Horror-Shooting bei GNTM

In London war es Zeit für ein ganz besonderes Shooting. Im Londoner Untergrund, in den Katakomben, hatte Heidi Klum mit Top-Fotograph Rankin ein Horror-Shooting mit Ratten arrangiert. Natürlich fand das Shooting nicht wirklich Anklang bei den Mädchen, doch ein angehendes Model muss auch so etwas überstehen.

GNTM Horror ShootingBevor die Mädchen wussten, was wirklich auf sie zukommt, wurden sie von Make Up Artists vorbereitet mit viel Kunstblut und düsterem Make Up. Als dann die Ratten mit ins Spiel kamen, hatten einige Mädchen große Schwierigkeiten sich auf das Shooting zu konzentrieren.

Concetta lieferte eine sehr schlechte Leistung ab, so dass sie fürchten musste, noch am gleichen Tag nachhause geschickt zu werden. Die nachfolgenden Zweier-Konstellationen machten ihre Sache dagegen sehr gut, vor allem Natascha und Sihe sowie Sarah und Amelie.

Ivon war eigentlich in einer Dreier-Gruppe, die als Zombies geschminkt waren, musste jedoch noch einmal in die Maske, da das Make Up der Jury nicht gefiel. Simone und Jil konnten anschließend zu zweit absolut überzeugen.

Florence und Christien mussten sich nun mit Ivon arrangieren, die Rankin gar nicht überzeugen konnte. Zuletzt mussten Joana und Tahnee vor die Kamera, auch sie gaben ein schönes Horror-Paar ab, Concetta musste anschließend die Show direkt verlassen.

Typisch für London sind ja auch die Königlichen Wachen, die normalerweise keine Mine verziehen. Die Challenge für die Mädchen war nun, einen davon irgendwie zum Lachen zu bringen.

Marie Luise stellte sich wie gewohnt etwas unbeholfen an und brachte lediglich die Jury zum Lachen. Tahnee versuchte es anschließend mit Dessous unter ihrem Mantel, ein Zucken der Mundwickel war zu erahnen, doch der Herr blieb ernst.

Sarah hatte die Idee, ihm die Nase rot anzumalen zwar angeblich von Anna Lena geklaut, doch tatsächlich konnte sie ihm ein Lächeln abringen. Diese konnte ihm mit ihrem Strip ein Lächeln abgewinnen.

Amelie konnte es mit ihrem Rülpsen leider nicht schaffen, doch die Jury amüsierte sich köstlich. Rebecca ging dem Herrn an die Wäsche, was ihm sichtlich gefiel.

Isabelle lieferte eine schauspielerische Meister-Leistung ab, alle waren begeistert. Anschließend sollten die Mädchen selbst entscheiden, welche beiden Kandidatinnen Heidi Klum am nächsten Abend zu einer glamourösen VIP-Party begleiten sollten….das Los entschied für Paulina und Tahnee.

Rebecca durfte am nächsten Tag auf der London Fashion Week laufen, wo sie zwei Outfits präsentieren sollte. Die beiden Designerinnen waren sehr begeistert von ihr, sie konnte absolut mit den erfahrenen Models mithalten.

Für alle Mädchen war es am nächsten Tag Zeit für ein Lauftraining mit Jorge, allerdings im Dunkeln und mit ein paar Hindernissen im Weg, die letzte Herausforderung vor dem abschließenden Live-Walk.

Auch der Live-Walk war eine echte Herausforderung, denn die Kandidatinnen sollten mit einer Augenbinde vor der Jury laufen. Die meisten lieferten dennoch einen tollen Lauf ab, am Ende musste Ivon die Show verlassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © kuzmafoto - Fotolia.com