BH für große Brüste: Darauf solltest Du bei der BH-Wahl achten

Große Brüste sind der Hingucker, beim BH-Kauf können Sie aber ziemlich lästig werden. Wir verraten, worauf Frauen mit üppiger Oberweite achten müssen.

BH fürgroße Brüste
© vladimirfloyd – Fotolia.com
Frauen, deren Brüste in kein A-, B- oder C-Körbchen passen, wissen, wie schwierig und nervenaufreibend es ist, einen passenden BH zu finden. Die meisten Modelle im Laden sind viel zu klein und zwicken an allen erdenklichen Stellen. Und die, die die Oberweite im Zaum halten würden, erinnern oftmals an Großmutters Zeiten und können durchaus als „Liebestöter“ bezeichnet werden. Es grenzt wirklich an eine „Mission impossible“, schöne BHs in großen Größen zu finden. In diesem Beitrag verraten wir dir, worauf Du beim Kauf alles achten solltest, um hinterher auch wirklich happy zu sein.

Optimaler Halt in allen Situationen

Machen wir uns nichts vor: Große Brüste verlangen nach starken BHs. Zierliche Bustiers oder Spitzen-Bralettes sind genau so ungeeignet für eine volle Oberweite, wie Neckholder- und Triangel-Modelle. Wenn Du auf der Suche nach einem BH für große Brüste bist, solltest Du in erster Linie darauf achten, dass dir das Modell den Halt bietet, den deine Brüste brauchen. Dein Rücken wird es dir danken!

Wie gut der Halt durch den BH ist, hängt von diesen vier Faktoren ab:

  • die Cups, die deine Brüste vollständig umschließen sollten
  • die Träger, die ideal auf deinen Oberkörper abgestimmt sein müssen
  • der Rückenbereich des BHs, der die Wirbelsäule entlastet
  • der Steg (Bereich zwischen den Cups), der möglichst breit und hoch sein sollte

Ob der BH Deine Brüste optimal stützt, findest Du nur heraus, wenn Du ihn anprobierst. Wenn Dir das im Laden zu unangenehm ist, empfehlen wir Online-Shopping. Denke immer daran, den BH, der Dich überzeugt, vor dem ersten Praxis-Einsatz zu waschen. Es ist wahrscheinlich, dass ihn auch schon andere Frauen anprobiert haben.

Spezial-BH für den Sport

Sport BH
© VadimGuzhva – Fotolia.com

Um optimalen Halt beim Sport zu haben, empfehlen wir Dir außerdem, unbedingt einen guten Sport-BH zu kaufen. Egal wie super deine Alltags-BHs deine Brüste stützen – wenn Du rennst, springst und dich verbiegst, werden sie definitiv an ihre Grenzen stoßen. Sport-BHs sind, was den Halt angeht, das absolute Nonplusultra. Sie sehen vielleicht nicht besonders sexy aus, werden Dich aber deutlich entlasten – ganz egal, welches sportliche Abenteuer auf Dich wartet.

Breite Träger für mehr Komfort

Auch wenn sie im Sommer gern unschön unter den ärmellosen Tops hervorblitzen: Frauen mit großen Brüsten sollten beim BH-Kauf immer darauf achten, dass der BH möglichst breite Träger hat. Dünne Träger mögen zwar schöner aussehen, schneiden beim Halten der Brüste aber zu sehr in Deine Schultern ein. Das tut auf Dauer nicht nur ziemlich weh, sondern sorgt auch für unansehnliche Druckstellen. Diese kannst Du vermeiden, indem Du ganz gezielt nach einem BH mit breiten Trägern suchst.

Viele Frauen mit üppiger Oberweite fragen sich, ob es auch trägerlose BHs für große Brüste gibt. Natürlich kannst Du auch Modelle kaufen, bei denen man die Träger beispielsweise zum Neckholder oder über Kreuz beziehungsweise komplett abmachen kann. Du musst dir allerdings darüber im Klaren sein, dass dir diese BHs nicht den gewohnten Halt bieten können und nach einer gewissen Zeit meist immer Rückenschmerzen verursachen. Wild die Nacht durchtanzen oder schnell zur Straßenbahn rennen wird mit einem trägerlosen BH für große Brüste leider zur Herausforderung.

Auf die Passform der Bügel achten

Zu kleine BH-Cups bedeuten in der Regel auch immer zu kleine Bügel. Wenn Dein BH nicht richtig passt, wirst Du automatisch permanent daran rumzupfen, um zu vermeiden, dass die Brüste herausfallen. Das hat wiederum den großen Nachteil, dass die Bügel viel zu weit oben aufsitzen und Deine Oberweite permanent abgedrückt wird. Die Druckstellen, die dabei entstehen, können sich im schlimmsten Fall entzünden und dann auch starke Schmerzen hervorrufen.

Der Bügel von einem BH – egal in welcher Größe, muss stets unter den Brüsten aufliegen und sich dem Körper anpassen. Sobald etwas zwickt oder gar wehtut, ist das ein Anzeichen für Dich, dass Du den falschen BH gekauft hast.

Den richtigen Umfang bestimmen

BH Umfang messen
© vladimirfloyd – Fotolia.com

Die optimale Passform von einem BH hängt nicht nur vom Cup ab, sondern auch vom Umfang. Frauen mit großen Brüsten sind auch sonst meist kurviger und sollten daher auch auf einen größeren Umfang zurückgreifen. Eitle Einstellungen à la „Ich hatte aber schon immer eine 75!“ sind hier absolut unangebracht. Ist der Umfang vom BH nämlich zu klein, drückt die Unterwäsche quasi an jeder Stelle. Du merkst, wie wichtig es ist, seine richtige BH-Größe zu kennen!

Ein Rückenbereich, der entlastet

Häufig unterschätzt und doch von so großer Wichtigkeit: Ähnlich wie die Träger fällt auch der Rückenbereich bei großen BH-Größen häufig etwas breiter aus. Statt den üblichen zwei Haken-Reihen gibt es meist drei oder sogar vier. Das hat natürlich auch einen Grund. Ein breiter Rückenbereich verhindert nicht nur, dass der BH einschneidet, sondern verteilt das Gewicht der Brüste auch besser auf die Wirbelsäule.

Tipp: Du möchtest gern rückenfreie Oberteile tragen, ohne deinen BH zu „präsentieren“? Dann kaschiere ihn doch mit einem schlichten Bandeau-Top.

Die Wahl des richtigen BHs ist bei Frauen mit großen Brüsten besonders wichtig. Wenn Du jahrelang die falschen Modelle trägst, schädigst Du Deinen Körper damit nachhaltig. Um chronische Rückenschmerzen, Verspannungen und eine Fehlstellung der Wirbelsäule zu vermeiden, solltest Du unbedingt Wert darauf legen, BHs zu finden, die optimal zu Dir und Deiner Oberweite passen. Mit den oben stehenden Tipps dürfte das nun kein Problem mehr sein. Inzwischen gibt es sogar ziemlich hübsche und sexy BHs in großen Größen. Die Zeit der Liebestöter ist damit offiziell vorbei!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © vladimirfloyd - Fotolia.com, Foto2: © VadimGuzhva - Fotolia.com, Foto3: © vladimirfloyd - Fotolia.com