Dirndlschleife binden: Das sagt die Position über den Beziehungsstatus aus

Wusstest Du, dass die Art eine Dirndlschleife zu binden etwas über Deinen Beziehungsstatus aussagt? Wir klären Dich hier über die Bedeutungen der Positionen auf.

Dirndl-Schleife binden
© Kzenon / stock.adobe.com

Ein Dirndl ist mehr als nur ein traditionelles Schmuckstück. Es kann über einen geheimen Code zudem vermitteln, ob die Trägerin gerade auf der Suche nach einer neuen Liebe oder vielleicht schon vergeben ist. Daher ist es wichtig darauf zu achten, wo die Schleife gebunden wird.

Woher kommt eigentlich die Tradition rund um die Dirndlschleife?

Genau bekannt ist gar nicht, seit wann die Position der Dirndlschleife eine Bedeutung mitbringt. Oft wird davon ausgegangen, dass es auf die Zeit zurückgeht, in der das Dirndl täglich getragen wurde. Gingen Paare gemeinsam spazieren, lief der Mann auf der linken Seite seiner Frau. Damit er ihre Hand halten konnte, durfte auf dieser Seite keine Schleife sein.

Allerdings hat erst in den letzten Jahren die Bedeutung mehr zugenommen. Auf bekannten Festen, wie beispielsweise dem Oktoberfest, ist es ein ungeschriebener Brauch, sich an der Bedeutung zu orientieren. Frauen, die gerne einen Mann kennenlernen möchten, sollten also darauf achten, wo sie ihre Schleife binden.

Das bedeuten die einzelnen Positionen der Dirndlschleife

Ist das passende Dirndl zur Figur gefunden, geht es anschließend darum die Schürze korrekt zu binden. Es gibt grundsätzlich vier Positionen für die Dirndlschleife, die ausgewählt werden können. Jede Position hat ihre eigene Bedeutung.

➞ Dirndlschleife an der rechten Seite:

Dirndl Schleife rechts
© fotoak80 / stock.adobe.com

Wenn die Dirndlträgerin die Schleife an der rechten Seite gebunden hat, macht sie damit deutlich, dass sie bereits vergeben oder sogar verheiratet ist. Männer, die eine Frau mit einer Dirndlschleife an dieser Position sehen, erhalten hier den Hinweis, dass kein Interesse an einer Kontaktaufnahme besteht.

➞ Dirndlschleife an der linken Seite:

Dirndl Schleife links
© fotoak80 / stock.adobe.com

Befindet sich die Dirndlschleife auf der linken Seite, ist die Trägerin Single. Es kann jedoch auch bedeuten, dass sie noch nicht verheiratet ist.

➞ Dirndlschleife vorne in der Mitte:

Dirndl Schleife Mitte vorne
© fotoak80 / stock.adobe.com

Sitzt die Dirndlschleife vorne in der Mitte, zeigt die Trägerin damit, dass sie noch Jungfrau ist. Daher tragen vor allem junge Frauen die Schleife an dieser Position. Inzwischen gibt es jedoch noch eine weitere Bedeutung für die genannte Position. Sie ist ein Hinweis darauf, dass die Trägerin einfach keine Informationen zu ihrem Status geben möchte.

➞ Dirndlschleife am Rücken:

Dirndl Schleife Rücken
© PeJo / stock.adobe.com

Es besteht auch die Möglichkeit, die Schleife am Rücken zu tragen. Dies ist vor allem bei Witwen oder Kindern der Fall. Auch Kellnerinnen greifen auf diese Position zurück.

So wird die Dirndlschleife gebunden

Damit die Dirndlschleife gelingt, solltest Du Dich einfach an die nachfolgende Anleitung halten:

• 1. Schritt:

Lege die Schürze an und kreuze die Bänder der Schleife im Rücken. Die Bänder dann wieder nach vorne führen.

• 2. Schritt:

Nun musst Du einen Knoten machen. Diesen solltest Du möglichst fest ziehen, damit die Schürze gut sitzt.

• 3. Schritt:

Das untere Band nun in eine Schlaufe legen. Es sollte sich um eine kleine Schlaufe handeln. Sie sollte zudem glatt liegen.

• 4. Schritt:

Das obere Band jetzt bei der Schleife über die Schlaufe legen.

• 5. Schritt:

Das obere Band dann um die Schlaufe führen. So entsteht eine weitere Schlaufe. Durch die musst Du das Band ziehen.

• 6. Schritt:

Die Enden der Schleife jetzt noch leicht zupfen, um die Falten zu glätten. Abschließend kannst Du entscheiden, wie lang Schleife und Bänder sein sollen.

Tipp:
Bügel die Bänder vor dem Binden. Dadurch lassen sie sich leichter legen.