Endlich abnehmen durch Stoffwechselanalyse: Das bringt sie und so klappt`s

Unzählige Diäten hinter sich gebracht, Sport getrieben und doch blieb der erwartete Erfolg aus? Eine Stoffwechselanalyse kann Licht ins Dunkle bringen.

Endlich abnehmen durch Stoffwechselanalyse: Das bringt sie und so klappt`s
© M.studio – Fotolia.com

Du hast unzählige Diäten ausprobiert, Pillen geschluckt, Diät Drinks angerührt, auf bestimmte Lebensmittel verzichtet oder einfach tagelang gehungert? Bleibt der Erfolg aus, ganz gleich, welchem neuen Diätversprechen du auch Glauben schenkst, dann gibt es eine recht einfache Erklärung dafür: Jeder Mensch ist anders und funktioniert ganz individuell. Dies zeigt sich besonders beim Blick auf die Stoffwechselvorgänge, die nie nach einem bestimmten Schema ablaufen, sondern ganz eigene Regeln folgen.

Bevor du also weitere Diätpläne verfolgst, lohnt es, sich mit der Möglichkeit einer Stoffwechselanalyse auseinander zu setzen. Damit gehst du deinem Essverhalten auf den Grund und gewinnst Erkenntnisse, die dir dabei helfen, deinen Speiseplan anzupassen und so die Basis für ein gesundes und dauerhaftes Wunschgewicht zu schaffen.

Was ist unter Stoffwechsel genau zu verstehen?

Wie bereits erwähnt, jeder Mensch ist einzigartig und verfügt über einen individuellen Stoffwechsel. Die meisten Diätpläne und Diätkonzepte sind viel zu allgemein gehalten und daher häufig zum Scheitern verurteilt, auch wenn du die Anweisungen befolgst.

Als Stoffwechsel oder wissenschaftlich auch Metabolismus genannt, werden alle chemischen Prozesse zusammengefasst, die im menschlichen Körper ablaufen. Es geht also konkret darum, wie wir Nahrung aufnehmen und wie diese transportiert, umgewandelt und ausgeschieden, kurz gesagt verstoffwechselt wird. Der Stoffwechsel gerät aus dem Ruder, wenn einzelne Nährstoffe nicht richtig transportiert oder verwertet werden.

» Tipp: Der Stoffwechsel bildet die Basis für alle lebenswichtigen Vorgänge, die im Körper ablaufen.

Es gilt also einmal mehr, das Hauptaugenmerk auf die richtige Ernährung zu legen. Wer sich richtig ernährt, wird auch einfacher abnehmen können.

Wie ernähre ich mich gesund?

Viele werden darauf schnell eine Antwort gefunden haben, nämlich wenig Fett, viel Obst und Gemüse und Vollkorn- statt Weißmehl. Dies sind aber leider ebenfalls nur Allgemeinplätze. Viele unter uns vertragen keine Milch, bekommen von Bananen Bauchschmerzen oder von Zitrusfrüchten Ausschlag. Nahrungsmittelunverträglichkeiten können unbemerkt zu Verdauungsbeschwerden, allergischen Reaktionen oder Hauterkrankungen führen. Durch die Stoffwechselanalyse werden Nahrungsmittelunverträglichkeiten aufgedeckt und es werden die individuellen Parameter für eine gesunde Ernährung aufgezeigt.

Was bringt mir eine Stoffwechselanalyse?

Die Stoffwechselanalyse stellt verschiedene Daten im Hinblick auf Ernährung, Gewicht und Bewegungsverhalten der Analyse unterschiedlicher Körperwerte gegenüber. Die Erhebung der notwendigen Daten geschieht mittels Fragebögen. Die Stoffwechselanalyse schließt ebenfalls eine Blutuntersuchung ein.

Entsprechende Analysen werden in darauf spezialisierten Arztpraxen und medizinischen Einrichtungen durchgeführt. Alternativ sind auch Sets für die Anwendung Zuhause im Angebot.

Die Ergebnisse der Stoffwechselanalyse lassen sich nutzen, um die Ernährung individuell umzustellen und dem eigenen Stoffwechselverhalten anzupassen. Wer eine Stoffwechselanalyse durchführen lässt, wird erfahren, wie sein Körper arbeitet und welchem Stoffwechseltyp er angehört.

» Achtung: Wer Stoffwechselprobleme hat, wird nicht auf herkömmliche Weise abnehmen können. Auch bei einer vernünftigen und ausgewogenen Ernährung kann es zu Fetteinlagerungen kommen und die effektive Fettverbrennung ist gestört.

