Ein erster Blick auf die Modetrends 2013

So langsam aber sicher neigt sich das Jahr 2012 dem Ende zu, höchste Zeit also, einen Blick auf die ersten Modetrends für das Jahr 2013 zu werfen. Sicher werden sich im Lauf des Jahres noch ein paar mehr Trends heraus kristallisieren, aber wir geben heute schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf das kommende Mode-Jahr.

Lederjacke Trend 2013Einige der Modetrends haben uns bereits in diesem Jahr begleitet, andere haben sich einfach noch ein wenig weiter entwickelt. Es sind allerdings auch einige eher gewöhnungsbedürftige Trends dabei, die nicht jeder Frau gefallen werden, zumindest nicht auf Anhieb.

Aus Wedges werden Pedges

Wedges sind ja schon seit geraumer Zeit total angesagt, doch 2013 setzen wir auf die so genannten Pedges. Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Pumps und Wedges. Das bedeutet, dass der Keilabsatz nicht mehr durchgängig ist, sondern dass er im hinteren Bereich leicht unterbrochen wird.

Somit wirken die Schuhe nicht mehr ganz so globig, sondern einen tick eleganter. Die Pedges sehen am besten zu einer 7/8 Hose aus.

Jeans und Leder

Lederjacken sind ein Klassiker in der Modewelt, doch im Jahr 2013 werden uns auch häufig Lederröcke begegnen. Doch nicht wie früher gewohnt als Mini, sondern in der angesagten Midi-Länge, also bis über die Knie.

Außerdem sind sie eher weit geschnitten, so dass ein sehr lässiger Look entsteht. Viele Modelle sind auch mit Volants versehen oder in A-Linie geschnitten.

Jeans ist in der Modeszene auch ein Dauerbrenner, doch im Jahr 2013 geht es nicht nur um Jeanshosen, sondern das Jeanshemd feiert ein Revival. Das Denim-Oberteil passt perfekt zur schwarzen Lederhose und sexy High-Heels, aber auch Stiefel oder Tamaris Stiefeletten passen wunderbar dazu.

Wer es eher sportlich mag, der kombiniert das Outfit mit Sneakers.

Weder Blazer noch Mantel

So wie man ein Mittelding zwischen Pumps und Wedges gefunden hat, so verhält es sich auch bei der Oberbekleidung 2013. Man trägt nicht mehr nur Blazer oder Mantel, sondern einen so genannten Blazer-Coat.

Die Mischung aus Mantel und Blazer passt hervorragend zum Business-Look, man kann den Blazer-Coat aber auch super zu einer lässigen Jeans oder Hosen in Pastell-Farben tragen.

Fake Fur und Animal-Prints reloaded

Auch der Fake Fur begleitet uns ins Jahr 2013, allerdings nicht in der gewohnt natürlichen Variante, die auf den ersten Blick nicht unbedingt von echtem Pelz zu unterscheiden ist. Fake Fur kommt jetzt in Knallfarben daher, man darf ruhig mehrere Farben miteinander mischen, 2013 darf es so richtig knallen.

Der Leoparden-Print ist ja bereits in vielen Kleiderschränken vertreten, doch 2013 wirkt er noch leichter, genau richtig für den Sommer. Designer haben den coolen Animal-Print nämlich mit der Farbe Weiß kombiniert, so wirkt der Look viel frischer.

Farben und Muster

Eine perfekte Symbiose gehen im Jahr 2013 Neonfarben und Pastellfarben miteinander ein. Im ersten Augenblick würde man denken, dass dies überhaupt nicht zusammen passt, doch Designer haben uns diesen knallzarten Stil bereits auf den Laufstegen präsentiert. Sanfte Pastelltöne bilden den perfekten Kontrast zu knalligem Neon.

Gestreift ist ab sofort wieder in, jedoch sollten die Streifen schön knallbunt sein. Allerdings sollte man hier nicht übertreiben, sonst wirkt es wenig fraulich, sondern eher wie auf einem Kindergeburtstag.

Weitere Modetrends 2013

Zu den Modetrends des Jahres 2013 gehören unter anderem auch Ballonröcke in Midi-Länge, diese dürfen ruhig auch knallbunt und geblümt sein. Kurze Blazer trägt man im kommenden Jahr zu einem taillenhohen Rock, und zwar in der gleichen Farbe.

Zu den Trend-Accessoires zählen 2013 schwarze Schlapphüte, wie man sie bereits bei den Fashion-Shows von Yves Saint Laurent auf den internationalen Laufstegen gesehen hat. Außerdem fällt man auf jeder Party mit einer so genannten Smalltalk-Tasche auf, also Modelle mit einem coolen Print oder in ausgefallener Form, zum Beispiel in Katzenform.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © grafikwerk21 - Fotolia.com