Gesichtsmaske gegen Falten selber machen – 8 Anti-Falten-Rezepte

Wenn sich die ersten Fältchen zeigen, können Gesichtsmasken Wunder wirken. Ich zeige Dir, wie Du sie ganz einfach selbst herstellen kannst.

Gesichtsmaske gegen Falten
Gesichtsmasken gegen Falten sind schnell hergestellt | © Valua Vitaly / stock.adobe.com

Selbst in jüngeren Jahren kann es dazu kommen, dass sich im Gesicht die ersten Falten breitmachen. Sei es durch äußere Einflüsse, Veranlagung oder schlechte Lebensgewohnheiten. Eine geeignete Gesichtsmaske kann dabei helfen, die Fältchen ein wenig zu verringern und sie versorgt gleichzeitig die Haut mit allen nötigen Nährstoffen. Der Vorteil: Die meisten Gesichtsmasken gegen Falten kann man mit wenigen Zutaten ganz einfach selbst herstellen.

Rezept 1 – Gesichtsmaske mit Äpfeln

In Äpfeln sind sehr viele Enzyme und Vitamine enthalten. Sie erfrischen das Gesicht und führen bei einer regelmäßigen Anwendung dazu, dass Fältchen abgemildert werden. Für die Zubereitung einer solchen Maske benötigst Du die folgenden Zutaten:

  • 1 Apfel
  • 1 EL Honig

Zunächst solltest Du den Apfel entkernen und anschließend reiben. Dazu kommt der Honig und alles wird gut miteinander vermischt. Die Paste trägst Du nun auf das Gesicht und den Hals auf und lässt sie für 30 Minuten einziehen. Wasche sie nicht mit Wasser ab, sondern wische sie mit einem Tuch ab, das Du mit kalter Milch oder Buttermilch getränkt hast.

Rezept 2 – Milch und Honig

Gesichtsmaske mit Honig und Milch
© Racamani / stock.adobe.com

In der Milch sind wichtige Mineralstoffe enthalten, die für alternde Haut sehr positiv sein können. Honig mildert unterdessen Entzündungen ab und hilft der Haut dabei, sich zu regenerieren. Für eine Maske benötigst Du:

  • 1 EL Honig
  • 1 EL Milch

Vermische beides wird miteinander. Wenn Du möchtest, kannst Du auch noch einen Esslöffel gemahlene Sesamkörner in die Mischung geben. Das Ganze trägst Du nun auf die Haut auf und belässt Sie dort für eine halbe Stunde. Nach Ablauf der Zeit wäschst Du die Maske vorsichtig mit warmem Wasser ab.

Rezept 3 – Bananen-Honig-Maske

Bananen sind bekannt dafür, dass sie viele Vitamine enthalten. Vitamin A, B und E sind vertreten, ebenso wichtige Mineralstoffe wie Magnesium und Zink. Gerade bei Fältchen können diese Inhaltsstoffe gute Ergebnisse herbeiführen. Benötigt wird hierfür:

  • 1 Banane
  • 1 EL Honig

Die Banane zerdrückst Du zunächst mit einer Gabel und verrührst die Paste schließlich mit dem Honig. Anschließend gibst Du diese ins Gesicht und lässt sie für vier Stunden auf der Haut einziehen. Alternativ kannst Du sie sogar über Nacht auf der Haut belassen. Danach wächst Du sie mit Wasser ab. Statt des Honigs ist auch die Möglichkeit gegeben, etwas Joghurt zur Banane zu geben.

Rezept 4 – Avocado und Joghurt

Gesichtsmaske mit Avocado und Joghurt
© IndrePau / stock.adobe.ocm

Hierbei handelt es sich um eine besondere Maske, denn sie wird abends vor dem Zubettgehen aufs Gesicht aufgetragen und erst am anderen Morgen wieder abgenommen. Sie verbessert dank der Zutaten die Hautstruktur und kann somit Fältchen verringern. Als Zutaten kommen die folgenden zum Einsatz:

  • 1 Avocado
  • 2 EL Leinsamen (gemahlen)
  • 1 EL Honig
  • 50 g Joghurt

Zunächst gibst Du das Fruchtfleisch der Avocado und die Leinsamen in einen Mixer und zerkleinerst sie zu einer homogenen Paste. Danach kommen Honig und Joghurt hinzu, um alles noch einmal gut miteinander zu vermischen.

