Schuhe zum Dirndl: Diese Modelle passen perfekt zum Wiesn-Outfit

Das perfekte Dirndl zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Ist es endlich gefunden, stehen die meisten Frauen vor dem nächsten Problem: Welche Schuhe passen überhaupt dazu?

Schuhe zum Dirndl
© Dennis / stock.adobe.com

Das richtige Dirndl zur Figur ist relativ schnell gefunden. Kurz über dem Knie sollte es enden, in der Lieblingsfarbe sein und eine schöne Schürze besitzen. Dazu gibt es noch eine Trachtenjacke, eine Dirndlbluse und ein paar passende Dirndl-Accessoires. Schon steht der Look. Doch was ist mit den Schuhen? Einfach irgendwelche Schuhe tragen, die noch im Schrank liegen oder muss man sich mehr Mühe geben? Kommt man mit allen Schuhen in die Festzelte hinein und welche Schuhe sind absolute No-Gos? Wir schauen uns heute die Schuhe an, die bedenkenlos auf dem Oktoberfest getragen werden können. Dabei schauen wir uns an, welcher Look bevorzugt wird und welches Material am sinnvollsten ist. Der richtige Schuh macht den Look komplett!

Welche Schuhe passen zum Dirndl?

Keine Sorge, eigentlich kann auf dem Oktoberfest alles getragen werden. Es gibt keinen wirklichen Dresscode. Nur wer ins Festzelt möchte, sollte sich Gedanken um sein Schuhwerk machen. Doch trotzdem stellt sich die Frage, welche Schuhe sind denn praktisch und bequem auf dem Oktoberfest?

Fällt die Wahl auf hohe Schuhe, sollten auf jeden Fall Wechselschuhe eingepackt werden, da die Füße im Laufe des Tages schmerzen könnten. Es kann natürlich auch sein, dass neue Schuhe drücken. Die Frage ist auch, was auf dem Oktoberfest gemacht werden soll. Wird nur über das Oktoberfest gelaufen, wird mit einem Fahrgeschäft gefahren oder wird ein Festzelt besucht? Wir helfen bei der Entscheidung. Die nachfolgende Übersicht zeigt Dir schon einmal, welche Schuhe Du prinzipiell auf dem Oktoberfest tragen kannst und von welchen Modellen Du lieber die Finger lassen solltest:

Gute WahlNo-Go
• Ballerinas
• Loafers
• Sandaletten
• Pumps
• Stiefeletten
• Ankle Boots
• Wanderstiefel
• Trachtenschuhe
• Sneaker/Turnschuhe
• Overknees
• Kniehohe & wadenhohe Stiefel

✓ Die besten Dirndl-Schuhe: Ballerinas

Ballerinas
© maryviolet / stock.adobe.com

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, greift zu Ballerinas. Ballerinas sind super bequem. Darin kann man es den ganzen Tag aushalten. Rein optisch betrachtet, passen Ballerinas perfekt zum Dirndl, weil sie unaufdringlich und schick sind. Sie sind feminin und sehen zu den unterschiedlichsten Dirndl in verschiedenen Stilen gut aus. Spitze und eckige Ballerinas machen sich am besten. Runde Ballerinas lassen die Beine dicker aussehen und das ist gerade bei Midi-Dirndls unpraktisch.

Farblich gesehen ist die Orientierung an der Farbe des eigenen Dirndls sinnvoll. Beim Material der Ballerinas bleibt die Wahl offen. Ob Lackleder, Glattleder, Veloursleder, Wildleder, aus Spitze oder aus Samt – alles ist möglich und sieht gut aus. Besonders schön wird es, wenn sich das Muster der Schürze im Muster der Schuhe wiederfindet.

