Haarentfernung in der Bikinizone: 7 erfolgversprechende Methoden

Glatte Haut ist gefragt und das nicht nur an den Beinen, sondern auch in der Bikinizone. Doch wie kann man diese schonend enthaaren? Wir verraten Dir 7 Methoden.

Haarentfernung in der Bikinizone
Glatte Haut ist nicht nur an den Beinen gefragt | © Настя Короткова / stock.adobe.com

Wenn der Sommerurlaub ruft, steht erst einmal das große Enthaaren an. Besonders in der Bikinizone ist es nicht einfach, wirklich glatte Haut zu bekommen. Hautreizungen und kleine Rasierpickel lassen nach der Rasur nicht lange auf sich warten. Doch welche Methoden der Haarentfernung in der Bikinizone gibt es? Wie schmerzhaft sind diese und warum sollte man seine Bikinizone eigentlich enthaaren? Auf all diese Fragen haben wir eine Antwort.

Warum sollte man die Bikinizone enthaaren?

Schambehaarung ist etwas ganz Natürliches. Viele Frauen tragen ihr Schamhaar etwas länger, weil sie keine Lust haben, sich mit dem Thema zu befassen. Trotzdem möchtest Du im Sommer beim Schwimmen vielleicht nicht, dass Haare am Rand des Bikini-Höschen zu sehen sind.

Wer sich viel am Strand aufhält, sollte seine Bikinizone ansehnlich gestalten. Die Bikinizone befindet sich dabei außerhalb des textilen Bereichs und beschreibt den “Wildwuchs”, der außerhalb des Bikini-Höschens zu sehen ist. Darüber hinaus können sehr lange Haare im Schambereich im Sommer unangenehm sein. Eine ständige Reibung entsteht durch enge Kleidungsstücke, die teilweise sogar die Haut aufscheuern können.

Auch lässt sich der Intimbereich im Sommer leichter pflegen, wenn die Schamhaare kurz gehalten werden. Durch das zunehmende Schwitzen in der warmen Jahreszeit bilden sich vermehrt Bakterien. Ein unangenehmer Geruch und ein juckendes Gefühl können die Folge sein.

Methoden zur Haarentfernung in der Bikinizone

Um die Bikinizone zu enthaaren, ist ein sanftes Vorgehen wichtig. Die Haut im Intimbereich ist besonders empfindlich. Sie fühlt sich schnell gestört und reagiert auf grobe Behandlungen mit Rasierpickeln, Hautirritationen und eingewachsene Härchen. Folgende Methoden zur Haarentfernung gibt es:

❍ Methode 1 – Nassrasur:

Nassrasur
Die Nassrasur ist die beliebteste Methode | © Pixel-Shot / stock.adobe.com

Die Nassrasur ist die beliebteste Methode, wenn schnell und effektiv die Haare entfernt werden sollen. Dabei kann nur ein Teil der Haare, aber auch alle Haare auf einmal entfernt werden. Die Durchführung kann Zuhause stattfinden, sodass sie auch spontan erfolgen kann.

Am einfachsten ist es, für die Nassrasur unter die Dusche zu gehen. Greife zu Rasierschaum oder -gel, die für den Intimbereich geeignet sind. So stellen sich Deine Härchen auf und alle Haare können erwischt werden. Bei der Rasur selbst gehst Du Stück für Stück vor und schützt umliegende Hautareale. Ein Rasierer mit beweglichem Kopf eignet sich sehr gut für das Vorhaben. Die Klingen sollten scharf sein, damit der Rasierer nur einmal über die gleiche Stelle gleiten muss. Das schont die Haut und beugt Hautirritationen vor.

Bei der Nassrasur werden die Haare nur von der Klinge gekappt, aber nicht mit ihrer Wurzeln entfernt. Die Haare können also nachwachsen. Um Deine Bikinizone dauerhaft von Haaren zu befreien, musst Du sie mehrmals pro Woche rasieren. Nach der Rasur trägst Du am besten ein beruhigendes Aftershave auf, damit die Bikinizone wieder aufatmen kann.

❍ Methode 2 – Epilieren:

Epilieren
Epilieren ist etwas schmerzhaft | © New Africa / stock.adobe.com

Das Epilieren ist eine effektive Methode, um die Bikinizone dauerhaft zu enthaaren. Allerdings tut sie auch sehr weh. Besonders beim ersten Mal ist es sehr schmerzhaft, da die Haarwurzeln noch tief in der Haut verankert sind. Je öfter epiliert wird, desto weniger Schmerzempfinden ist da.

Um zu Epilieren musst Du zu einem Epiliergerät greifen. In ihm befinden sich rotierende Pinzetten, die das Haar greifen und samt Wurzel aus der Haut herausziehen. Das Epilieren hält bis zu vier Wochen.

