vermehrt angeboten und setzen weibliche Kurven gekonnt ins Szene.

Retro Look, Romantik und Burlesque-Stil

Wenn es um Mieder geht, dann sind wir schon beim Thema, nämlich dem angesagten Retro Look. Viele Dessous erinnern an frühere Jahrzehnte, vor allem die 50er und 60er Jahre stehen dabei im Mittelpunkt.

Romantische Dessous und Babydolls sind wieder sehr gefragt, am besten mit Spitze, Rüschen und vielen Verzierungen wie zum Beispiel Schleifchen, Schmucksteinchen oder Stickereien. Der Burlesque-Stil ist vor allem für Frauen mit mehr Kurven interessant.

Dabei wird eigentlich mehr verhüllt als gezeigt wird, und dennoch wirken die Dessous äußerst sexy und verführerisch. Im Fokus stehen beim Burlesque-Stil vor allem Corsagen, die ein tolles Dekolleté zaubern. Zu diesen sehr romantischen, verspielten Dessous passen halterlose Strümpfe mit Spitzenborte besonders gut.

Shapewear für eine tolle Figur

Nicht jede Frau ist mit ihrer Figur zufrieden, doch mit Shapewear kann man gut ein paar Zentimeter wegzaubern. Die moderne Shapewear hat überhaupt nichts mehr mit altmodischen Miedern und Liebestötern zu tun. Designer entwerfen formende Dessous mit Spitze und in tollen Schnitten, so dass man sie nicht mehr unbedingt verstecken muss.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © JacekAbramowicz - pixabay