Sommer-Trend: Augen Make Up mit farbiger Mascara

Ein Make Up  Trend feiert in diesem Sommer ein großes Comeback, nämlich die farbigen Mascaras. Schon in den 80er und 90er Jahren waren sie total angesagt, allerdings trägt man sie heute wesentlich stilvoller als damals, als alles noch viel schriller war.

Gehört zu den Make Up Trends 2013: Farbige Mascara
Gehört zu den Make Up Trends 2013: Farbige Mascara

Schwarze Mascara ist ein Klassiker, der fast jede Frau durch den Alltag begleitet. Und das soll und wird auch so bleiben, den die bunten Mascaras sind doch eher für einen auffallenden Look am Abend geeignet. Obwohl….auch am Strand oder am Pool sind sie durchaus ein toller Hingucker.

Lippen und Wangen müssen sich zurückhalten

Frauen, die eher ein dezentes Make Up bevorzugen, werden sich an farbige Wimpern sicher erst einmal gewöhnen müssen. Doch es ist ganz erstaunlich, wie toll solch eine Mascara die eigene Augenfarbe betonen und zum Strahlen bringen kann, es kommt nur auf die richtige Farbwahl an.

Beim Make Up ist auf jeden Fall darauf zu achten, dass der Fokus auf den Augen liegt und der Rest in den Hintergrund rückt. Wichtig ist ein ebenmäßiger Teint, bei Rouge, Lippenstift und Lidschatten sollte man dann zu hellen Brauntönen, Nude-Nuancen oder Rosé greifen.

Welche Mascara-Farbe steht mir?

Die Auswahl an Farben ist mittlerweile sehr groß, auch die momentan so trendigen Knallfarben sind vertreten. Doch nicht jeder kann auch jede Farbe tragen. Auf der sicheren Seite ist man auf jeden Fall mit Blau, denn diese Mascara passt zu jeder Haarfarbe und zu allen Augenfarben.

Die Augen kommen durch das Blau so richtig zum Strahlen, der Blick wirkt besonders frisch und wach. Lila ist der optimale Farbton, wenn man blaue oder grüne Augen hat, das bringt sie auch so richtig zum Strahlen. Hier wirkt ein grauer Eyeliner hübscher als ein schwarzer.

Bei braunen Augen kann man auch zu einer grünen Mascara greifen. Allerdings muss man wissen, dass Grün rote Stellen betont und die Wimpern optisch auch etwas verkürzen kann, deshalb ist es ratsam, nur die Spitzen damit zu tuschen.

Pink erfordert auf jeden Fall viel Mut, denn diese Farbe ist echt ein Statement, das gleiche gilt für rote Mascara. Am besten wirken diese Farben in Kombination mit einem Lidstrich in Schwarz und einem ganz zarten Blush.

Auch mit Gelb oder Orange muss man sehr aufpassen, gerade bei heller Haut kann es schnell kränklich aussehen. Solche knalligen Farben wirken am besten bei Frauen mit dunklerem Teint.

Tipps für einen dezenteren Look

Wer es mit der farbigen Mascara nicht ganz so auffällig mag, der tuscht die oberen Wimpern ganz klassisch in Schwarz und verwendet die bunte Mascara nur für die unteren Wimpern. Das verspricht einen sensationellen Look, der aber nicht übertrieben wirkt.

Eine weitere Variante ist das Tuschen der Wimpern-Spitzen. Zuerst werden die kompletten Wimpern in Schwarz getuscht, nach dem Trocknen wird die bunte Mascara dann lediglich auf den Spitzen platziert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © zea_lenanet - Fotolia.com