Make Up und Kleidung: die Typberatung

Beim Make Up sollten nicht nur die aktuellen Make Up Trends beachtet werden, sondern man sollte sich vor allem am eigenen Farbtyp orientieren, das Gleiche gilt für die Kleidung. Fast jeder weiß, dass es vier verschiedene Typen gibt, den Sommer-, den Herbst-, den Winter- und den Frühlings-Typ.

Make up KleidungMake Up und Kleidung sollten zum Typ passen. Nun hat jede Frau ja einen unterschiedlichen Geschmack, was die Farbe ihrer Kleidung und des Make Up anbelangt.

Viele sind sich dabei gar nicht bewusst, um wie viel besser sie aussehen könnten, wenn sie sich bei der Wahl ihrer Kleidung und beim Schminken nicht nur an Modetrends orientieren würden, sondern vor allem am eigenen Typ.

Bei der Beurteilung Deines eigenen Typs orientierst Du Dich an verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel der Haarfarbe, dem Hautton und der Augenfarbe.

Natürlich sollten die Vorschläge nur als Anhaltspunkt dienen, denn es nützt Dir ja nichts, wenn Dir die Farben zwar theoretisch stehen würden, Du Dich damit aber nicht wohlfühlst.

Wenn es um Make Up und Kleidung geht, benötigst Du nicht unbedingt eine Farbberatung, denn im Grunde kannst Du ganz schnell selbst herausfinden, was Dir steht, und wovon Du lieber die Finger lassen solltest.

Du bist ein Frühlingstyp, wenn Du eine helle Haut und eher einen pfirsichfarbenen Teint hast, häufig hat dieser Typ auch Sommersprossen und neigt zu Sonnenbrand.

In der Regel hat der Frühlingstyp blonde Haare, in einigen Fällen sind auch rote oder brünette Haare möglich, immer jedoch mit einem goldenen Unterton. Die Augen sind in der Regel hell in grün oder blau.

Als Frühlingstyp stehen Dir helle und warme Farben besonders gut, denn sie wirken frisch. Am besten greifst Du zu einem leuchtenden Rot oder Gold, zu einem strahlenden Gelb oder hellen Grün- und Blautönen. Kleidung in Braun, Lachsrosa und Beige stehen Dir ebenfalls gut, von dunklem Blau, einem knalligen Pink, Weiß und Bordeauxrot solltest Du allerdings Abstand nehmen.

Beim Make Up solltest Du vor allem zu zarten Farbtönen greifen, sehr gut stehen Dir Pastelltöne, das Make Up kann auch leicht schimmern. Schwarze Mascara wirkt oftmals zu hart, eine braune Mascara würde Dir wesentlich besser stehen.

Der Sommertyp wird im Sommer schnell braun und seine Haut hat einen olivfarbenen Unterton. Die Haare sind blond bis braun, die Augen in der Regel grün, braun, aber auch durchaus hellblau.

Als Sommertyp solltest Du zu hellen und kühlen Farben greifen, sehr gut stehen Dir Pastelltöne, aber auch Himmelblau, ein klares Grün, Grau, Braun, Lila und Rosa. Ganz knallige Farben solltest Du eher vermeiden, auch Orange, Gelb oder ein Warmes Rot stehen Dir nicht besonders. Beim Make Up stehen Dir am besten blaustichige Töne wie zum Beispiel Blaugrün, Grau oder Silber, die Lippen kommen am besten in zartem Rosa zur Geltung.

Der Herbsttyp hat in der Regel eine helle Haut mit beigem oder cremefarbigem Teint. Oftmals hat er auch Sommersprossen, dennoch bräunt die Haut im Sommer recht gut. Die Haare sind in den meisten Fällen rot, möglich wäre aber auch ein dunkles Braun, immer ist jedoch ein Rotstich zu erkennen, die Augen sind fast immer dunkel.

Als Herbsttyp wirkst Du sehr natürlich, das solltest Du auch beim Make Up und der Kleidung beachten, denn die Farben müssen vor allem warm sein. Am besten greifst Du zu warmen Brauntönen, aber auch ein warmes Rot, Orange oder Gelb können Dir sehr gut stehen.

Die Finger solltest Du dagegen von kalten Farben wie Blau oder Weiß lassen, und auch grelle Farbe wie Pink sollten tabu sein. Lidschatten solltest Du ebenfalls in warmen Tönen wählen, am besten Braun, Bronze oder auch Gold. Deine Lippen kommen am besten in einem tiefen Rot zur Geltung, das auch einen Orangestich haben darf.

Der Wintertyp ist durch eine sehr helle Haut und einen ebenmäßigen Teint charakterisiert, häufig sieht man auch feine Äderchen durchschimmern. Die Haare des Wintertyps sind in der Regel dunkelbraun oder schwarz, die Augen sehr intensiv, wobei sich die Iris deutlich abhebt. Meistens sind die Augen grün, dunkelbraun aber durchaus auch eisblau.

Als Wintertyp bist Du absolut prädestiniert dafür, die Farben Schwarz und Weiß zu tragen, das steht Dir fantastisch. Starke Kontraste stehen Dir besonders gut, Du kannst auch knallige und kräftige Farbtöne wie Türkis oder Pink ausprobieren.

Auch tiefes Blau und ein dunkles Rot passen zu Dir, Finger weg jedoch von Gelb und Orange. Beim Make Up musst Du unbedingt auf kühle und dunkle Nuancen setzen, Smokey Eyes stehen Dir hervorragend. Bei den Lippen musst Du unbedingt Farben mit Orangestich meiden, dagegen sehen Pink oder ein tiefes Rot toll an Dir aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Elnur - Fotolia.com