Störende Haare im Gesicht entfernen

Haare im Gesicht sind ein leidiges Thema für Frauen, und das Problem haben nicht nur ältere Frauen, auch jungen Mädchen kann es schwer zu schaffen machen. Etwa jede sechste Frau muss sich regelmäßig damit auseinander setzen, vor allem dunkelhaarige Frauen sind davon betroffen.

Das Auszupfen mit der Pinzette ist einfach zu zeitaufwändig
Das Auszupfen mit der Pinzette ist einfach zu zeitaufwändig

Zuerst denkt man natürlich an den berühmten Damenbart, doch auch auf den Wangen und am Kinn kann ein zarter Flaum sprießen. Natürlich handelt es sich um ein rein ästhetisches Problem, denn wie die Haare nicht entfernt werden, wirkt es einfach ungepflegt.

Medizinische Gründe könnten verantwortlich sein

Zwar haben auch einige Blondinen mit den feinen Härchen im Gesicht zu kämpfen, doch bei dunkelhaarigen Frauen fallen sie natürlich viel eher auf. Es ist ein täglicher Kampf, den schließlich sprießen die Haare nach dem Entfernen ruck zuck wieder nach.

Es ist gerade bei blonden Haaren so, dass sie optisch normalerweise gar nicht so sehr auffallen, doch sobald man Foundation und/oder Puder verwendet, werden die Härchen so richtig betont und fallen dann sofort auf.

Bevor man sich jedoch Gedanken um die vielen Möglichkeiten des Entfernens zu machen, sollte man erst einmal abklären lassen, ob nicht medizinische Gründe die Ursache für diesen Haarwuchs sind.

Dafür sollte der Besuch bei einem so genannten Endokrinologen auf dem Programm stehen, der den Hormonstatus überprüfen kann. Es kann nämlich durchaus sein, dass der Körper ein Zuviel des männlichen Hormons Testosteron bildet.

Welche Möglichkeiten zur Haarentfernung gibt es?

Wenn das abgeklärt ist, geht es darum, wie man die störenden Haare im Gesicht am besten und möglichst dauerhaft los wird. Natürlich kann man regelmäßig rasieren oder warmes Wachs verwenden, doch irgendwann ist man dieses ständige Prozedere einfach leid.

Es ist ein Gerücht, dass die Haare schneller wachsen, wenn man sie regelmäßig rasiert. Doch lange hat man keine Ruhe, denn die Stoppeln werden meistens schon am nächsten Tag wieder zu sehen sein. Das Auszupfen einzelner Härchen mit der Pinzette ist einfach zu zeitaufwändig, außerdem drohen Entzündungen der Haarfollikel.

Eine Anwendung von Warm- oder Kaltwachs verspricht ein länger anhaltendes Ergebnis. Doch bei empfindlicher Haut kann es schnell zu Hautreizungen kommen. Wachsen kann man selbst zuhause, oder man lässt es von einer Kosmetikerin machen.

Mein Tipp: Sugaring

Etwas weniger bekannt ist in Deutschland das so genannte Sugaring, das dem Waxing sehr ähnlich ist. Eine klebrige Zuckermasse wird auf einzelnen Partien aufgetragen, dann reißt man die Härchen mitsamt der Wurzeln heraus. Auch das Ergebnis beim Sugaring hält ein paar Wochen an.

