Blaue Flecken behandeln – Mit diesen SOS-Tipps wirst Du sie wieder los

Es ist heiß draußen und Du möchtest gern ein Kleid oder kurze Hosen tragen? Da können blaue Flecken sehr stören

blaue Flecken behandeln
Blaue Flecken würden den Look zweifellos ruinieren – © luckybusiness / stock.adobe.com
Jeder hatte sie schon einmal und jeder hat schon mal versucht, sie zu kaschieren. Wir sprechen heute über blaue Flecken, die besonders bei einem kurzen Rock nicht sonderlich schön aussehen. Deshalb verraten wir, wie blaue Flecken entstehen und welche SOS-Maßnahmen es gibt.

Wie entstehen blaue Flecken?

Der Fachausdruck für blaue Flecken lautet: Hämatom. Ein Hämatom bezeichnet einen Blutaustritt aus verletzten Blutgefäßen. Das Blut fließt unkontrolliert in das umliegende Gewebe und der blaue Fleck ist da. Damit ein Blutgefäß platzen kann, muss eine äußere Gewalt einwirken. Somit entsteht ein blauer Fleck nur, wenn man sich anstößt.

Oft merkt man gar nicht, wenn ein blauer Fleck entsteht, weil der Stoß zum Beispiel gegen eine Tischkante nicht gespürt wird. Dies ist natürlich nicht so gut, da niemand sofort reagieren kann. Besser ist es, wenn die äußere Einwirkung sofort gespürt wird. Nur dann kann man die SOS-Maßnahmen einleiten.

Es gibt jedoch auch Maßnahmen, die Du noch am nächsten Tag anwenden kannst. Damit kannst Du zumindest verhindern, dass Dein blauer Fleck alle Farben durchspielt.

Welche Erste-Hilfe-Maßnahmen wirken am besten?

blauen Fleck kühlen
Bei einem Stoß vorsorglich kühlen – © Rido / stock.adobe.com
Das Problem der blauen Flecken ist, dass man sie nicht immer spürt. Solltest Du den Kontakt mit einem harten Gegenstand gespürt haben, kannst Du sofort reagieren:

  • Hole ein Kühlpad und lege dieses auf die betroffene Stelle.
  • Hast Du kein Kühlpad, dann lege eine Packung gefrorenes Gemüse oder ein gefrorenes Fleisch auf die Stelle.
  • Vermeide einen Kühlbrand, indem du ein Geschirrtuch darunter legst.
  • Drücke das Pad mit einem relativ hohen Druck gegen die Stelle. Somit verhinderst Du, dass sich der Bluterguss ausweitet.
  • Hast Du kein Kühlpad zur Hand, kannst Du auch mit der Hand auf die Stelle drücken. Der Druck verhindert die Ausbreitung des Blutes.
  • Die Kühl-Behandlung musst Du nicht länger als 15 Minuten durchführen.

Hilfsmaßnahmen für die nächsten Tage

Sollten diese ersten Maßnahmen nicht ausreichen, kannst Du zu den nächsten SOS-Hilfen greifen. Diese kommen am nächsten oder übernächsten Tag zum Einsatz:

  • Lege einen warmen Verband an oder gehe in die Badewanne.
  • Behandle die Stelle mit Arnika oder einer Arnika-Salbe.
  • Alternativ zur Arnikasalbe kannst Du Heparin verwenden. Dieser Wirkstoff verhindert ein Anschwellen und kann auch bei bereits geschwollenen Stellen verwendet werden.
  • Verwende eine Essig-Wasser-Lösung: Ein Teil Essig mit einem Teil Wasser mischen und auf den blauen Fleck geben. Essig soll die Gerinnung wieder auflösen und das Blut verteilt sich besser.

Viele verwenden gerne Arnika-Kügelchen. Besonders Kinder lieben diese nach Zucker schmeckenden Kügelchen, die von innen wirken.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 ORIGINAL Arnica Globuli in Potenz C30 | Höchste... ORIGINAL Arnica Globuli in Potenz C30 | Höchste... Aktuell keine Bewertungen 9,95 EUR

Lassen sich blaue Flecken verhindern?

blauen Flecken vorbeugen
Vitamin C kann blauen Flecken vorbeugen – Jacob Lund / stock.adobe.com
Das Anstoßen an der Tischkante oder ein Hinfallen kann kaum verhindert werden. Es gibt jedoch Personen, die seltener einen blauen Fleck bekommen, während andere sofort einen blauen Fleck haben. Experten zufolge liegt es nicht nur einer Gerinnungsstörung. Es wurde ermittelt, dass Personen mit einem Vitamin C Mangel häufiger und schneller einen blauen Fleck bekommen. Daher raten diese zum regelmäßigen Verzehr von Zitrusfrüchten oder die gezielte Einnahme von Vitamin C. Bei der Einnahme von Vitamin C muss beachtet werden, wann der eigene Körper dieses besser aufnimmt.

Sollten die oben erwähnten Hilfsmaßnahmen nicht zum gewünschten Ziel geführt haben, bleibt nur noch eines übrig: Den blauen Fleck mit Make-up abdecken. Nur so fällt der geplante Strandurlaub oder Ausflug ins Freibad nicht ins Wasser. Zuvor jedoch könntest Deinem Körper beim Abbau des Blutes helfen, indem Du die betroffenen Körperteile hochlegst. Hast Du den Fleck am Bein, kannst Du dieses über Nacht hoch lagern.

Generell raten Ärzte dazu, dem Körper viel Ruhe zu spendieren. Auch hiermit hilfst Du ihm beim Abbau der unschönen Flecken. Wer weiter trainiert und die Muskeln beansprucht, könnte den Fleck sogar noch vergrößern.