Oversize-Pullover kombinieren: Mit diesen Outfits liegst Du genau richtig

Oversize-Pullover liegen absolut im Trend. Doch wer beim Styling nicht aufpasst, der sieht schnell 10 kg schwerer aus. Hier 7 Outfit-Ideen für einen perfekten Look mit dem übergroßen Pullover.

Oversize Pullover kombinieren - Tipps
© yossarian6 – Fotolia.com

Sie sind bequem, sie sind kuschelig, sie sind wandelbar und sie sind absolut stylisch – Oversize-Pullover sind das Must-Have schlechthin, wenn es darum geht, sich modisch auf die kalte und graue Jahreszeit vorzubereiten.

Das Problem an den XXL-Pullis: Nicht jede, die sie gern tragen würde, weiß automatisch auch, wie man sie richtig stylt. Damit Du in Zukunft genau weißt, wie es funktioniert, findest Du in diesem Beitrag 7 Outfit-Ideen, die garantiert für jeden Typ und jede Figur den passenden Look bereithalten. Viel Spaß beim Nachstylen.

7 Styling-Varianten für Oversize-Pullover

Outfit #1: Oversize-Pullover mit Skinnyjeans

Ein Beitrag geteilt von Baubles & Backdrops (@baublesandbackdrops) am

Den Anfang macht die klassische Kombination aus Oversize-Pullover und Jeans. Dieser Look passt zu jedem Figurentyp – vorausgesetzt, Du beachtest ein paar „Spielregeln“. Am wichtigsten ist es, deinem Outfit trotz des weiten Pullis eine gewisse Kontur zu verleihen. Das gelingt Dir am besten, indem du den Eyecatcher mit einer Skinnyjeans kombinierst. Hierdurch entsteht ein guter Gegensatz, der den Look interessanter macht und dir gleichzeitig eine Silhouette verleiht.
Abgerundet wird das Outfit im Herbst und Winter durch Stiefel, die gern auch bis über das Knie gehen dürfen. Aber auch andere Modelle, beispielsweise Boots oder Sneakers können in diesen bodenständigen Look integriert werden.

Outfit #2: Oversize-Pullover mit Minirock

Das Jeans-Outfit gefiel Dir schon ganz gut, ist Dir aber insgesamt noch etwas zu brav? Dann solltest Du Dir unbedingt den nächsten Look etwas genauer anschauen. Oversize-Pullover lassen sich hervorragend mit Miniröcken jeder Art kombinieren. Der Grund: Durch ihren weiten Schnitt und das Strickmuster kommen die Oberteile sehr bodenständig daher. Das wiederum bedeutet, dass sie das perfekte Gegengewicht zu den sexy Miniröcken darstellen.

Um Oversize-Pullover stilvoll mit einem Minirock zu kombinieren, ist es wichtig, dass Du deine Figur an den richtigen Stellen betonst – zum Beispiel, indem Du den Pullover vorn leicht in den Rock hineinsteckst. Frauen mit Kurven und einem leichten Bäuchlein können gern auch nach einem hochgeschnittenen Rock im Momjeans-Style greifen. Ein solches Modell kaschiert zuverlässig Problemzonen und passt hervorragend zu den angesagten XXL-Pullis.

Outfit #3: Oversize-Pullover mit Hotpants

Die „Funktionsweise“ dieses Looks ist der Kombination aus XXL-Pullover und Minirock sehr ähnlich. Auch hier treffen lässig und sexy aufeinander und verbinden sich zu einem aufregenden Mix, der im Gedächtnis bleibt. Wem Hotpants im Herbst und Winter zu luftig sind, kann sie natürlich sehr gern mit einer Strumpfhose kombinieren. Bei der Wahl des Pullovers kannst du zwischen der Strick- und der Sweater-Variante entscheiden.

Outfit #4: Oversize-Pullover mit Trackpants

Dieses Outfit katapultiert Dich mit Lichtgeschwindigkeit zurück in die 90er. Wenn Du Oversize-Pullover nicht immer nur in Strick tragen willst, könnte diese Variante im angesagten Athlesure-Style Dein neuer Liebling werden. Retro-Sportmarken sind gerade wieder im Kommen und kombiniert mit bequemen Trackpants wirst Du im Handumdrehen zum Hingucker. Damit der Look insgesamt nicht zu sportlich wirkt, kannst Du ihn mit Pumps und einer schicken Handtasche etwas herunterbrechen.

