Spitze gehört zu den Modetrends 2011

Spitze gehört für die meisten Menschen vor allem an Unterwäsche und Dessous, doch in diesem Jahr finden wir Spitze auch vielfach an Oberbekleidung, oder sogar Kleidungsstücke, die fast komplett aus Spitze bestehen.

Modetrend SpitzeDas Faszinierende an Spitze ist vor allem die Tatsache, dass sie sehr tiefe Einblicke gewährt, dabei jedoch nicht alles enthüllt. Im Sommer 2011 wird Spitze auch tageslichttauglich, denn sie passt hervorragend zum angesagten Romantik-Look.

Im Frühling/Sommer 2011 gibt es sogar Leggings und Tops, die komplett aus Spitze bestehen, natürlich sind diese dann zumindest teilweise mit Stoff hinterlegt, denn bei aller Transparenz soll die Kleidung ja Stil haben und nicht billig wirken.

Allerdings ist es in der kommenden Saison auch vollkommen in Ordnung, wenn man unter einem transparenten Top einen schönen Spitzen-BH oder ein Bustier trägt, so lange man darauf achtet, dass es nicht vulgär aussieht. Reduzierte Mode gibt es häufig im Internet, so dass man ordentlich sparen kann.

Wer nicht gerne gar so viele Einblicke eröffnen möchte, der kann sich auch für ein romantisches Kleid mit viel Rüschen und Spitze entscheiden. Es gibt jedoch auch transparente Kleidchen, unter denen man dann am besten noch eine Leggings und ein Top trägt.

Bei den Farben setzt man im Jahr 2011 vor allem auf Spitze in Schwarz, Weiß und Puder-/Nude-Nuancen.Viele Kleidungsstücke sind hochgeschlossen, die Säume sind eher weit. Wenn man viel Spitze trägt, dann sollten die Details ehr schlicht ausfallen.

Zum Spitzen-Kleid trägst Du am besten klassische Pumps und Schmuck, der eher flächig ausfällt. Dazu sieht es toll aus, wenn Du die Haare nur locker zusammenbindest, oder Du zauberst Dir romantische Locken.

Gerade Kleidung aus weißer Spitze wirkt auf viele Menschen sehr mädchenhaft und unschuldig, doch mit den passenden Accessoires, wie auffälligem Schmuck oder sexy Highheels kannst Du eine gewisse Sexiness mit ins Spiel bringen.

Wenn Du es nicht ganz so verspielt magst, dann entscheide Dich lieber für Kleidung aus schwarzer Spitze, das wirkt reifer und auch edler. Bei schwarzer Spitze brauchst Du jedoch eine gehörige Portion Selbstbewusstsein, denn bei dieser Farbe gibt es automatisch mehr Transparenz.

Auch bei der schwarzen Spitze setzt man auf hochgeschlossene Oberteile und weite geschnittene Kleider. Viele Kleidungsstücke erinnern ein wenig an die Mode des 16. Jahrhunderts am spanischen Hof, sie strahlen also auch eine gewisse Strenge aus.

Zur Kleidung aus schwarzer Spitze trägst Du am besten gar keinen Schmuck, oder wenn, dann nur sehr dezenten, außerdem eine schlichte Tasche und klassische Pumps. Deine Haare bindest Du am besten zum klassischen Zopf, oder machst einen strengen Dutt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © marchibas - Fotolia.com