Rückenfreies Kleid tragen – 5 optimale BH-Lösungen

Rückenfreie Kleider liegen absolut im Trend und werden von vielen Frauen gern getragen. Wenn es da nur nicht dieses eine Problem gäbe: der deutlich sichtbare BH.

Rückenfreies Kleid tragen – 5 optimale BH-Lösungen
Rückenfrei tragen und doch nicht auf das sichere Gefühl eines BH’s verzichten müssen

Stars und Sternchen machen es uns vor. Auf den roten Teppichen kann das Kleid manchmal nicht tiefer sitzen. Entweder können wir über den Rücken hinaus einen Einblick in das Gesäß erhaschen oder aber der Blick wandert über die Brust entlang zum Bauchnabel. Dass diese Stars keine normale Unterwäsche tragen, ist völlig klar. Meistens lassen sie sich extra etwas anfertigen oder aber sie verzichten völlig drauf. Das ist natürlich bei uns „normalen“ Personen fast undenkbar und auch gar nicht gesund.

Dennoch liegen rückenfreie Kleider absolut im Trend und mal ehrlich „ein schöner Rücken kann manchmal auch entzücken“ oder? Fakt ist jedoch, dass ein ganz normaler BH bei einem rückenfreien Oberteil oder Kleid unpassend ist. Das Unterbrustband lenkt viel zu sehr vom Kleid ab und lässt es ganz schnell stillos aussehen. Wer aber dennoch nicht auf ein rückenfreies Kleid verzichten möchte, sollte sich mal die folgenden Tipps ansehen. Eine dieser Varianten ist für die meisten sicherlich die nicht erste Wahl, aber möglich ist eben heutzutage fast alles.

5 BH-Lösungen für rückenfreie Kleider

✚ Tipp 1: BH-Verlängerung mit Bh-Konverter

Mittlerweile hat sich der Markt natürlich den Problemen der Frau gewidmet. Eine der günstigsten Lösungen ist es in einen BH-Konverter zu investieren. Diesen gibt es schon für unter 5 Euro und er ist immer wieder verwendbar. Die Riemen der Verlängerung werden einfach an den Verschluss des eigenen BHs befestigt, dann einmal gekreuzt, dann nach vorn um den Bauch gewickelt und anschließend geschlossen.

Eine schnelle, einfache und kostengünstige Methode, um lang ausgeschnittene Kleider tragen zu können.

✚ Tipp 2: Klebe BH verwenden

Etwas anders sieht es bei dieser Variante aus. Hier wird an dem BH nichts angesetzt, sondern entfernt. So genannte Klebe BHs besitzen weder Träger, noch das Unterbrustband. Vielmehr haften sie durch eine besondere Klebeschicht an der Brust.

Diese Art von BH ist schon seit einiger Zeit im Trend. Immer mehr Frauen berichten von ihren positiven Klebe BH Erfahrungen und empfehlen das gute Stück gerne weiter.

Bei dem vielfältigen Angebot gibt es aber immer noch einige Verwechslungen. So wird der selbstklebende BH gern mit so genannten Brust Tapes verwechselt. Deshalb hier noch einmal die Definition:

[table “” not found /]

✚ Tipp 3: BH umgestalten

Auf diese Möglichkeit wäre ich nie gekommen, wenn ich nicht einmal durch Zufall ein passendes Video gesehen hätte. Oder habt ihr schon mal euren BH zerschnitten und anders wieder fest genäht? Vermutlich nicht. Aber ihr solltet es einmal ausprobieren, wenn ihr einen gut passenden BH habt, auf den ihr im Ganzen in eurem Kleiderschrank verzichten könnt.

➜ Schritt 1:

Nehmt einen alten BH, der gut sitzt und schneidet die Träger im hinteren Bereich vom Unterbrustband ab. Achtet unbedingt darauf, dass die Träger vorn an den Körbchen dran bleiben.

➜ Schritt 2:

Anschließend wird das komplette Unterbrustband abgeschnitten. Übrig bleibt der BH mit den beiden losen Trägern.

➜ Schritt 3:

Im nächsten Schritt müsst ihr die Träger vorn an die Körbchen feststecken, ungefähr mittig. So sichert ihr euch noch zusätzlich etwas Halt.

» Kleiner Tipp: Steckt die Träger erst einmal fest und probiert den BH an. So könnt ihr notfalls noch Änderungen vornehmen, bevor die Träger dann schlussendlich angenäht werden.

