Haarspülungen selbst gemacht

Der Frühling ist da, und die Natur liefert uns eine Menge an wertvollen Zutaten für selbst gemachte Haarspülungen. Beim Spaziergang durch den Wald oder über Wiesen, aber auch im eigenen Garten kann man einige Pflanzen ernten, um eine pflegende Haarspülung herzustellen.

Haarspülungen sorgen für glänzende Haare
Haarspülungen sorgen für glänzende Haare

Arnika enhält wertvolle ätherische Öle, welche die Durchblutung der Kopfhaut verbessern können. Allerdings steht die Pflanze unter Naturschutz, so dass man die Blüten entweder in der Apotheke kaufen muss, oder man erntet Arnika im eigenen Garten.

Du übergießt etwa eine Handvoll Blüten mit kochendem Wasser und lässt den Sud anschließend eine gute Stunde ziehen. Dann filterst Du die Blüten mit einem Kaffeefilter heraus und massierst die Kopfhaut nach dem Haarewaschen mit dem Arnika-Sud.

Fenchel enthält nicht nur ätherische Öle, sondern auch spezielle Eiweißsubstanzen und fette Öle, so dass sich eine Spülung vor allem bei strapaziertem und trockenem Haar anbietet.

Dazu zerkleinerst Du eine Handvoll Fenchelwurzeln und gibst diese für etwa 10 Minuten in 250 ml kochendes Wasser. Nach dem Abseihen kannst Du die Flüssigkeit nach dem Haarewaschen als letzte Spülung verwenden.

Wenn Du blonde Haare hast, dann kannst Du Dir eine Kamillenspülung selbst herstellen, für andere Haarfarben ist diese Spülung allerdings nicht geeignet, da Kamille die Haare aufhellen kann. Die Kamille frischt nicht nur Deinen Blondton auf, sondern es festigt auch das Haar und macht es seidig und glänzend.

Dazu nimmst Du drei Handvoll Kamillenblüten aus der Apotheke und gibst soviel kochendes Wasser darauf, bis alle getrockneten Blüten bedeckt sind. Nach einer Stunde gießt Du den Sud durch einen Kaffeefilter und gibst noch den Saft einer halben Zitrone dazu. Die Kamillespülung gibst Du dann nach dem Haarewaschen auf die Haare und spülst die Haare anschließend aus.

Ebenfalls für blondes Haar toll geeignet ist eine Spülung aus Lindenblüten, die gerade sprödes und trockenes Haar besonders gut pflegt. Um eine Spülung herzustellen gießt Du 250 ml Wasser über eine Handvoll Lindenblüten und kochst sie eine halbe Stunde darin.

Wenn die Flüssigkeit abgekühlt ist, seihst Du sie durch einen Kaffeefilter ab und spülst Deine Haare nach dem Waschen damit.

1 Kommentar

  1. Fenchelwurzeln für die Haare, klingt super !
    Doch wo sind sie günstig zu bekommen………
    in der Apotheke müsste ich für 250g etwa 35 Euro zahlen, das ist mir zu viel !!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © kaprikfoto - Fotolia.com