Darauf ist beim Kauf von Sportbekleidung zu achten

Fitness ist im Trend, denn Sport hilft nicht nur beim Abnehmen, er formt auch eine tolle Silhouette. Doch für den Sport braucht man auch die richtige Ausstattung, Sportbekleidung muss nicht nur gut aussehen, sondern vor allem auch funktional und bequem sein.

Sportbekleidung muss perfekt sitzen und bequem sein
Sportbekleidung muss perfekt sitzen und bequem sein

Früher taten es eine einfache Jogginghose und ein T-Shirt, doch heutzutage wollen Frauen beim Sport auch gut gekleidet sein. Neben der Optik spielt jedoch auch die Funktionalität eine wichtige Rolle, deshalb geben wir heute ein paar Tipps, vorauf beim Kauf zu achten ist.

Bei der Auswahl der Sportbekleidung kommt es natürlich auch immer auf die jeweilige Sportart an. Grundsätzlich sollten die Klamotten jedoch immer die folgenden Kriterien erfüllen.

Bequeme Kleidung, die optimal sitzt

In der Kleidung sollte man sich eigentlich immer wohl fühlen, doch gerade beim Sport ist es extrem wichtig, dass sie bequem ist. Schließlich muss man sich viel bewegen, deshalb sollte die Kleidung auch jede Bewegung mitmachen.

Ideal ist also Sportbekleidung mit einem Stretch-Anteil, denn darin kann man sich nicht nur optimal bewegen, sie bleibt dabei auch noch in Form.

Bei Hosen ist darauf zu achten, dass sie im Bund eng genug sitzen, damit sie beim Sport nicht nach unten rutschen, ideal ist ein Bund, den man in der Weite regulieren kann.

Auf der anderen Seite darf die Sportbekleidung auch nicht einengen, damit ausreichend Bewegungsfreiheit bleibt. Außerdem können einschnürende Abschlüsse die Durchblutung behindern.

Atmungsaktive Materialien sind wichtig

Beim Sport schwitzt man, das lässt sich nicht vermeiden. Ein normales T-Shirt aus Baumwolle würde sich mit dem Schweiß vollsaugen, dann klebt es nass am Körper.

Das kann ganz schnell zu einer Auskühlung des Körpers führen, Zerrungen und Erkältungen drohen, außerdem ist es sehr unangenehm auf der Haut.

Gute Sportbekleidung wird aus atmungsaktiven Hightech-Materialien hergestellt, die den Körper vor einer Überhitzung schützen. Der Schweiß kann den Stoff durchdringen, durch die Körperwärme verdunstet er dann, und auf der Haut bleibt ein angenehm trockenes Gefühl.

Viele Stoffe sind auch noch antibakteriell beschichtet, so dass die Kleidung selbst bei starkem Schwitzen nicht unangenehm riecht.

Der Kauf von Sportbekleidung

Sicher ist eine Sportausrüstung nicht gerade günstig, doch sie muss auch kein Vermögen kosten. Man bekommt sie in Sportgeschäften, teilweise in normalen Bekleidungsgeschäften oder auch in Online-Shops.

Auch in Discountern werden sie häufig angeboten, günstige und gute Sportbekleidung bekommt man zum Beispiel auch regelmäßig bei Lidl. Es ist nur wichtig, dass man beim Kauf auf Prüfsiegel achtet, um sicher zu gehen, dass die Kleidung keine Schadstoffe enthält, das ist vor allem bei intensiven Farben sehr wichtig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © energepic - pixabay