Wer sich das Ganze nicht so recht vorstellen kann, der kann sich die Anleitung noch einmal in diesem Video unten ansehen. Dieses ist zwar auf englisch, aber das sollte bei der Durchführung keine Probleme darstellen.

✚ Tipp: 4: BH in das Kleid nähen

Etwas aufwendiger, dafür aber mindestens genauso gut, ist diese Möglichkeit. Wichtig ist, dass ihr einen BH habt, der sehr gut sitzt, auf den ihr aber in eurem Kleiderschrank verzichten könnt. Warum? Ganz einfach, weil ihr ihn auch in das Kleid nähen könnt. So müsst ihr keinen BH anziehen, braucht aber auf den sichereren Halt auch nicht zu verzichten.

Wie einfach sich ein BH an das Lieblingskleid nähen lässt, erfahrt ihr jetzt:

➜ Schritt 1:

Zieht den gewünschten BH an und das Kleid darüber. Haltet euch jetzt Stecknadeln bereit.

➜ Schritt 2:

Habt ihr den perfekten Sitz gefunden, steckt ihr die Körbchen direkt am Kleid fest.

➜ Schritt 3:

Wenn ihr damit fertig seid, zieht alles aus und schneidet Träger und Unterbrustband vom BH komplett ab. Übrig bleiben nur die Körbchen, die am Kleid befestigt sind.

➜ Schritt 4:

Nun könnt ihr die Körbchen an das Kleid nähen. Die Fäden sollten hierbei die gleiche Farbe haben, wie das Kleid. Am besten ist es, wenn ihr die Körbchen an das Innenfutter (falls vorhanden) näht, so sieht man von außen garantiert nichts.

✚ Tipp 5: Brust tapen

Nun zu einer Möglichkeit, die für die wenigsten infrage kommt, die aber gerade bei den Stars und Sternchen ebenfalls sehr hoch im Kurs sind. Ich sage nur Kim Kardashian oder Sonya Kraus.

Bei dieser Variante wird den Brüsten mit Klebeband der nötige Halt gegeben. Auch nach oben lassen sie sich damit kräftig pushen. Statt normalem Klebe- bzw. Gewebeband kann auch Tape aus dem Sportbereich verwendet werden. Es ist etwas hautfreundlicher und das Ablösen später tut nicht ganz so doll weh.

Wer diese Variante einmal ausprobieren will, sollte zu breitem hautfarbenem oder braunen Band greifen.

So und nun zur Anleitung.

➜ Schritt 1:

Bevor ihr aufgeregt das Tape um eure Brüste wickelt, solltet ihr eure Haut erst einmal entfetten, sonst klebt das Tape nämlich nicht richtig. Am besten geht es mit so genannten Alkoholtupfern, mit denen ihr eurer komplettes Dekolleté einreibt. Anschließend kurz einziehen lassen.

Alkoholtupfer
48 Bewertungen
Alkoholtupfer
  • Material: fusselfreies Vlies in der Gr. 30 x 65 mm
  • Einheit pro/P.: 100 Stück in einer Packung
  • Hersteller: Romed Medical
  • Art: Neuware aus lauf. Produktion, Haltbarkeit von mindestens 36 Monaten
  • Einmal - Alkoholtupfer zur Hautreinigung.

➜ Schritt 2:

Wer empfindliche Brustwarzen hat oder diese überhaupt schützen möchte, sollte bevor es ans Tapen geht, noch Wattepads oder Wundkompressen auflegen.

➜ Schritt 3:

Jetzt geht es los. Das Tape oder Klebeband wird kreuzförmig über das Dekolleté geklebt. Haltet es an einer Seite oben an und zieht es auf die gegenüberliegende Seite nach unten. Die Brust wird dabei schön zur Mitte und vor allem nach oben gepusht. Nach der ersten Klebebahn kommt die nächste. Jetzt auf der anderen Seite oben beginnen und quer nach unten kleben. Das macht ihr jetzt solange, bis ihr ein sicheres Gefühl habt.

➜ Schritt 4:

Wenn der Abend überstanden ist, muss dieses Tape natürlich wieder runter. Dazu auf keinen Fall zu schnell handeln, also keine Hau-Ruck-Aktionen a´ la Pflaster abziehen. Geht am besten in die Badewanne und weicht das Tape ordentlich ein. Auch Öl kann helfen, das Tape langsam aber schmerzfrei vom Körper zu lösen. Und anschließend nicht vergessen die gereizte Haut zu pflegen.

Auch hier noch einmal für das bessere Verständnis eine Video-Anleitung:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © neonshot - Fotolia.com