Graue Haare aufpeppen – 8 Tipps für eine peppige Frisur

Deinen grauen Haaren fehlt der Pepp? Dann sind unsere Tipps genau das Richtige für Dich. Denn sie zeigen, wie Du Deine grauen Haare stylen und so sogar etwas jünger aussehen kannst.

Frau mit kurzen, grauen Haaren
© chika_milan / stock.adobe.com

Nur, weil man graue Haare bekommt, bedeutet das nicht, sich eine altbackene Kurzhaarfrisur schneiden lassen zu müssen und sie nicht mehr stylen zu können. Selbst mit grauen Haaren ist es sehr gut möglich die Frisur aufzupeppen und sich wieder jung zu fühlen. Mal ganz davon ab: man muss sich ja nicht immer jünger fühlen wollen. Vielleicht möchtest Du Deine Frisur einfach so etwas mehr Pfiff verleihen oder vielleicht sogar eleganter wirken. Egal, was Dir vorschwebt, die nachfolgenden Tipps zeigen Dir, wie Du das umsetzen kannst.

Und denk immer daran: mit grauen Haaren liegst Du sogar voll im Trend. Denn derzeit ist es total angesagt sich die Haare grau zu färben.

Jede Länge ist erlaubt

Nicht immer müssen die grauen Haare kurz gehalten werden. Zwar sind Kurzhaarfrisuren nach wie vor im Trend, da sie sich einfacher pflegen lassen und man viele verschiedene Frisuren zur Auswahl hat. Doch auch eine mittlere Länge oder lange Haare sind möglich.

➭ Kurzhaarfrisuren:

Zu den beliebtesten Kurzhaarfrisuren gehören zum Beispiel der kurze klassische Bob oder ein Pixie-Cut. Beeinflussend ist auch die Position des Scheitels, der nicht immer mittig liegen muss. Ein Seitenscheitel wirkt z.B. modern und frech. Dazu kommen lockige oder fransige Frisuren. Ebenso kannst Du die Seitenpartien etwas länger lassen und Deiner Frisur so eine sehr weibliche Nuance verleihen.

➭ mittellange Haare:

Bei mittellangen Haaren lässt sich gut mit verschiedenen Akzenten oder Texturen spielen. Die hiermit gemeinten Frisuren lassen sich noch einfach stylen und pflegen und verleihen das gewisse Etwas. Sie sind häufig auch noch bei etwas dünneren Haaren eine Alternative zur Kurzhaarfrisur.

➭ Lange Haare:

Lange graue Haare müssen zwar etwas intensiver gepflegt werden, doch wenn dies die bevorzugte Länge ist und die eigenen Haare noch dick genug sind, ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, um sie aufzupeppen. Viele Damen entscheiden sich für Wellen im Haar, welche dem Haarton schmeicheln. Dabei muss es nicht immer gleich die typische Dauerwelle sein.

Es ist also selbst bei grauen Haaren noch ganz einfach möglich, die Haare länger zu tragen und sie nur mit einem entsprechenden Stylingtipp in Szene zu setzen.

So lässt sich die Frisur ansprechender mogeln

Frau mit grauen Haaren
© Prostock-studio / stock.adobe.com

Damit die grauen Haare etwas voller wirken und Du selbst gleich ein paar Jahre jünger wirkst, kannst Du verschiedene Maßnahmen ergreifen. Um nur ein paar zu nennen:

❍ Tipp 1 – Pony schneiden lassen:

Ein Pony ist perfekt für Frauen mit grauen Haaren. Er verdeckt die Altersfältchen auf der Stirn und verjüngt somit automatisch die eigene Erscheinung. Sei also mutig und lasse Dir ruhig einen Pony schneiden.

❍ Tipp 2 – Spitzen nach innen föhnen:

Durch die nach innen geföhnten Haare wirken die Haare voluminöser. Dies ist besonders ein Trick, der bei dünneren Haaren gut eingesetzt werden kann, um etwas zu mogeln.

❍ Tipp 3 – Stufenschnitt:

Frau mit grauen Haaren und Stufenschnitt
© deagreez / stock.adobe.com

Sie lassen das Haar automatisch voller wirken und sind daher ideal bei dickeren Haaren. Bei dünneren Haaren hingegen wirkt die Frisur hinterher noch dünner, weswegen hier eher solche Schnitte zu vermeiden sind.

