Nachtwäsche – Sich auch im Schlaf wohlfühlen

Tagsüber hüllen wir uns in modische Kleidung, um uns in unserer Haut wohlzufühlen. Vor dem Zubettgehen streifen wir uns dagegen oft nur ein schlabberiges T-Shirt über den BH. Wir meinen: Gönnen Sie sich auch für die Nacht ansprechende Bekleidung!

Auch im Schlaf sollten wir uns in unserer Kleidung wohlfühlen
Auch im Schlaf sollten wir uns in unserer Kleidung wohlfühlen

Nicht umsonst nennen wir die Nachtruhe häufig auch Schönheitsschlaf: Er soll dazu dienen, nach einem anstrengenden Tag die Batterien wieder aufzuladen.

Damit dies gelingt, sollte man nicht nur das Schlafzimmer ausreichend abdunkeln und vor dem Einschlafen auf den Verzehr von anregenden Lebensmitteln verzichten, sondern auch für eine schöne Atmosphäre im Schlafgemach sorgen.

Attraktive Nachtwäsche steigert das Wohlbefinden

Dies bedeutet: Tun Sie alles dafür, dass Sie sich im heimischen Schlafzimmer wohlfühlen. Nur dann ist Ihnen ein entspannter Schlaf sicher!

Entfernen Sie störende Quellen, richten Sie das Schlafzimmer schön ein und tragen Sie vor allem auch in der Nacht ein schönes Outfit. Sie werden erstaunt sein, wie attraktive Nachtwäsche Ihr Wohlbefinden steigern kann!

Bestücken Sie Ihren Schrank also mit komfortablen Nachthemden oder auch mit verführerischen Negligés – so freut sich auch Ihr Partner über Ihre neue Nachtwäsche.

Für den Kauf anschmiegsamer Modelle wählen Sie einfach im Shop von Heine Damenunterwäsche und Homewear als Kategorie aus und klicken dann in der linken Sidebar auf die Rubrik Nachtwäsche.

Kleidung für die Nacht sollte unbedingt zu den Mode-Basics in Ihrem Schrank zählen! Bei der Auswahl dieser Nachtwäsche-Basics sollten Sie vor allem nach Modellen in hoher Qualität Ausschau halten. Sie erkennen diese am verwendeten Material.

Besonders geeignet sind Baumwolle, Viskose und Seide. In Modellen aus Kunstfaser kommen Sie dagegen vor allem bei warmen Temperaturen im Schlaf schnell ins Schwitzen.

In der Nacht kein BH: Stimmt das?

An dieser Stelle möchten wir auch mit dem Gerücht aufräumen, dass es schädlich für die Brüste wäre, in der Nacht einen BH zu tragen. Tatsächlich gibt es keine Studie, die das bestätigt. Schädlich ist es lediglich, einen BH in der falschen Größe anzuziehen – und dies gilt nicht nur für die Nacht.

Frauen, die auch nachts nicht auf die stützende Funktion eines Büstenhalters verzichten möchten, sollten also auf den Kauf der korrekten Größe achten. Ebenfalls wichtig ist, dass der BH im Schlaf nicht unangenehm drückt und zwickt, was oft bei Bügel-BHs der Fall ist.

Tragen Sie stattdessen lieber ein bügelloses Modell aus einem anschmiegsamen Material. In einige Negligés sind im Übrigen auch stützende Cups eingearbeitet – dies kommt insbesondere Frauen mit einem größeren Busen zugute. Schließlich sind sie es in der Regel, die auch nachts einen BH tragen, da er den schweren Brüsten mehr Halt gibt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © elnariz - Fotolia.com