Outfit-Tipps für Flugreisen: So reist Du bequem und stilsicher

Wer mit dem Flugzeug reist, will es bequem haben, das gilt auch für die Kleidung. Was du am besten trägst und was du meiden solltest, verrät unser Ratgeber.

Outfit Flugreise
© rh2010 – Fotolia.com
Die nächste Reise steht bevor und du hast wieder einmal keine Ahnung, was du auf dem Flug tragen sollst? Keine Sorge, mit diesem Problem bist du ganz bestimmt nicht allein. Viele modebewusste Urlauber fragen sich immer wieder aufs Neue, wie sie es schaffen, stylisch und gleichzeitig auch bequem zu reisen. Die nachfolgenden Tipps werden Dir dabei behilflich sein, diese Herausforderung mit Bravour zu meistern.

Bloß nicht zu eng!

Outfit-Tipp Nummer 1 ist eher allgemeiner Natur und bezieht sich auf kein konkretes Kleidungsstück. Wenn du mit dem Flugzeug verreist, wirst du aller Wahrscheinlichkeit mehrere Stunden lang sitzen und dich nur wenig bewegen können. Um dich trotzdem wohlzufühlen, solltest du bei der Wahl deines Outfits darauf achten, dass alle Teile eher locker sitzen und dich nicht einengen.

Dieser Hinweis gilt im Übrigen nicht nur für Hosen, Röcke und Co., sondern auch für Oberteile. Gerade Blusen, aber auch besonders enge Shirts und Pullover können auf Flugreisen schnell ein Gefühl von Enge erzeugen und sind daher nicht empfehlenswert.

Augen auf bei der Material-Wahl

Ein weiterer Aspekt, der den Wohlfühl-Faktor auf Reisen stark beeinflussen kann, sind die Materialien deiner Kleidungsstücke. Versuche, dein Flug-Outfit so zusammenzustellen, dass du nichts trägst, was kratzt, reibt oder übermäßige Schweißproduktion fördert. Am meisten eignen sich natürliche Materialien wie Baumwolle, Seide oder Kaschmir. Diese sorgen für ein angenehmes Hautgefühl und dafür, dass du dich während der gesamtem Reise wohl und auch frisch fühlst. Wir alle wissen schließlich, wie unangenehm synthetische Stoffe sind, wenn man erst einmal angefangen hat, leicht zu schwitzen.

Hose oder Kleid?

Wenn es darum geht, ein bequemes Outfit für die Flugreise zusammenzustellen, fragen sich viele zunächst einmal: Soll ich eine Hose oder doch lieber ein Kleid tragen. Fakt ist: Beide Optionen bringen sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich.

 VorteileNachteile
Hose+ viele Kombinationsmöglichkeiten
+ warm
+ teilweise zu eng
+ schneidet am Bauch ein
Kleid+ meist sehr bequem,
+ modisch
+ eventuell zu kalt im Flugzeug

Wenn du dich für eine Hose entscheidest, dann sollte es nach Möglichkeit eine weite sein. Gerade Jeans – vor allem die sehr eng geschnittenen Skinnys oder auch Momjeans, die bis über den Bauch gehen – sind nur mäßig für Flugreisen geeignet, da sie einfach zu schnell kneifen und einschneiden. Besser sind Modelle aus Stoff, beispielsweise Chinos, Marlenehosen oder auch eine stylische Jogginghose. Spätestens seit dem Siegeszug des Athleisure-Trends sind Jogger, Trackpants und Co. wieder total angesagt und auch absolut alltagstauglich.

Ein von @jogging_mode geteilter Beitrag am


Tipp: Falls möglich, solltest du beim Tragen einer Hose auf den Gürtel verzichten. Dieser schneidet meistens besonders schnell in den Bauch ein und sorgt für ein unangenehmes Tragegefühl.

Fällt deine Wahl hingegen auf ein Kleid (oder alternativ einen Rock mit Gummizug), ist es das A und O, dass du in diesem Outfit nicht frierst. In Flugzeugen herrscht häufig ein etwas zugiges Klima. Dementsprechend ist es sinnvoll, nach einer etwas dickeren Strumpfhose oder Leggings zu greifen. Auch die obligatorische Strickjacke darf auf keinen Fall fehlen, wenn du dich dazu entscheidest, deine nächste Flugreise im Kleid anzutreten.

Auf jedes Klima vorbereitet
– mithilfe des Layering-Looks

Wenn wir schon einmal beim Thema Temperatur sind: Grundsätzlich ist es immer eine gute Idee, wenn du ein Reise-Outfit im Zwiebel-Look zusammenstellst, das heißt: Viele verschiedene Schichten übereinander ziehst. Auf diese Weise kannst du dir sicher sein, auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein und garantiert nicht zu frieren oder in Schweiß auszubrechen. Denn wenn dir zu warm ist, kannst Du einfach ein paar Kleidungsstücke ablegen. Fängst du hingegen an zu frieren, ziehst du dir wieder etwas über.

