Haarverlängerung und Clip-In Extensions

Viele Frauen träumen von einer langen Mähne, doch dauert es auch seine Zeit, bis man die gewünschte Haarlänge erreicht hat. Der Übergang ist nicht immer ganz leicht, weil man oftmals keinen ordentlichen Haarschnitt machen kann, viele geben zu diesem Zeitpunkt auf.

Mit einer Haarverlängerung durch Extensions kann jeder Haar-Traum erfüllt werden
Mit einer Haarverlängerung durch Extensions kann jeder Haar-Traum erfüllt werden

Eine Lösung könnte eine Haarverlängerung sein, die in letzter Zeit immer mehr Anklang findet. Früher musste man richtig viel Geld hinblättern, um in gute Extensions und innovative Techniken zu investieren, so dass die Mogelpackung nicht auffällt.

Extensions sind inzwischen erschwinglich geworden

Deshalb sah man Extensions meistens nur bei Promis, die sich eine hochwertige Haarverlängerung auch leisten konnte. Mittlerweile gibt es neue Materialien und Techniken, so dass man sich auch mit kleinerem Budget den Traum von langen, voluminösen Haaren erfüllen kann.

Es gibt Extensions aus Echthaar oder Kunsthaar, eine Haarverlängerung mit echten Haaren wirkt wesentlich natürlicher, doch hat diese auch ihren Preis. Dafür kann man die Echthaar-Extensions auch färben und mit dem Glätteisen stylen.

Bei den Extensions unterscheidet man zwischen einzelnen Strähnen oder Tressen, bei denen es sich um Bänder handelt, an denen gleich mehrere Haarsträhnen befestigt sind.

Je nachdem, welchen Effekt man erzielen möchte, wählt man dann eben Tressen für eine Verlängerung und Verdichtung des kompletten Haares, oder man lässt einzelne Extensions anbringen, um nur bestimmte Partien zu betonen.

Wenn man eine Haarverlängerung anstrebt, dann müssen die eigenen Haare eine Mindestlänge von acht Zentimetern, beim Einsatz von Tressen sogar 10 Zentimeter, haben. Mittlerweile gibt es mehrere Methoden, um die Extensions mit dem eigenen Haar zu verbinden.

Am häufigsten werden sie mit einem Kleber am Eigenhaar angebracht, einige Salons bieten auch die Befestigung mittels Luftdruck oder Ultraschall an, was jedoch auch teurer ist. Man sollte immer mehrere Angebote einholen, bevor man sich für einen Salon entscheidet, da die Preise sehr stark variieren können.

Clip-In Extensions als günstige und schnelle Alternative

Eine ganz neue Form der Haarverlängerung sind die so genannten Clip-In Extensions, die einfach mit Hilfe von Clips am Eigenhaar befestigt werden. Diese Clip-In Extensions kann man sich mit ein wenig Übung auch selbst anbringen, so dass man keine zusätzlichen Kosten hat.

Auch bei den Clip-In Extensions kann man zwischen Naturhaar und Kunsthaar wählen, es stehen unzählige Nuancen und Haarlängen zur Auswahl. Gerade im Internet findet man viele Seiten, wo man diese Extensions bestellen kann, allerdings ist die Auswahl des optimalen Farbtons hier etwas schwierig.

Die Clip-In Extensions haben den großen Vorteil, dass die eigenen Haare nicht beschädigt werden, und man die Haare nach Lust und Laune verlängern kann. In der Regel handelt es sich dabei um Tressen, so dass man innerhalb weniger Minuten eine tolle Mähne hat.

Wenn man sich für Echthaar-Extensions entscheidet, die mit dem Eigenhaar verklebt werden, muss man in der Regel mit mindestens 500 Euro rechnen, am Resultat kann man sich dann etwa ein halbes Jahr erfreuen. Clip-In Extensions bekommt man bereits für weniger als 50 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © shc9607 - pixabay