❍ Tipp 4 – Pflegeprodukte nutzen:

Volumenspray, Leave-In-Sprays oder Ähnliches bewirken bei grauen Haaren ein noch besseres Erscheinungsbild. Sie gewährleisten die richtige Pflege und mogeln unter Umständen etwas mehr Fülle in die Frisur als eigentlich von Natur aus vorhanden ist. Viele Hersteller bieten sogar spezielle Pflegeprodukte für graues Haar an, das die nötigen Nährstoffe enthält und somit besser zur Pflege geeignet ist.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Fanola No yellow Silber-Glanz-Shampoo Anti-Gelbstich,... Fanola No yellow Silber-Glanz-Shampoo Anti-Gelbstich,... Aktuell keine Bewertungen 13,49 EUR
2 Argan Deluxe Silber-Haarmaske in Friseur-Qualität 250... Argan Deluxe Silber-Haarmaske in Friseur-Qualität 250... Aktuell keine Bewertungen 16,80 EUR
3 John Frieda Tschüss Grau Vorteils-Set für braunes... John Frieda Tschüss Grau Vorteils-Set für braunes... Aktuell keine Bewertungen 14,99 EUR

❍ Tipp 5 – Hochsteckfrisuren:

Ob mit oder ohne Haarschmuck, Hochsteckfrisuren gehen eigentlich immer, sofern man die richtige Haarlänge besitzt. Sie setzen die grauen Haare noch einmal richtig in Szene. Gleichzeitig wirken sie gepflegt. Lässt man dann noch ein paar Strähnchen seitlich herabfallen, wirkt gleich alles viel lockerer.

❍ Tipp 6 – Strähnchen färben:

Frau mit grau-schwarzen Haaren
© Svyatoslav Lypynskyy / stock.adobe.com

Speziell in der Zeit des Übergangs von Farbe zu Grau verleihen Strähnchen oder Highlights der Frisur das besondere Etwas. Denn die Strähnchen kaschieren zunächst die grauen Haare und bringen zusätzliche Kontraste und Highlights ins Haar. Hierfür geeignet sind besonders:

➭ Highlights/Lowlights:

Sie bringen Bewegung in die Haare und lenken von den grauen Stellen ab. Bei dieser modernen Technik werden graue Haare sowohl mit hellen als auch dunkleren Strähnchen durchzogen, was den Träger gleichzeitig auch jünger wirken lässt.

➭ Balayage/Hairpainting:

Bei beiden Methoden wird die Pinsel-Technik für Strähnchen angewandt, um die Optik hinterher möglichst natürlich wirken zu lassen. Mit der richtigen Vorgehensweise lassen sich die Strähnchen gezielt setzen und gehen hoch bis zum Haaransatz.

➭ Babylights:

Besonders bei Menschen mit dünnen Haaren ist diese Technik zu empfehlen. Die Strähnchen sind sehr fein und hinterher wirkt die Frisur als sei sie unter dem Einfluss der Sonne leicht ausgeblichen. Insgesamt wird mit dieser Färbetechnik ein jüngeres Aussehen erzielt und einzelne graue Haare lassen sich gut abdecken.

Sämtliche dieser Färbetechniken solltest Du von einem Profi vornehmen lassen. Denn er weiß genau, wo er die Strähnchen setzen muss und vor allem, welchen Farbton er dabei anwenden muss. Für Interessierte hier noch ein passendes Video dazu:

❍ Tipp 7 – Passende Kosmetikfarbe tragen:

Eine weitere Möglichkeit, um die grauen Haare etwas aufzupeppen, sind die richtigen Kosmetikfarben. Gerade zu Beginn, wenn die grauen Haare immer zahlreicher in Erscheinung treten, wirkt man etwas blass. Hier bietet sich Kosmetik in Gold- oder Pfirsichtönen an. Denn warme Farbtöne im Gesicht gleichen das Grau der Haare wieder aus.

❍ Tipp 8 – Kleidung in einer passenden Farbe wählen:

Kräftige Farben sind bei der Kleidung perfekt. Daher darf es auch ruhig mal ein Oberteil in Lila, Royalblau oder Fuchsia sein. Ebenso sind neutrale Farben empfehlenswert. Vermeide es hingegen zu dunkle Farben zu tragen, da sie Deine Haarfarbe besonders in den Vordergrund rücken. Stattdessen bieten sich Pastellfarben sehr gut an, selbst wenn die eigentliche Haarfarbe ins grau-blonde geht.