449g Süß Wax 24° Sugaring Zuckerpaste zur...
184 Bewertungen
449g Süß Wax 24° Sugaring Zuckerpaste zur...
  • Optimal bei 24° Umgebungstemperaturen. Ideal für Früh-Sommerliche Tage oder für Kunden für die Süß Wax 21° zu weich ist.
  • Zur Haarentfernung mit der Handtechnik/ Flickingtechnik, es sind keine Vlies streifen erforderlich! Die Zuckerpaste ist Wasserlöslich, nach der Anwendung können sie ihre Haut einfach mit Warmen Wasser abwaschen.
  • 100% natürlich, Sugarpaste nur aus Zucker und Zitrone. Hergestellt in Köln, Deutschland.
  • Haarfrei für 2 bis 3 Wochen, Süß Wax entfernt auch sehr kurze Haare. Anwendungsfilm unter www.suesswax.de Eine Ausführliche Anleitung liegt der Ware bei.
  • Für Kunden die eine härtere oder weichere Konsistenz wünschen bieten wir Süß Wax Sugaring Zuckerpasten auch für 21°, 27° und 30° Umgebungstemperaturen an. Schauen sie bitte unsere anderen Produkte an.

Auch langanhaltend: Enthaarungscreme

Bis zu 10 Tage Ruhe hat man nach der Anwendung einer Enthaarungscreme. Allerdings enthalten diese Produkte pure Chemie, und das kann sich schnell durch Rötungen und Reizungen im Gesicht bemerkbar machen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Haarentfernungscreme,Hair Removal... Haarentfernungscreme,Hair Removal... 108 Bewertungen 11,99 EUR
2 Veet Gesicht Haarentfernung Set - Sensitive Haut mit... Veet Gesicht Haarentfernung Set - Sensitive Haut mit... 71 Bewertungen 9,15 EUR
3 DEPILATION Extra sensitive Enthaarungscreme für... DEPILATION Extra sensitive Enthaarungscreme für... Aktuell keine Bewertungen 6,90 EUR

Die dauerhafte Entfernung beim Arzt oder der Kosmetikerin 

In den vergangenen Jahren wurden immer mehr Methoden entwickelt, um die störenden Haare dauerhaft loszuwerden. Moderne Laser sind in der Lage, die Härchen dauerhaft zu entfernen, und sind dabei recht sanft zur Haut.

Bei einer Behandlung beim Arzt oder im Kosmetikstudio werden die Haarwurzeln mit Laserimpulsen bestrahlt, so dass sie in der Folge absterben. Da jede Wurzel einzeln erwischt werden muss, ist dieser Prozess sehr zeitaufwändig.

In einer Sitzung können nicht alle Haarwurzeln zerstört werden, deshalb sind auf jeden Fall mehrere Behandlungen notwendig. Bei dunklen Haaren geht das Entfernen viel einfacher. Der große Vorteil der Laserbehandlung ist die Tatsache, dass die Haut nicht geschädigt wird.

Noch neuer als die Lasergeräte sind IPL-Geräte. IPL steht für „intense pulsed light“, dass ist ein sehr intensives Licht, das ebenfalls in der Lage ist, die Haarwurzeln zu zerstören. Neuerdings gibt es sogar Geräte für den Heimgebrauch, die haben allerdings auch einen stolzen Preis.

Fazit: Eine dauerhafte Entfernung der Haare ist auf jeden Falls kostspielig, ein paar hundert Euro muss man einkalkulieren. Auch IPL-Geräte für den Hausgebrauch liegen etwa in dieser Preisklasse, da sie auch recht neu auf dem Markt sind.

Dafür hat man jedoch irgendwann für immer Ruhe vor den lästigen Härchen im Gesicht. Alle anderen Methoden müssen regelmäßig durchgeführt werden, und das ein Leben lang. Somit lohnt es sich wirklich etwas Geld anzusparen, um das Problem für immer loszuwerden.

1 Kommentar

  1. Leider habe ich auch ein paar Haare im Gesicht und das gefällt mir nicht. Ich möchte so feminin wie möglich aussehen und habe diese Haare bisher immer mit einer Pinzette entfernt. Jetzt sehe ich nach, ob es noch andere Methoden gibt. Eine dauerhafte Entfernung hört sich interessant an, auch wenn mehrere Behandlungen notwendig sind. Ich versuche jedoch erstmal ob Sugaring etwas für mich wäre.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © flairimages - Fotolia.com