✓ Loafers

Loafers
© Ксения Фалёва / stock.adobe.com

Loafers punkten derzeit nicht nur im Alltag, sondern auch auf dem Oktoberfest. Dabei sind sie ähnlich geschnitten wie Ballerinas, wirken aber nicht so verspielt und ein bisschen erwachsener. Diese Schuhe machen jeden Look mit, stehen jeder Frau und machen keinen Unterschied zwischen dicken und dünnen Beinen. Ihnen ist die Dirndl-Länge völlig egal und so können sie grundsätzlich immer kombiniert werden.

Zwar gibt es Loafers auch in schrillen Looks, aber diese sind jetzt nicht gefragt. Zum Dirndl sollten dezente Loafers ausgewählt werden, die am besten einfarbig daherkommen. Gerne können sie die Farbe und den Stil vom Dirndl aufgreifen. Pflicht ist das aber nicht. Braune Loafers aus Veloursleder, graue Loafers aus Lackleder oder schwarze Loafers aus Glattleder passen zu jedem Kleid und lassen sich später auch noch gut tragen.

✓ Sandaletten

Sandaletten
© maryviolet / stock.adobe.com

Je schicker das Dirndl aussieht, desto eleganter sollte auch der Schuh sein. Wer viel Geld in ein Dirndl investiert, kann zwar Turnschuhe dazu tragen, beweist damit aber auch, dass kein Stilgefühl vorhanden ist. Schade, denn es gibt genügend Sandaletten und hohe Schuhe, die bequem sind. Es müssen nicht immer flache Schuhe sein, um gut darauf laufen zu können. Sandaletten mit Blockabsatz liegen im Trend, sind bequem und lassen sich den ganzen Tag über super tragen. Zudem muss es bei Sandaletten auch nicht ganz hoch hinausgehen und so sind sogar Modelle mit dünnem Absatz bequem.

✓ Pumps

Pumps
© MoustacheGirl / stock.adobe.com

Wer einen Platz im Promi-Festzelt bekommen möchte, muss sein Outfit dementsprechend anpassen. Günstige Dirndl und ein paar Sneaker sind dort fehl am Platz. Elegante, schicke Looks sind gefragt, bei denen die Schuhe diesem Look eben auch entsprechen. Die Schuhe sollten dabei grundsätzlich auf das Outfit abgestimmt sein.

Schwarze Pumps in mittlerer Höhe, High Heels oder auch Schuhe mit Pfennigabsatz sehen gut aus. Bei den Materialien wird sich am Kleid oder den Accessoires orientiert. Leder ist immer eine gute Wahl, aber auch Samt oder Seide sehen gut aus. Wer sich für einen empfindlichen Schuh entscheidet, achtet darauf, dass alles heile und sauber bleibt, damit der Eintritt im Promi-Festzelt nicht verwehrt wird.

✓ Stiefeletten

Stiefelletten
© Peter Atkins / stock.adobe.com

Bequem, mit kleinem Absatz oder breitem Blockabsatz, trotzdem elegant und schick – das sind Stiefeletten. Vorzugsweise werden sie in dunklen Farben getragen, so passen sie zu jedem Look. Auch zum Dirndl in unterschiedlichen Längen sehen sie gut aus, denn die Stiefeletten können selbst unterschiedlich hoch sein. Der Schaft variiert von kurz bis lang. Gefragt sind vor allem Stiefeletten aus Leder, die zu Hause ganz einfach gereinigt werden können.

✓ Ankle Boots

Ankle Boots
© mlasaimages / stock.adobe.com

Ähnlich wie Stiefeletten sind Ankle Boots bequem, aber schick und elegant zugleich. In schwarzem Lackleder, braunem Veloursleder oder grauem Glattleder sehen sie zu jedem Dirndl schick aus. Am besten besitzen sie nur einen kurzen Schaft und einen kleinen Absatz. So lässt es sich den ganzen Tag auf ihnen verbringen, ohne dass die Füße am Abend wehtun.