Etwa 40 Minuten vor dem Schlafengehen gibst die Maske auf die Haut. Sie trocknet in dieser Zeit aus, was beabsichtigt ist. Am anderen Morgen wäschst Du schließlich die Reste mit Wasser ab.

Rezept 5 – Eier-Maske

Eine wirklich sehr einfache Maske gegen Falten besteht aus Eiern. Sie versorgen die Haut mit Vitamin E und B2 und schützen sie somit vor freien Radikalen. Ferner beschleunigt das Eiweiß die Regeneration der Haut und schafft ein feineres Hautbild.

Um die Maske herzustellen, schlägst Du einfach ein Ei auf und schlägst es für wenige Minuten mit einem Rührbesen. Nun kannst Du die Flüssigkeit auch schon ins Gesicht geben und sie für 15 Minuten einziehen lassen. Danach wäschst Du alles wieder mit etwas Wasser ab.

Rezept 6 – Karotten, Olivenöl und Zitronensaft

Karotten enthalten viel Vitamin E und Provitamin A, weswegen sie sich ebenfalls als Zutaten für eine Gesichtsmaske gegen Falten eignen. Das Rezept erfordert diese Zutaten:

  • 2 Karotten (mittelgroß)
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • Zitronensaft (frisch gepresst)

Als erstes schälst Du die Karotten und schneidest sie in grobe Stücke. Anschließend solltest Du sie dünsten, damit sie etwas weicher sind. Nun gibst Du sie in eine Schüssel und zerdrückst sie zu einem feinen Brei. Nach dem Abkühlen kommen die restlichen Zutaten hinzu und alles wird gut miteinander vermischt.

Die Maske sollte auf dem Gesicht für 15 Minuten einwirken, bevor Du sie schließlich abwäschst. Sollte die Maske auf dem Gesicht brennen, kannst Du beim nächsten Mal den Zitronensaft weglassen.

Rezept 7 – Agarpulver, Honig und Eigelb

Gesichtsmaske mit Honig und Ei
© jajam_e / stock.adobe.com

Agarpulver ist seit ein paar Jahren eine beliebte Zutat in der veganen Küche, doch kann man es auch sehr gut zur Zubereitung einer Gesichtsmaske gegen Falten verwenden. Hierzu werden die folgenden Zutaten verwendet:

  • 1/2 TL Agar-Pulver
  • Etwas Honig
  • 1 Eigelb

Aus den Zutaten bereitest Du eine homogene Paste zu, die dann für 15 Minuten auf der Haut einziehen muss. Wirkungsvoll sind vor allem die in dem Agar-Pulver enthaltenen Algen, da diese basische Eigenschaften besitzen. Sie vitalisieren die Haut. Allerdings ist es wichtig, dass das Pulver eine gewisse Qualität besitzt. Daher wird es idealerweise in der Apotheke erworben.

Rezept 8 – Warmes Olivenöl als entspannende Hautmaske

Gegen Falten kann es auch helfen, einfach eine Maske mit purem Olivenöl zu unternehmen. Sie entspannt die Haut und bringt die im Olivenöl enthaltenen Nährstoffe in die Haut ein. Hierzu erwärmst Du das Olivenöl einfach ein wenig. Es sollte nicht zu heiß sein. Dann verteilst Du das Olivenöl am besten mit einem Pinsel im Gesicht. Mund- und Augenpartie werden ausgelassen.

Innerhalb von 15 Minuten ist die Haut dazu in der Lage, die im Öl enthaltenen Wirkstoffe aufzunehmen und kann sich nun sehr viel leichter regenerieren. Die Reste werden anschließend einfach mit warmem Wasser abgewaschen.

Ich bin Steffi und Mutter einer kleinen Tochter. Dadurch kann ich meine Leidenschaft für Mode und tolle Frisuren gleich doppelt ausleben.