Netzstrumpfhose: So kombinierst Du das Trend-Kleidungsstück richtig

Auch wenn sie gerade im Trend sind – Netzstrumpfhosen müssen gekonnt kombiniert werden, damit das Outfit nicht billig wirkt. Halte Dich am besten einfach an unsere Styling-Tipps.

Netzstrumpfhose kombinieren
© katalinks – Fotolia.com

Netzstrumpfhosen sind zwar gerade wieder absolut im Trend, genießen aber auch einen zwiespältigen Ruf. Für die einen sind sie ein absolutes Mode-Must-Have, andere assoziieren sie eher schnell mit „Pretty Woman“. Wenn Du zur ersten Gruppe gehörst und gerne eine Netzstrumpfhose in Dein Outfit integrieren willst, solltest Du Dir bewusst sein, dass der Look unter Umständen schnell billig wirken kann. Denn eines ist Fakt: Eine Netzstrumpfhose ist ziemlich sexy und bringt deswegen immer eine gewisse Wirkung mit sich. Sei Dir dessen bewusst, wenn Du ein Outfit um die feinen Strümpfe kreierst und denke immer daran, es besser nicht zu übertreiben.

Eine Netzstrumpfhose kombiniert mit Leder-Mini, weit ausgeschnittener Bluse und High Heels sendet ganz eindeutige Signale, die definitiv nicht für Klasse und Eleganz stehen. Damit das nicht passiert, geben wir Dir hier ein paar gute Tipps mit auf den Weg, die Dir sagen, wie Du eine Netzstrumpfhose richtig kombinierst.

Unsere Styling-Tipps für Netzstrumpfhosen

1 Setze dem Feinen etwas entgegen

Interessante Outfits können mithilfe unterschiedlicher Methoden erschaffen werden. Eine davon ist der Stilbruch, der mithilfe von einer Netzstrumpfhose ganz wunderbar in Szene gesetzt werden kann. Nutze beispielsweise derbe Bikerboots oder eine lässige Lederjacke, um der feinen Strumpfhose mit dem sexy Touch etwas Gewichtiges entgegenzusetzen. Dein Look wird dank dieser Kontraste im Handumdrehen extrem interessant und bleibt im Gedächtnis.

2 Die Netzstrumpfhose durchblitzen lassen

Du hast Dir gerade erst eine Netzstrumpfhose gekauft und traust Dich damit noch nicht so recht in die Öffentlichkeit? Dann solltest Du Dich Schritt für Schritt an die Materie herantasten – beispielsweise indem Du die Strumpfhose erst einmal nur hervorblitzen lässt und nicht vollständig zeigst.

Für dieses Styling empfehlen wir Dir eine Destroyed Jeans mit sehr großen Löchern und Rissen, die dem Look eine ziemlich coole und lässige Grundstimmung verleiht. Wenn Du die Strumpfhose unter der Jeans trägst, kann diese an den offenen Stellen hervorblitzen und somit das Abgewetzte der Hose etwas „abschwächen“. Das Styling hat außerdem den Vorteil, dass Du Deine Destroyed Jeans mit sehr großen Löchern auch an etwas kühleren Tagen tragen kannst.

Das Prinzip der hervorblitzenden Netzstrumpfhosen funktioniert allerdings nicht nur bei zerrissenen Jeans, sondern auch bei geschlitzten Röcken und Stoffhosen. Wenn Du Dich für diese Variante entscheidest, hast Du ein Outfit, dass durchaus auch für etwas schickere Anlässe geeignet ist und das auch im Büro getragen werden kann. Wichtig ist hierbei, dass Du die Netzstrumpfhose mit hochwertigen Stoffen kombinierst, die nicht „billig“ wirken. Auch bei der Wahl der Schuhe solltest Du immer auf eine gewisse Qualität und Eleganz achten.

Zusatz-Tipp:
Wer sagt eigentlich, dass die Netzstrumpfhose immer schwarz sein muss? Gerade dann, wenn Du sie mit einer Destroyed Jeans kombinierst, kann auch ein weißes Modell ziemlich spannend aussehen.

3 Chic trifft Streetstyle

Dass Netzstrumpfhosen in wirklich vielen unterschiedlichen Styles integriert werden können, beweist unser nächster Tipp. Wenn Du die extravaganten Strümpfe unbedingt mit einem Rock kombinieren willst, aber Angst hast, dass das zu aufreizend wirkt, kannst Du den Look durch Streetstyle-Elemente „entschärfen“. Ein paar coole Sneaker und ein lässiges Shirt oder ein Oversize-Pullover im Mix mit einem Leder- oder Jeansrock und Deiner neuen Netzstrumpfhose – fertig ist der perfekte urbane Look mit der besonderen Würze. Auch Shorts in allen Materialien funktionieren hervorragend mit diesem Styling.

4 Zeig her Deine Knöchel

Kaum steigen die Temperaturen wieder ein bisschen an, schon zeigen alle wieder stolz ihre Knöchel. Diesen Trend kannst Du sehr gut mit einer Netzstrumpfhose beziehungsweise kurzen Netzstrümpfen verbinden. Einfach unter der hochgekrempelten oder Crop Jeans die aufregenden Strümpfe ziehen und wahlweise flache oder hohe Schuhe kombinieren. Gerade mit High Heels entsteht hieraus ein aufregender Style, den Du zu vielen Gelegenheiten tragen kannst.

Du weißt nicht, welche High Heels die richtigen für Dich sind? Dann könnte unser Artikel High Heels: Welche passen zu meiner Figur? interessant für Dich sein.

Unser Fazit:

Die Netzstrumpfhose hat ein ziemlich cooles und wandelbares Comeback hingelegt. Sie funktioniert nach wie vor in eleganten Looks (die nicht zu sexy gestyled werden dürfen), aber auch in Kombination mit lässigen Jeans. Unserer Meinung nach gehört dieses It-Piece in jeden Kleiderschrank. Gerade im Frühling bietet sie nämlich extrem viele Möglichkeiten. Mode-Fanns sollte allerdings genau wissen, wie sie eine Netzstrumpfhose richtig kombinieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © katalinks - Fotolia.com