Outfit #5: Oversize-Pullover mit Sommerkleid

Du bist weniger der sportliche und eher der feminine Typ? Dann solltest Du unbedingt die Kombination aus XXL-Pulli und Sommerkleid ausprobieren. Dieser Look sieht nicht nur total stylisch aus, sondern sorgt auch dafür, dass Du Deine Lieblinge aus wärmeren Tagen auch noch im Winter tragen kannst.
Wenn Du das Gefühl hast, dass Dein Outfit aus Kleid und Oversize-Pullover ein bisschen zu wuchtig oder formlos wirkt, hilft Dir dieser Trick: Einfach einen hübschen Gürtel um die Taille legen und dem Körper dadurch eine schwungvolle Silhouette verleihen. Sowohl schlanke als auch kurvige Frauen können diesen Look tragen, da er genau da betont und kaschiert, wo es am wirkungsvollsten ist.

Outfit #6: Oversize-Pullover als Kleid

Dieses Outfit erfordert ein kleines bisschen Mut. Denn den Oversize-Pullover ohne Hose oder Rock zu tragen fühlt sich schnell so an, als wäre man nicht vollständig angezogen. Damit der Look nicht unfertig oder gar billig wirkt, ist es von entscheidender Wichtigkeit, dass Dein Pullover die richtige Größe beziehungsweise Länge hat. Ist er zu kurz, wirkt das nicht nur unfertig, es kann auch überaus unangenehme Situationen heraufbeschwören.

Auch bei diesem Look kann ein Gürtel dabei helfen, Deiner Figur die nötige Kontur zu verleihen. Außerdem ist das Accessoire dabei behilflich, dass der Pullover an Ort und Stelle bleibt und nicht unbemerkt zu weit nach oben rutscht. Damit Du Dich etwas „angezogener“ fühlst, empfehlen wir eine blickdichte Strumpfhose, Overknee-Strümpfe und/oder Stiefel.

Outfit #7: Oversize-Pullover mit weißer Destroyed Jeans

Die letzte Styling-Inspiration ist eine Hommage an die Destroyed Jeans in strahlendem Weiß. Dieses Modell harmoniert – besonders in einem engen Schnitt – hervorragend mit grobgestrickten Oversize-Pullovern und kann das ganze Jahr über getragen werden. Das Outfit, das durch diese Kombination entsteht, ist nämlich gleichzeitig leicht und unglaublich „cozy“. Diesem Look kann einfach niemand widerstehen.

3 Tipps für das Styling von Oversize-Pullovern

Nachdem Du jetzt sieben konkrete Outfit-Ideen für deinen Oversize-Pullover mit auf den Weg bekommen hast, soll es abschließend noch einmal um ein paar ganz allgemeine Styling-Tipps für die XXL-Oberteile gehen. Bewaffnet mit diesen kann in Zukunft nichts mehr schiefgehen.

Schaffe eine kurvige Silhouette

Damit Dein Outfit nicht nach Kartoffelsack aussieht, ist es wichtig, dass Du Deinen Körper an den richtigen Stellen betonst. Nutze hierzu wie weiter oben bereits erwähnt einen Gürtel oder stecke den Pullover (teilweise oder auch ganz) in die Hose oder den Rock. Dadurch erfährt Dein Körper eine optische Teilung und wirkt femininer.

Gleiche den XXL-Look aus

Einen Oversize-Pullover mit meinem Maxirock kombinieren? Das kann in manchen Fällen funktionieren, ist in aller Regel jedoch zum Scheitern verurteilt. Damit Dein Outfit mit XXL-Pulli nicht zu wuchtig wirkt und Dir 10 kg mehr auf die Rippen mogelt, ist es wichtig, dass Du den Look durch schmale Elemente ausgleichst. Eine eng geschnittene Jeans, Strumpfhosen und Stiefel eignen sich hierfür perfekt.

Arbeite mit Accessoires

Oversize-Pullover sind ziemlich groß (logisch, sonst würden sie ja nicht so heißen). Was der Grund für ihre Beliebtheit ist, birgt allerdings gleichzeitig auch ein Risiko in sich: Falsch gestylt wirken sie schnell zu flächig. Damit Dein Look nicht plakativ ist, sondern die nötige Spannung aufweist, ist es vorteilhaft, mit verschiedenen Accessoires wie Statement- oder Layering-Ketten, Handtaschen und Schals zu arbeiten. Diese verleihen Deinem Outfit noch mehr Tiefe.

Oversize-Pullover gehören mittlerweile in jeden Kleiderschrank. Sie sind nämlich nicht nur bequem und kuschelig warm, sondern auch wahnsinnig vielseitig. Die verschiedenen Outfit-Inspirationen und Styling-Tipps aus diesem Beitrag machen Dich nun offiziell zur Expertin für XXL-Pullis.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © yossarian6 - Fotolia.com