❍ Methode 3 – Enthaarungscreme:

Enthaarungscreme
Verwenden Sie nur Enthaarungscreme speziell für den Intimbereich | © Maksymiv Iurii / stock.adobe.com

Mit der Enthaarungscreme wird die Bikinizone für eine Zeitspanne von vier bis sechs Wochen enthaart. Es kommt aber darauf an, wie lange Dein Körper braucht, um die Haarwurzeln wieder entstehen zu lassen. Die Technik ist schmerzfrei.

In der Enthaarungscreme sind chemische Verbindungen enthalten, die auf die Haarwurzeln einwirken. Sie wird mit einem Spachtel aufgetragen. Nach einer bestimmten Einwirkzeit wird die Creme mit klarem Wasser abgewaschen und mit ihr alle Haare. Der Vorgang ist schnell und effektiv. Die Behandlung kann Zuhause, aber auch bei der Kosmetikerin Deines Vertrauens stattfinden.

Beachte:
Damit keine Reizungen an den Schleimhäuten oder in der Bikinizone auftreten, solltest Du beim Kauf der Enthaarungscreme darauf achten, dass diese auch wirklich für den Intimbereich geeignet ist. Andere Cremes, die für eine Enthaarung geeignet sind, haben im Intimbereich nichts zu suchen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 NO HAIR CREW Premium Enthaarungscreme für den... NO HAIR CREW Premium Enthaarungscreme für den... Aktuell keine Bewertungen 9,95 EUR
2 2 x NO HAIR CREW Premium Enthaarungscreme für den... 2 x NO HAIR CREW Premium Enthaarungscreme für den... Aktuell keine Bewertungen 18,95 EUR

❍ Methode 4 & 5 – Waxing oder Sugaring:

Waxing
Beim Waxing wird warmes Bienenwachs verwendet | © Pixel-Shot / stock.adobe.com

Beim Waxing und Sugaring dreht sich alles um Haarentfernung mit einem Ruck. Die Behandlung beinhaltet eine warme Paste, die auf die Haut gegeben wird. Im Falle von Waxing wird warmes Bienenwachs verwendet. Beim Sugaring greift man zu einer dicken Zuckerpaste.

Nachdem die Paste auf die Haut aufgetragen wird, drückt man ein Tuch auf die Paste. Nun muss man warten, bis die Paste hart oder trocken geworden ist. Das Haar wird entfernt, indem das Tuch mit einem Ruck abgezogen wird. Alle Haare, die sich in der Paste befinden, werden dabei ausgerissen.

Die Haarentfernung durch Waxing und Sugaring ist schmerzhaft, aber auch effektiv. Da die Haarwurzel mit entfernt wird, hält das Ergebnis bis zu vier Wochen. Der Schmerz wird weniger, je öfter man die Behandlung macht.

❍ Methode 6 & 7 – IPL oder SHR:

IPL oder SHR
IPL und SHR sind Laserbehandlungen | © New Africa / stock.adobe.com

Wer sich für eine dauerhafte Haarentfernung in der Bikinizone interessiert, kann auf IPL oder SHR setzen. Beide Methoden garantieren jahrelang eine haarfreie Bikinizone. Beim Kosmetiker oder Hautarzt Deines Vertrauens gibt es Termine.

IPL:

Beim IPL wird bei der Behandlung auf Licht gesetzt. Mit einem kleinen Laser wird über die Haut gestrichen. Das Licht wird unter der Haut in energetische Wärme umgewandelt, sodass diese sich auf die Haarwurzel auswirkt. Die Haarwurzel stirbt ab. Zudem können keine neuen Haarwurzeln gebildet werden.

Eine dauerhafte Haarentfernung durch IPL ist schmerzfrei, es kann aber warm auf der Haut werden. Zudem liegt der Geruch von verbrannten Haaren in der Luft.

Feine, helle Haare können nicht behandelt werden genauso wenig wie Personen, die viele Leberflecke besitzen. Darüber hinaus sind mehrere Sitzungen notwendig, um ein komplett haarfreies Ergebnis zu erzielen.

SHR:

Beim SHR wird mit Lichtimpulsen gearbeitet. Die Methode ist sehr schonend, da die Haut nur bis 45 Grad erhitzt wird. Dadurch werden die Proteine, die die Haarwurzeln entstehen lassen, gestört. SHR kann auch bei hellen und feinen Haaren angewendet werden.

Mandy
Ich bin Mandy, die Initiatorin der Website Beauty-Tipps.net. Make-Up, Fashion Trends und auch Tattoos sind meine große Leidenschaft.