Beim Rasieren geschnitten: Das hilft sofort bei kleinen Schnittwunden

Autsch – einmal nicht aufgepasst und der Nassrasierer schneidet eine leichte Wunde in die Haut. Wie Sie die Blutung schnell stoppen, verraten unsere Tipps.

beim rasieren geschnittenSo kann es gehen: Du hast es morgens eilig oder bist noch nicht so ganz wach. Jetzt schnell noch rasieren – und schon fließt Blut. Diese oder eine ähnliche Situation dürfte jeder Mann schon einmal erlebt haben.

Nicht immer ist Hektik an der Schnittwunde schuld. Manchmal liegt es auch einfach daran, dass das Gesicht nicht ebenmäßig ist. Kleine, fast unsichtbare Kanten genügen schon und die Klinge schneidet in die Haut. Was jetzt hilft, und wie Du Verletzungen zukünftig vermeidest, erfährst Du in unserem kleinen Ratgeber zur Vermeidung von Schnittverletzungen bei der Nassrasur.

Das hilft Dir bei kleinen Schnittwunden

Damit wir uns richtig verstehen: Tiefe und stark blutende Schnitte müssen medizinisch versorgt werden. Die Verletzungen solltest Du unter Druck steril abgedeckt halten und sofort einen Arzt oder eine Ambulanz aufsuchen. Kleine Rasierschnitte hingegen bluten meistens nur anfangs stärker: Spüle die Stelle mit Wasser frei von Schaum, Seifenrückständen oder Haarstoppeln. So kann sich die Wunde nicht infizieren und entzünden. Willst Du das Blut stillen, drücke eine heiße Kompresse auf die Stelle. Du hast keine Kompresse im Haus? Zur Not kannst Du auch ein Papiertaschentuch oder ein zu einer Kompresse gefaltetes Toilettenpapier benutzen. Nach etwa 5 Minuten festem Andrücken haben sich kleine Wunden in der Regel verschlossen.

Schnittwunden mit Hausmitteln versorgen:
➥ Das solltest Du vorrätig haben

Fettstift oder Vaseline

Du kennst es vom Boxen im Fernsehen: Dort wird ein blutender Cut mit Vaseline geschlossen. Versorge also die Wunden mit einem Fettstift oder etwas Vaseline.

Alaunstift / Rasierstift

Lange bekannt ist auch der sogenannte Alaunstift oder Rasierstift. Er besteht aus dem Mineral Kaliumalaun und hat eine desinfizierende Wirkung. Gleichzeitig zieht sich nach Anwendung die Haut zusammen, das fördert die Blutstillung.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 sal sr Alaunstein, 1er Pack (1 x 120 g) sal sr Alaunstein, 1er Pack (1 x 120 g) 47 Bewertungen 3,20 EUR
2 Wilkinson Sword Rasierstift, 9.5 g Wilkinson Sword Rasierstift, 9.5 g 43 Bewertungen 3,99 EUR 2,95 EUR
3 MÜHLE - Alaunstift MÜHLE - Alaunstift 7 Bewertungen 9,95 EUR
4 Osma Alum Based Styptic Pencil, 1er Pack (1 x 1 Stück) Osma Alum Based Styptic Pencil, 1er Pack (1 x 1 Stück) 5 Bewertungen 4,95 EUR

Multifunktionell: Teebaumöl

Die gleiche Wirkung hat Teebaumöl, das Du einfach auf die Verletzung tupfst.

Sprühpflaster

Kleine Wunden gehen manchmal durch Bewegung wieder auf und bluten dann auf den Hemdkragen. Am besten deckst Du die Stelle mit speziellem Mini-Pflaster ab. Ein Sprühverband ist noch besser, da er unauffällig bleibt. Hier reicht es, etwas davon auf den Zeigefinger zu sprühen und sofort auf die Wunde zu tupfen.

Decke das Ganze bei Bedarf mit etwas Schminke ab. Es lohnt sich wirklich, die genannten Dinge im Haus zu haben.

Vorbeugen ist besser als heilen

Damit es beim Rasieren gar nicht mehr zu solchen Verletzungen kommt, haben wir folgende Tipps für Dich:

  • Verwende immer ausreichend scharfe Sicherheitsklingen. Lasse die Finger von Rasiermessern.
  • Straffe mit der freien Hand und durch entsprechende Kopfposition die zu rasierende Hautpartie. Das mindert die Schnittgefahr deutlich.
  • Wenn Barthaare mehrere Tage gewachsen sind, ist die Verletzungsgefahr beim Nassrasieren besonders groß. Kürze die Barthaare vor der Nassrasur mit einem Barttrimmer.
  • Benutze immer Rasierschaum oder Rasiergel von guter Qualität. Es erleichtert die Rasur und verhindert Verletzungen.
  • Vielleicht verträgt Deine nicht ganz glatte oder empfindliche Haut die Nassrasur nicht. Dann steige lieber auf Trockenrasur um.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © luckybusiness - Fotolia.com