Geringes Selbstvertrauen – Ursachen & Gründe

Ein geringes Selbstvertrauen kann das gesamte Leben negativ beeinflussen. Deshalb gilt es im ersten Schritt herauszufinden, worin die Ursachen und Gründe liegen.

geringes Selbstvertrauen
Die Gründe für ein geringes Selbstvertrauen können ganz unterschiedlich sein – © pathdoc / stock.adobe.com

Du stehst kurz vor einem Bewerbungsgespräch und hast das Gefühl, dass es sowieso nicht klappt? Du schaust schon zum dritten Mal in den Spiegel und findest immer noch, dass alles besser sein könnte? Fehlendes Selbstvertrauen kann Deinen Alltag belasten und möglicherweise auch Chancen im Privatleben oder im Berufsleben verringern. Um dagegen vorgehen zu können, ist es gut zu wissen, was eigentlich die Ursachen für ein geringes Selbstvertrauen sein könnten.

In der Kindheit wird der Grundstein gelegt

Es ist kein Geheimnis, dass uns die Erziehung und die Erlebnisse unserer Kindheit prägen. Das gilt auch für das Selbstvertrauen. Möglicherweise haben sich Deine Eltern so viele Sorgen um Dich gemacht, dass es ihnen schwergefallen ist, Dich Deine eigenen Erfahrungen machen zu lassen. Du hast gelernt und verinnerlicht, dass Dir immer etwas passieren kann. Die Chancen, Selbstvertrauen aufzubauen, wurden damit von Beginn an reduziert.

Auch eine stetige Kritik durch Bezugspersonen in der Kindheit kann sich auf Dein Selbstvertrauen ausgewirkt haben. Haben andere kein Vertrauen in Deine Leistung und in Dich – wie sollst Du es dann bekommen? Negative Kritik, die Dir keine Möglichkeit gibt, auch Deine positiven Seiten zu erkennen, bleibt in Deinem Kopf. Fehlende Anerkennung hat dafür gesorgt, dass Dein Selbstvertrauen tief verborgen geblieben ist oder sich gar nicht erst entwickeln konnte.

Wusstest Du schon: Es wird davon ausgegangen, dass sich das Selbstwertgefühl eines Menschen in einem Alter zwischen zwei und fünf Jahren entwickelt. Es handelt sich also um eine sehr prägende Zeit, in der Deine Eltern und andere Bezugspersonen einen deutlichen Einfluss auf Dich haben.

Eine toxische Partnerschaft nimmt Einfluss

Toxische Beziehung
Eine toxische Partnerschaft kann auch eine Ursache sein – © zinkevych / stock.adobe.com

Doch nicht nur Erlebnisse in der Kindheit sind eine Ursache für ein geringes Selbstvertrauen. In vielen Fällen war oder ist es eine Partnerschaft, die den Blick auf sich selbst und die eigenen Stärken verschleiert. Ein großes Problem dabei ist, dass es sich um einen schleichenden Prozess handelt, der oft erst zu spät entdeckt wird. Das ständige Gefühl, nicht gut genug zu sein, bei allem was Du tust, geht in den Alltag über. Was zu Beginn noch nach Liebe und auch Sorge der anderen Person aussieht, ist jedoch nur eine Masche, um Dich klein zu halten.

Doch nicht nur der psychische Einfluss kann sich auf Dein Selbstvertrauen auswirken. Natürlich sind ein körperlicher und sexueller Missbrauch weitere Faktoren, die dafür sorgen, dass Du Dein Selbstvertrauen verlierst.

Kommst Du aus einer toxischen Beziehung, wirst Du erst in der Freiheit merken, was diese mit Dir gemacht hat. Es ist ein langer Prozess, um diese Ängste und das Minderwertigkeitsgefühl zu bekämpfen und Dein Selbstvertrauen zu stärken.

Ein Mangel an Erfolgen verringert das Selbstwertgefühl

Eine weitere mögliche Ursache, die für ein geringes Selbstvertrauen eine Ursache darstellen kann, sind fehlende Erfolge. Der Mensch schöpft seine Kraft aus Erfolgen und wenn diese gar nicht erst auftreten, kannst Du kein Selbstvertrauen aufbauen.

Die fehlenden Erfolge können sich auf unterschiedliche Weise zeigen. Möglicherweise bist Du in einem Beruf gefangen, in dem Du keine Aufstiegschancen hast und Deine Leistung nicht gesehen wird. Vielleicht bist Du auch in die Arbeitslosigkeit geraten und kommst aus dieser gerade nicht raus.

Sowohl auf der Arbeit als auch im schulischen Umfeld sind Mobbing und Diskriminierungen wichtige Themen, die zu beachten sind, wenn Du nur ein geringes Selbstvertrauen hast.

Wie zeigt sich eigentlich ein geringes Selbstvertrauen?

“Hab doch mal Vertrauen in dich.” – Hast Du diesen Satz schon häufiger gehört? Oft erkennen Menschen, die Dir nahe stehen, die Problematik eines fehlenden Selbstvertrauens eher, als Du selbst. Tatsächlich gibt es einige Anzeichen, die ein Hinweis darauf sein können, dass es hier ein Defizit gibt. Dazu gehören:

  • Du schaust auf andere Menschen und vergleichst Dich mit ihnen.
  • Du bist unzufrieden mit Deinem Leben.
  • Du bist nicht bereit Deine Komfortzone zu verlassen.
  • Du hast Angst vor der Zukunft.
  • Du erkennst Deine eigenen Erfolge nicht.
  • Du schaffst es nicht “nein” zu sagen.

Wird Dir erst einmal bewusst, dass Dein Selbstvertrauen eine Stärkung braucht, bist Du an dem Punkt angekommen, der zu einer dauerhaften Veränderung führen kann.

Mandy
Ich bin Mandy, die Initiatorin der Website Beauty-Tipps.net. Make-Up, Fashion Trends und auch Tattoos sind meine große Leidenschaft.