So bekommt man den perfekten Teint

Ein perfekter Teint kann Dein Gesicht so richtig zum Strahlen bringen und verleiht Dir ein frisches Aussehen. Wenn Du also ein schönes Make Up haben möchtest, dann sollte ein ebenmäßiger Teint die Basis dafür sein.

So bekommt man den perfekten Teint
Der Teint bildet die Basis für ein perfektes Make up

Zuerst solltest Du Dein Gesicht gründlich reinigen, am besten mit einem milden Gesichtsreinigungsprodukt. Schmutz und abgestorbene Hautschüppchen werden auf diese Weise sanft entfernt, anschließend solltest Du Deine normale Tagespflege auftragen.

Beim nächsten Schritt geht es darum, kleine Unreinheiten oder Unregelmäßigkeiten zu kaschieren, dies geschieht mit einem Concealer. Diese Produkte gibt es in leicht gelblicher oder grünlicher Nuance.

Zum Kaschieren von Augenringen eignet sich der gelbliche Concealer, Hautunreinheiten und Rötungen werden mit dem grünlichen Concealer abgedeckt.

Nun ist die Foundation dran, und hier musst Du das geeignete Produkt mit großer Sorgfalt auswählen, denn die Produktpalette ist riesengroß. Zum einen geht es um die Art der Foundation, denn Du kannst zwischen mineralischem Puder, einer getönten Tagescreme und einer flüssigen Foundation wählen. Wenn Du recht trockene Haut hast, dann wäre eine flüssige Foundation zu empfehlen, bei Mischhaut greifst Du lieber zu einem Puder.

Auch der richtige Farbton ist ganz entscheidend, denn schließlich soll die Foundation natürlich wirken und nicht einer Maske gleichen. Um den passenden Farbton zu finden, solltest Du die Nuance unbedingt im Gesicht testen, denn viele machen den Fehler, den Farbton am Arm auszuprobieren, der Hautton ist im Gesicht jedoch etwas anders.

Mit dem Auftragen der Foundation beginnst Du in der Gesichtsmitte, dann verteilst Du sie gleichmäßig von innen nach außen, damit keine Ränder entstehen.

Um Deinem Gesicht einen besonderen Ausdruck zu verleihen, kannst Du einzelne Partien, wie zum Beispiel den Augenbereich, mit einer etwas dunkleren Nuance hervorheben.

Um das Gesicht zu mattieren, gibst Du etwas Kompaktpuder auf das Kinn, die Wangen und die Stirn, das Puder trägst Du mit einem großen Pinsel in kreisenden Bewegungen gleichmäßig auf das Gesicht auf.

Um Deinem Gesicht etwas mehr Frische und das besondere Strahlen zu verleihen, trägst Du zum Schluss noch etwas Rouge auf Deine Wangen auf. Am besten trägst Du das Puder-Rouge mit einem Pinsel möglichst weit oben und außen auf den Wangenknochen auf, eventuell kannst Du auch ganz wenig Rouge auf dem Kinn und der Nase verteilen, das sorgt für noch mehr Strahlen.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © west49 - Fotolia.com