Im Mode-Fachjargon wird das Zwiebelprinzip seit geraumer Zeit auch als Layering-Style bezeichnet. Schaut man sich ein paar Outfit-Inspirationen zu diesem Look an, wird schnell klar, wie stilvoll und abwechslungsreich er ist. Layering ist eine tolle Möglichkeit, um Dich stylisch, bequem und auf jedes Klima vorbereitet auf Reisen zu begeben.


Besonders gut funktioniert der Layering-Look / das Zwiebelprinzip mit diesen Kleidungsstücken:

✦ Kleider
✦ Blusen/Hemden
✦ Westen
✦ Cardigans
✦ Longsleeves
✦ Oversize-Pullover
✦ Leggings
✦ Röcke
✦ lange Tops

Das richtige Schuhwerk auf Reisen
– das gilt es zu beachten

Ähnlich wie beim Rest des Outfits gilt auch bei Schuhen: Hauptsache bequem! Darüber hinaus gibt es allerdings auch noch ein paar andere Aspekte, die du beim Auswählen des Schuhwerks unbedingt beachten solltest.

  1. Das Fußbett:

    Sandalen, Flipflops und Co. sind im Sommer zwar besonders luftig, aber auf Dauer keinesfalls bequem. Achte auf Reisen unbedingt darauf, dass Deine Schuhe ein Fußbett haben.

  2. Der Halt:

    Spätestens dann, wenn die Zeit knapp und ein Sprint zum Gate nötig ist, bewähren sich Schuhe, die dir einen ausreichenden Halt geben.

  3. Der Absatz:

    Da du deine Beine im Flugzeug im Regelfall nicht ausstrecken kannst, solltest du auf keinen Fall Schuhe mit Absätzen tragen. Diese sorgen nämlich dafür, dass deine Füße eine unnatürliche Haltung einnehmen und mit der Zeit zunehmend schmerzen.

  4. Das Material:

    Schuhe, die dir auf Reisen gute Dienste erweisen, sollten auf jeden Fall luftdurchlässig sein. Ansonsten droht früher oder später immer der gefürchtete Schweißfuß.

Schaut man sich die Kriterien für den „perfekten Reise-Schuh“ an, so stellt man fest, dass sie auf ein Modell besonders gut zutreffen: Sneaker! Turnschuhe sind in der Tat eine gute Wahl, wenn du im Flugzeug keine Schmerzen oder schwitzige Füße haben willst. Sie geben deinem Fuß außerdem genug Halt und können auch einen ganzen Tag oder noch länger getragen werden, ohne zu kneifen.

Welche Kleidungsstücke sind für Flugreisen geeignet – und welche nicht?

Wenn du nichts dem Zufall überlassen und garantiert das perfekte Outfit für deine nächste Flugreise zusammenstellen willst, findest du hier eine Übersicht mit verschiedenen Kleidungsstücken, die entweder gut oder schlecht geeignet sind. Picke dir einfach ein paar Elemente aus der „geeignet“-Spalte heraus und kreiere dein individuelles und stylisches Reise-Outfit. Damit nichts schief geht, solltest du die Kleidungsstücke aus der anderen Spalte unbedingt meiden.

geeignetnicht geeignet
+ Kleider- enge Jeans / Momjeans
+ Strumpfhosen- Gürtel
+ weite (Stoff-)Hosen- enge Oberteile (v.a. Blusen)
+ Stretch-Röcke- Sandalen
+ Leggings- Absatzschuhe
+ Oversize-Pullover- synthetische Stoffe
+ Cardigans- schlecht sitzende Unterwäsche
+ Westen- bauchfreie Tops / Croptops
+ Hemden / weite Blusen- kleine Handtaschen
+ Sneakers- Miniröcke

Zusatz-Tipp: Immer ein paar Notfall-Teile im Handgepäck haben

So gut du dich auch auf deine Flugreise vorbereitest, es kann immer etwas unvorhersehbares passieren, das dein Outfit auf die Probe stellt. Damit du dich auch nach der Landung wohl und gut gekleidet fühlst, ist es durchaus sinnvoll, ein paar kleine SOS-Teile im Handgepäck zu verstauen. Vor allem ein frisches Shirt und ein zweites Paar Socken erweisen sich häufig als Retter in der Not und helfen dir dabei, rundum glücklich in den Urlaub zu starten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © rh2010 - Fotolia.com