Make Up Trends Herbst/Winter 2011/2012

Das Wetter ist gerade wenig sommerlich und lässt uns schon häufig an den kommenden Herbst denken. Der Herbst/Winter 2011/2012 hält wieder einige neue Make Up Trends für uns bereit, vor allem glamouröse Make Ups werden total angesagt sein.

Die Lippen dürfen wieder in kräftigem Rot geschminkt werden
Die Lippen dürfen wieder in kräftigem Rot geschminkt werden

Auf den Catwalks in Mailand, Paris und Berlin hat man bereits in diesem Sommer einen Blick auf die neuen Make Up Trends des Herbstes werfen können. Man setzt in der kommenden Saison vor allem auf ein großes Make Up mit deckenden Farben und einem akkuraten Finish.

Rote Lippen soll man küssen

Die Lippen dürfen wieder in kräftigem Rot geschminkt werden, der Kussmund in Kirschrot gehört zu den absoluten Trends der kühlen Jahreszeit. Die Lippen müssen ganz exakt nachgezogen werden, zuerst kommt ein Konturenstift zum Einsatz.

Damit der Lippenstift besser hält, kann man zuvor etwas Make Up oder eine spezielle Base auftragen. Für einen herrlichen Glanz trägt man über dem Lippenstift noch etwas transparenten Lipgloss auf, der Teint sollte makellos sein, das Augen Make Up sehr dezent.

Der androgyne Boy Style gehört zu den Modetrends des Herbst 2011/2012, beim Make Up setzt man auf einen passenden, sehr minimalistischen Look in kühlen Grautönen. Durch einen metallischen Touch wirkt das Make Up dann zudem auch noch etwas futuristisch.

Besonders angesagt sind Anthrazit, dunkles Graphit und eine helleres Silbergrau. Damit das Augen Make Up nicht zu eintönig wird, kann man auch ein metallisches Dunkelblau damit kombinieren, Smokey Eyes in kühlen Graunuancen sind der absolute Renner.

Überdimensionale Wimpern und auffallender Lidstrich

Fliegenbeine sind eigentlich etwas, das man beim Tuschen der Wimpern vermeiden möchte, doch in der kommenden Saison sind sie gewollt. Wimpern sollten überdimensional sein, auch unten darf fleissig getuscht werden.

Für den angesagten Rehblick wählt man Lidschatten in verschiedenen Brauntönen, mit Bronze setzt man schimmernde Akzente. Gerne darf man auch falsche Wimpern anbringen, diese werden anschließend kräftig in mehreren Schichten getuscht, auch am unteren Wimpernkranz.

Beim Make Up lassen im kommenden Herbst/Winter die 50er grüßen. Während man die Augen in warmem Braun und Beige schminkt, werden die Lippen kontrastreich mit kühlem Pink betont.

Aus den 60er Jahren stammt der stark nach außen gezogene Lidstrich à la Brigitte Bardot. Der Lidstrich sollte allerdings schön schmal ausfallen, der Rest des Make Ups ist sehr dezent, ungeschminkte Lippen und am besten auch kein Rouge, Fokus liegt auf den Augen.

Zu den Trendfarben beim Make Up gehören Blau- und Türkisnuancen, die Lippen bleiben dazu sehr natürlich. Das Augen Make Up besteht aus mindestens drei verschiedenen Blautönen, am besten alle aus einer Palette mit harmonisch aufeinander abgestimmten blauen und türkisfarbenen Nuancen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Tudor44 - pixabay