Erste Modetrends für den Herbst 2014

Noch herrschen in Deutschland sommerliche Temperaturen vor. Doch ehe wir uns versehen, steht der Herbst vor der Türe, und darauf wollen wir doch modisch vorbereitet sein. Die luftige Sommerkleidung kann dann im Schrank Platz für neue herbstliche Looks machen.

Rot ist die wichtigste Trendfarbe im Herbst 2014
Rot ist die wichtigste Trendfarbe im Herbst 2014

Bei den Trendfarben für den Herbst 2014 können wir uns auf ein paar strahlende Veränderungen freuen. Außerdem zählen zu den Modetrends der kommenden Saison auch ein Trendschnitt aus dem vergangenen Jahr und ein ganz rockiges Outfit.

XXL ist im Herbst 2014 angesagt

XXL-Schnitte sind eigentlich nichts neues, denn sie waren schon im letzten Jahr angesagt. Ein Ende des Looks ist allerdings nicht abzusehen, Pullis, Tops und Shirts werden weiterhin im Maxi-Style getragen. Vor allem Oversize-Mäntel in Kastenform haben es den Designern angetan.

Der XXL-Mantel ist nicht nur absolut modisch, sondern zudem im Herbst auch ganz schön praktisch. Darunter hat man genügend Platz für kuschelige Pullover und kann auch den beliebten Layer-Look problemlos umsetzen.

Zum Schlabber-Look sollte dieser Stil jedoch nicht mutieren. Deshalb darf nicht alles übergroß sein, man sollte immer nur ein Kleidungsstück in XXL wählen. Zum weit geschnittenen Mantel oder Oberteil trägt man deshalb eine schmal geschnittene Hose, gerne auch aus Leder.

Röcke für die kalte Jahreszeit

Wenn man einen schicken Rock trägt, dann gehört dazu normalerweise eine elegante Bluse oder ein Top. Doch im Herbst könnte das schnell zu kalt werden. In diesem Jahr ist das gar kein Problem, denn man darf auch einen Pullover mit einem Rock kombinieren.

Dabei darf der Pulli auch ruhig Oversize-Maße haben. Einzige Bedingung ist, dass er nicht so lang ist, dass man den kurzen Rock darunter nicht mehr sieht. Außerdem müssen Rock und Pullover natürlich farblich auch zueinander passen.

Was die Röcke angeht, so setzt man in dieser Saison auf verschiedene Schnitte. Man kann sowohl weit schwingende Modelle in Midi-Länge als auch schmale Bleistiftröcke tragen. Zum Stil passend können dann verschiedene Schuhe damit kombiniert werden, wobei flache Ankleboots der absoluten Renner sind.

Der Herbst 2014 wird farbenfroh

Normalerweise dominieren im Herbst ja eher dezente, gedeckte und erdige Farben.  Diesen Herbst wird alles anders, denn leuchtendes Blau, Grün, Rot und Rosa sorgen für gute Laune.

Zu den Trendfarben der bevorstehenden Saison gehören zum Beispiel knalliges Aurora-Rot, dunkelrotes Sangria, Royal Blue, Bright Cobalt, eine Mischung aus Violett und Rosa namens Mauve Mist und das zyperngrüne Cypress.

Muster hat man auf den großen Fashion Shows nur selten gesehen. Häufig vertreten waren dagegen verschiedene Rottöne, von der Signalfarbe bis hin zum gedeckten Dunkelrot. Sogar Outfits komplett in Rot kann man im Herbst tragen.

Das ist vielen Frauen im Alltag jedoch zu viel des guten. Dann kann man einfach mit einem einzigen roten Kleidungsstück oder Accessoire punkten. Oder man hüllt die Lippen in knalliges Rot, Pink oder Orange, auch das gehört zu den Trends.

Blau und Grün kommen aktuell auch in den verschiedensten Nuancen daher. Dunkelblau ist das neue Schwarz, und leuchtendes Königsblau steht im klaren Kontrast zum meist trüben Herbsthimmel. In der Grün-Palette greift man gerne zu dunklerem Tannengrün aber auch zu frischem Blaugrün bis hin zu Türkis.

Wer es dezenter mag, entscheidet sich für ein zartes Rosa, das ja normal eher in den Frühling gehört. Rosa kann man prima mit Schwarz oder Grau kombinieren, so wirkt das Outfit auch nicht ganz so lieblich.

Quelle: fashionpress.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © sferrario1968 - pixabay