Duft-Typen: Welches Parfüm passt zu mir?

Frauen lieben nicht nur Schuhe, sondern auch Düfte. Die Auswahl an Parfüms ist riesengroß, es gibt viele verschiedene Duftrichtungen, von süß und sinnlich bis hin zu herb-würzig ist alles vertreten. Natürlich ist es immer eine Frage des persönlichen Geschmacks, für welchen Duft man sich letztendlich entscheidet.

Das Parfüm sollte den Typ unterstreichen
Das Parfüm sollte den Typ unterstreichen

Doch mit dem passenden Duft kann man den eigenen Typ auch wunderbar unterstreichen, während andere Düfte einfach gar nicht zu einem passen.

Wir haben die verschiedenen Duft-Typen zusammengefasst, so dass Du herausfinden kannst, was zu Dir passt und welches Parfüm das Richtige ist. Auf der Lifestyle Seite von Erdbeerlounge wird genau dieses Thema behandelt.

Ein paar allgemeine Tipps für die Auswahl

Bei der Auswahl des Parfüms kommt es auf viele Faktoren an, auch die Jahreszeit spielt eine Rolle. Zum Sommer passen keine schweren Düfte, die dagegen in der kalten Jahreszeit äußerst verführerisch wirken.

Auch der Anlass ist entscheidend, Düfte für den Alltag sollten grundsätzlich leichter ausfallen als solche für ein Event am Abend.

In der Parfümerie werden Parfüms normalerweise auf Papierstreifen ausprobiert, doch das kann man nicht mit dem Aufsprühen auf die Haut vergleichen. Außerdem entwickeln sich die Düfte auf der Haut erst langsam, erst nach etwa einer halben Stunde haben sie sich vollkommen entfaltet.

Parfüms immer am besten am Handgelenk testen und einige Zeit warten, um sie zu beurteilen. Die Entwicklung des Duftes kann auch von Frau zu Frau ganz anders sein, da Hauttypen ganz unterschiedlich sind. Was also bei einer Freundin ganz toll riecht, das kann bei Dir unter Umständen zur Enttäuschung werden.

Klassische Parfüms für selbstbewusste, elegante Frauen

Es gibt inzwischen viele Duftklassiker, die man schon seit vielen Jahren oder Jahrzehnten im Handel findet. Es handelt sich dabei zum Beispiel um Klassiker von Chanel, Dior, Yves Saint Laurent oder Gucci, die man meistens eher der Kategorie der schweren Düfte zuordnen kann.

Diese klassischen Parfüms passen am besten zu Frauen, die sich gerne wie eine Lady kleiden und sehr selbstbewusst sind. Für junge Frauen sind diese Düfte dagegen gar nicht geeignet. Eleganten Frauen schmeicheln vor allem orientalische Parfüms mit einer floralen Note und holzigen Akzenten. Rose, Jasmin und Lotus passen optimal zu eleganten Frauen.

Zu jungen Frauen passen leichte und süßliche Düfte

Junge Frauen sind noch unbekümmert und mitten in ihrer Entwicklung, sie müssen erst noch ihre Weiblichkeit und Persönlichkeit entdecken. Deshalb sollten sie eher zu leichten Düften greifen, die ihre Unbeschwertheit unterstreichen.

Zum legeren, jugendlichen Outfit passt vor allem ein leichter Duft mit einer süßlichen Note, wie es zum Beispiel bei den Kreationen von Mexx oder Esprit der Fall ist. Sehr intensive, opulente Düfte passen zu mädchenhaften Frauen überhaupt nicht, sie wirken viel zu alt. Auch blumige Düfte sind für junge Frauen ganz hervorragend geeignet.

Extrovertierte Frauen bevorzugen spritzige Düfte

Ein Parfüm unterstreicht immer die eigene Persönlichkeit. Frauen, die sehr temperamentvoll und lebhaft sind, tragen am besten frische, spritzige Düfte, gerne auch mit einer blumigen Nuance.

Dabei kommt es gar nicht auf das Alter der Frau an, auch zu reiferen Frauen können frische Düfte ganz hervorragend passen. Viel wichtiger sind eher das Temperament und die Lebensfreude. Sehr leichte Düfte passen nicht zu einer Frau, die gerne im Mittelpunkt steht und das Leben in vollen Zügen genießt.

Düfte für sportliche Frauen

Sportliche Frauen sind in der Regel unkompliziert was ihren Charakter und ihren Stil angeht, mit Eleganz und ausgesprochener Weiblichkeit haben sie nichts am Hut. Sie verzichten gerne auch aufs Make Up und tragen legere Kleidung, entsprechend unkompliziert und lässig sollte auch das Parfüm sein.

Deshalb sollten sie leichte, fruchtige Düfte bevorzugen, die immer schön frisch anmuten. Optimal sind die Aromen von Zitrusfrüchten und auch Grüne Noten, gerade die Sportmarken wie Adidas, Puma oder Lacoste haben solche Düfte im Angebot.

Die Parfüms sind schön erfrischend, doch die dezente fruchtige Komponente sorgt auch für eine gewisse Weiblichkeit. Bergamotte passt zum Beispiel hervorragend zu sportlichen Frauen.

Düfte für romantische Frauen

Was könnte besser zu einer romantischen Frau passen, als Blumen? Blumige Düfte sind der Inbegriff von Romantik. Romantische Frauen schminken sich eher dezent und setzen lieber auf natürliche Schönheit.

Florale Düfte unterstreichen diesen Look am besten, sie können auch ruhig etwas fruchtig angehaucht sein. Für frische Akzente sorgen zum Beispiel Zitrusnoten. Reifere Frauen müssen nicht auf diese Düfte verzichten, allerdings sollten sie dann etwas schwerer und pudriger ausfallen.

Düfte für sinnliche, verführerische Frauen

Manche Frauen sind die Weiblichkeit und Sinnlichkeit in Person, das sollte sich auch in ihrem Parfüm widerspiegeln. Sie sind äußerst selbstbewusst und lieben es, sich sexy und aufregend zu kleiden. Zu diesem Frauentyp passen orientalische, würzige Duftnoten mit holzigen und ledrigen Akzenten.

Gerne können diese Düfte auch eine süße, blumige Komponente haben. Amber, Ylang Ylang oder Patchouli passen besonders gut zu sinnlichen Frauen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © monicore - pixabay