✓ Wanderstiefel

Wanderstiefel
© RVStock / stock.adobe.com

Der Look ist robust, rustikal und ein bisschen schlichter, dafür aber bei jedem Wetter gut ausgestattet. Gerade wenn es zum Oktoberfest ein wenig kalt ist und regnet, sind Wanderstiefel genau das Richtige. Wer sich nicht nur ins Festzelt begibt, um dort ein paar Maß zu trinken, sondern ein bisschen zu Fuß gehen möchte, hat mit den Wanderstiefeln die richtige Wahl getroffen. Wanderstiefel gibt es in diesem Jahr in vielen verschiedenen Versionen und so empfehlen wir, auf bunte Schnürsenkel und ein dunkles Schuhmodell zu setzen.

✓ Trachtenschuhe

Trachtenschuhe
© Heggie / stock.adobe.com

Last but not least wollen wir natürlich auch noch auf die Trachtenschuhe aufmerksam machen. Die Haferlschuhe, wie sie auch genannt werden, sind bequeme Halbschuhe, die bei einer Tracht nicht fehlen dürfen. Wer auf traditionelle Outfits steht, macht mit den Haferlschuhen nichts falsch und kommt in jedes Zelt. Praktisch sind sie dabei auch noch, denn sie bringen einen nicht ins Straucheln und sind leicht zu reinigen. Sie lassen sich einfach unter laufendem Wasser abwaschen und sehen wieder wie neu aus. Wer die Haferlschuhe traditionell tragen möchte, greift übrigens noch zu dicken Wollsocken – alles natürlich passend zum Dirndl.

Finger weg! Diese Schuhe passen nicht zum Dirndl

Neben vielen tollen Schuhen, die sehr gut zum Dirndl passen, gibt es auch ein paar Schuhe, die für das Oktoberfest nicht geeignet sind. Bei manchen ist der Grund, dass sie nicht zum Dirndl passen. Andere werden nicht getragen, weil sie einfach unpraktisch sind. Wir verraten Dir ein paar Schuhe, von denen Du die Finger lassen solltest, wenn Du auf die Wiesn gehst.

✗ Sneaker/Turnschuhe

Sneaker
© alonesdj / stock.adobe.com

Der Grund, warum Sneaker bzw. Turnschuhe oben in der Liste nicht aufgetaucht sind, ist einfach: Bei dem Thema Sneaker scheiden sich nämlich die Geister. Das siehst man schon daran, dass auf dem Oktoberfest viele Frauen mit Dirndl und Sneaker zu sehen sind, die sich ziemlich schick finden. Doch die traditionellen Looks des Oktoberfests sehen mit Sneakern einfach nicht gut aus. Zwar können wunderbare Stilbrüche mit Sneakern kreiert werden, aber danach fragt auf den Wiesn niemand. Besonders schlimm wird es, wenn Ugly Sneaker oder Plateau-Sneaker kombiniert werden. Wer nicht auf Sneaker verzichten möchte, weil er keine anderen Schuhe im Schrank hat, setzt auf schwarze Sneaker, die neutral sind. Alle anderen Sneaker bleiben bitte zu Hause.

✗ Overknees

Overknees
© Africa Studio / stock.adobe.com

Zu sexy, zu aufreizend, zu billig – Overknees sind nichts fürs Oktoberfest. Nachdem sie das billige Image weitgehend abgelegt haben, werden sie zwar noch zu kurzen Röcken und Minikleidern kombiniert, aber bitte nicht auf dem Oktoberfest. Da Dirndl oftmals einen weiten Ausschnitt haben, sollten keine Overknees zum Look getragen werden, da beides sonst in Kombination wieder billig wirken könnte.

✗ Kniehohe & wadenhohe Stiefel

Stiefel
© encierro / stock.adobe.com

Ähnlich wie die Overknees sehen kniehohe Stiefel und auch wadenhohe Modelle zum Dirndl einfach nicht gut aus. Besonders gruselig wird es, wenn das Dirndl dann noch in Midi-Länge gehalten ist. Greif also lieber zu Wanderstiefeln oder Stiefeletten.