Anwendung von Selbstbräuner

Die Zahl der Hautkrebsfälle nimmt immer mehr zu, so dass auf ausgedehnte Sonnenbäder oder den regelmäßigen Solarium-Besuch möglichst verzichtet werden sollte. Eine gesunde Alternative kann ein Selbstbräuner sein, doch hier muss einiges beachtet werden, damit das Ergebnis auch natürlich ausfällt.

Selbstbräuner im Kosmetikstudio.
Ideal: Den Selbstbräuner im Kosmetikstudio auftragen lassen. © Kzenon / stock.adobe.com

Die modernen Selbstbräuner verleihen der Haut eine recht natürliche Bräune, dennoch gibt es Unterschiede bei den Nuancen. Wenn ein großes Event ansteht, und Du Deiner Haut dafür etwas Bräune verleihen möchtest, solltest Du den Selbstbräuner zuvor wenigstens einmal ausprobiert haben, um dann am großen Tag keine bösen Überraschungen zu erleben.

Wichtig ist auch, dass Du für das Gesicht einen speziellen Selbstbräuner fürs Gesicht verwendest, da die Haut hier ganz anders beschaffen ist, als am Körper.

Vor dem Auftragen des Selbstbräuners ist ein gründliches Peeling unverzichtbar. Nur wenn die Hautoberfläche glatt ist, kannst Du eine streifenfreie Bräune aus der Tube erzielen.

Du solltest vor dem Auftragen des Selbstbräuners auch keine andere Creme oder Make Up auf die Haut geben, denn das würde das Einfärben der Hautoberfläche verhindern oder zumindest abschwächen. Wenn Du den Selbstbräuner im Gesicht anwendest, solltest Du zuvor etwas Vaseline auf Deine Augenbrauen geben, damit diese nicht gefärbt werden.

Bei der Anwendung des Selbstbräuners am Körper, solltest Du vor dem Auftragen auf die Ellenbogen und Knie etwas Feuchtigkeitscreme geben, da diese Partien gewöhnlich sehr trocken sind und sie ansonsten dunkler werden können.

Die Hände solltest Du nach dem Auftragen gründlich waschen, da ansonsten hässliche Ränder entstehen können. Selbstbräuner immer schön gleichmäßig verteilen, damit keine Flecken oder Streifen entstehen. Der Selbstbräuner muss am Körper unbedingt komplett eingezogen sein, bevor Du Kleidung anziehst.

Wer sich nicht an einen Selbstbräuner heranwagt, der kann auch eine Gesichtscreme oder eine Bodylotion mit leichtem Bräunungseffekt verwenden. Das Ergebnis wird zwar nicht so intensiv, denn die Bräune entwickelt sich erst nach und nach innerhalb einiger Tage.

Dafür ist das Ergebnis sehr natürlich und das Risiko von Flecken sehr gering. Außerdem ist es wesentlich gesünder als der Besuch im Solarium.