Aktuelle Piercing-Trends

Piercings schmückten schon die alten Naturvölker. Zwar sahen die Schmuckstücke, die sich die Menschen damals in die Haut stechen ließen, noch ganz anders aus. Dennoch reicht die Geschichte der Piercings weit zurück. Ursprünglich stammen sie aus den USA und wurden zunächst nur von Punkern, Rockern und Sträflingen getragen.

Piercing NaseBei den „normalen“ Menschen waren sie deshalb verpönt. Im Laufe der Jahre aber begannen Stars und bekannte Persönlichkeiten, sich ebenfalls mit Piercings zu schmücken und schafften damit einen neuen Trend.

Heute hat fast jeder Jugendliche ein Piercing, selbst wenn es sich dabei nur um einen Ohrring handelt. Aber auch die älteren Generationen folgen längst dem neuen Körperkult und tragen Ohrringe, Nasen-Piercings oder Body-Piercings.

Zeitlose Piercings

Heute gibt es viele Piercing-Arten, darunter wahre Schmuckstücke. Allein für das Gesicht gibt es die unterschiedlichsten Varianten. Für die Augenbraue eignen sich beispielsweise ein Ring, eine Banane oder eine Spirale.

Für die Nase werden meist einfache Stecker verwendet, die Ohrringen ähnlich sind. Die Lippe wird häufig mit einem Ring oder einem „Labret“ (ein Stab mit einer Kugel auf der Außenseite und einer Platte auf der Innenseite) verziert.

Wer die Zunge piercen lassen möchte, kann sich ebenfalls für einen Stab entscheiden, der an beiden Seiten mit einer Kugel abschließt.

Natürlich können die genannten Piercing-Arten auch an anderen Körperstellen verwendet werden. Einige Menschen tragen beispielsweise ein Bauchnabelpiercing, ein Brustwarzenpiercing oder ein Intimpiercing.

Wichtig ist, dass sich der Piercing-Träger damit wohlfühlt. Im Internet lässt sich gewiss ein modischer Piercing Online Shop finden, der für jeden das passende Schmuckstück bereit hält.

Piercing-Trends

Trends kommen und gehen. Immer wieder gibt es Zeiten, in denen mal mehr und mal weniger Piercings getragen werden. Den Anfang machten die Ohrringe, die damals wie heute von vielen Menschen getragen werden.

Dann kamen die Nasenstecker in Mode und schließlich ging der Trend hin zum Bauchnabel-Piercing. Auch der Schmuck selbst veränderte sich im Laufe der Zeit. Alles begann mit kleinen Kugeln, bis die Menschen später Stecker mit langen Ketten und sogenannten Blenden trugen.

Heute liegen vor allem bunte Kunststoff-Kugeln in verschiedenen Größen im Trend. Die Kugeln leuchten im Schwarzlicht. Besonders witzig sind Kugeln mit lustigen Motiven. Letztlich hängen die Trends immer auch davon ab, welche Schmuckstücke die aktuellen Jugend-Idole tragen.

In der Vergangenheit kam es immer wieder vor, dass sich ein Film- oder Musikstar gegen den Piercing-Schmuck aussprach und damit bewirkte, dass er eine Zeit lang nicht mehr getragen wurde. Dennoch haben sich Piercing-Trends seit ihrer Erfindung immer länger gehalten, als andere Modeerscheinungen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Gelpi - Fotolia.com