Die unterschiedlichen Stoffwechseltypen im Überblick

Stoffwechsel Typ Essverhalten notwendige Ernährung
Eiweiß-TypDer Eiweiß-Typ hat ein Verlangen nach fettiger und salziger Nahrung.
Er benötigt häufig Nahrung und greift auch zwischen den Mahlzeiten zu Chips oder Süßigkeiten.
Ist keine Nahrung vorhanden, sinkt das Energielevel schnell und es kommt zu Ermüdungserscheinungen und Leistungsabfall.
Es sollten möglichst wenige Kohlenhydrate verzehrt werden.
Dafür sollten mehr Obst, Gemüse und Vollkornprodukte auf dem Speiseplan stehen.
Fett sollte in Form von ungesättigten Fettsäuren, enthalten in Nüssen, Fisch oder Olivenöl, zu sich genommen werden.
Kohlenhydrat-TypDiese Stoffwechsel-Typen sind nur selten hungrig.
Geregelte Mahlzeiten sind selten, häufig fehlt die Zeit, welche man sich für die Mahlzeiten nehmen sollte.
Kohlenhydrat-Typen haben häufig Verlangen nach Süßem und halten sich mit koffeinhaltigen Getränken wach.
Die Ernährung sollte fettarm und reich an Kohlenhydraten beschaffen sein.
Obst und Gemüse, Geflügel, Fisch und Vollkornprodukte gehören auf den Speiseplan.
Der Genuss von koffeinhaltigen Getränken sollte reduziert werden.
Misch -TypMischtypen ändern ihren Speiseplan nach Lust und Laune.
Es besteht Verlangen nach Süßem, wie auch nach Herzhaften.
Dieser Stoffwechsel-Typ hat die wenigsten Probleme, sein Gewicht zu halten und zu kontrollieren.
Bei Misch-Typen gibt es keine genauen Vorgaben.
Sie sollten sich ausgewogen und gesund ernähren, auf gesunde Fette und hochwertiges Eiweiß setzen.
Durch eine Stoffwechselanalyse lässt sich das Essverhalten weiter anpassen und differenzieren.

Welche Vorteile bietet eine Stoffwechselanalyse?

Der größte Vorteil einer Stoffwechselanalyse besteht darin, seinen individuellen Stoffwechsel kennen zu lernen, praktisch zu erfahren, wie der eigene Körper funktioniert. Anschließend kann das Essverhalten daraufhin abgestimmt werden, ganz ohne Diätpläne aufstellen zu müssen.

Ein gesunder Stoffwechsel kann vieles bewirken:

  • effektiv und dauerhaft Fett verbrennen
  • Wunschgewicht halten, ohne Jojo-Effekt
  • Gewichtsverlust auch an Problemzonen möglich
  • Verbesserung der Verdauungsarbeit
  • Regulierung des Blutzuckerspiegels
  • Senkung des Blutdrucks
  • Verbesserung der Blutwerte

Wie läuft die Stoffwechselanalyse im Einzelnen ab?

Wenn du eine Stoffwechselanalyse vor Ort an einer der zugelassenen Stellen durchführst, wird man wahrscheinlich mit einer Blutabnahme beginnen. Zahlreiche Parameter sind hieraus ersichtlich. Es geht dabei nicht nur um die allgemeine Bestimmung der Blutfettwerte, sondern auch darum, genauer zu analysieren, was möglicherweise den Fettabbau verhindert. Es wird eine Antikörperanalyse durchgeführt. Mit seinen Testergebnissen bekommt der Patient auch genauen Aufschluss darüber, welche Nahrungsmittel für ihn nicht empfohlen werden können und den Fettabbau hemmen oder gar blockieren. Viele Ärzte oder Institute bieten nach erfolgter Analyse Beratungen an und helfen dem Betroffenen dabei, einen Ernährungsplan, entsprechend der neu gewonnenen Erkenntnisse aufzustellen.

Was ist eine genetische Stoffwechselanalyse?

Eine genetische Stoffwechselanalyse läuft ähnlich ab, wie eben geschrieben. Der Betreffende bekommt jedoch kein Blut abgenommen, sondern es wird ein Speichelabstrich benutzt, um zu den oben genannten Ergebnissen zu gelangen. Die darauf spezialisierten Ärzte setzen in Verbindung mit der genetischen Stoffwechselanalyse meist auch auf speziell ausgearbeitete Sportprogramme.

Wie viel kostet eine Stoffwechselanalyse?

Während die Kassen für diverse Abnehmprogramme aufkommen, werden die Kosten für eine Stoffwechselanalyse von den gesetzlichen Kassen nicht erstattet. Als privat Versicherter solltest du dich individuell erkundigen. Die Stoffwechselanalyse mit Blutabnahme kostet 500 bis 1.000 Euro. Genetische Analysen kosten in etwa die Hälfte.

» Tipp: Bei den genannten Preisen sind bereits die Kosten für Folgetermine und das Erstellen von individuellen Ernährungskonzepten inkludiert.

» Fazit: Von einer Stoffwechselanalyse allein nimmt niemand ab. Es geht vielmehr darum, die Ergebnisse als Basis dafür zu nutzen, seine Essgewohnheiten unter die Lupe zu nehmen und entsprechend der analytisch ermittelten Parameter umzustellen. Die Analyse hilft dabei, Lebensmittel zu verzehren, die vom Körper gut aufgenommen und verstoffwechselt werden können. Ein nachhaltiger Gewichtsverlust kann erreicht werden. Zu bedenken gilt es die vergleichsweise hohen Kosten, die meist selbst getragen werden müssen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © M.studio - Fotolia.com