Die 60er Jahre erobern wieder die Modewelt

In der Modewelt erleben vergangene Jahrzehnte immer wieder ein Revival, momentan sind es die 60er Jahre. Bei den Modetrends geht es deshalb aktuell sehr bunt und vielfältig zu, denn man darf munter drauf los kombinieren, schick ist was gefällt.

Mode 1960Sicher wird sich nicht jede Frau mit den Modetrends der Sixties anfreunden können, denn sie wird vor allem durch einen kunterbunten Mix, schrille Farben, große Muster und außergewöhnliche Materialien charakterisiert.

Ungewöhnliche Kombinationen und schrille Outfits

Wohl kaum ein anderes Jahrzehnt war modemäßig so schrill wie die 60er Jahre. Man kombinierte zum Beispiel Rollkragen-Pullover mit Hängerkleidchen, trug Poloshirts unter Tops oder trug Socken oder Kniestrümpfe zu Pumps.

Tops oder T-Shirts hatten knallige Farben und/oder große Muster, der Retrostyle feiert jetzt sein Revival. Auch enge Hosen, die so genannten Slimpants, fallen mit großen Mustern und leuchtenden Farben ins Auge.

Viele Kleider erinnern eher an eine alte Tapete und sind mit Borten und Rüschen sehr verspielt und feminin gestaltet. Die Röcke enden etwas oberhalb der Knie und dürfen entweder aus eng anliegendem Stretchmaterial sein, oder aber leicht ausgestellt mit Plissée.

Der Rollkragenpulli gehört auch wieder zu den Modetrends des Winter 2011/2011, man kann ihn auch gut unter einem Kleid tragen. Einen Pulli aus Wolle oder Kaschmir kann man auch über einem Hemd mit Kragen anziehen.

Elemente aus Lack und XXL-Schmuck sind trendy

Bei den Materialien setzt man aktuell auf Wolle, Kunstfell, Kaschmir oder Tweed, eine ganz besondere Rolle spielt auch Lack. So sieht man in dieser Saison Pumps, Handtaschen, Mäntel oder Hüte im Lack Style, es tauchen jedoch auch immer wieder Lack-Elemente an Kleidungsstücken auf.

Die 60er Jahre waren auch das Jahrzehnt der schrillen Strumpfhosen und Kniestrümpfe. Zu Kleidern darf man nun gerne gepunktete oder karierte Strumpfhosen tragen, in der Kombination mit Pumps oder Ballerinas sieht man Kniestrümpfe in grellen Farben und mit außergewöhnlichen Mustern.

Bei den Accessoires setzt man auf Schmuck im XXL-Stil in Form von überdimensionalen Fingerringen oder auffallenden Ketten,  man tendiert zu großen Taschen aus Lackmaterial oder mit Animal-Print, sehr angesagt sind auch Hüte und Schirmmützen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © ysbrandcosijn - Fotolia.com