Kleider im Stil der 50er stehen für pure Weiblichkeit

Kleid Stil 50erAuch wenn es auf den vergangenen Fashion-Shows eine Menge neue Trends zu sehen gab, so waren sich die internationalen Designer bei einem der Modetrends doch einig: es leben die 50er Jahre, und Frauen dürfen wieder ihre Weiblichkeit betonen!

Auf den Catwalks der Modemetropolen hat man vor allem weit schwingende Tellerröcke und Kleider im Stil der 50er Jahre gesehen. Was viele vielleicht als altbacken bezeichnen würden, wird zum absoluten Modetrend des Herbstes 2010.

Die Kleider und Röcke wirken äußerst elegant, und betonen vor allem die Taille, bevor sie dann nach unten hin weiter werden. Die Röcke und Kleider überraschen auch durch eine neue Länge, denn sie reichen meistens sogar bis zur Mitte der Waden, bedecken jedoch auf jeden Fall die Knie.

Bei den Materialien gibt es eine bunte Mischung, denn man findet groben Baumwoll-Stoff ebenso wie zarte Seide. Auch bei den Farben und Mustern gibt es keinen eindeutigen Trend, denn während Fendi einen gelben, gemusterten Rock präsentierte, war das Kleid von Marc Jacobs ganz schlicht in dunklem Grau. Ein blaues Kleid von Prada war mit abstrakten Karos gemustert und erinnerte fast an ein grafisches Kunstwerk.

Die neuen Kleider betonen gekonnt und stilvoll die Weiblichkeit und können sowohl tagsüber am Arbeitsplatz als auch abends zum Diner getragen werden. Passende Frisuren für solch ein Outfit sind auf jeden Fall sehr feminin, am besten gelockte Haare oder eine Hochsteckfrisur.

Zu den weiten Röcken und Kleidern passt am besten eine Bluse mit einem Hauch von Transparenz sowie eine kurze Jacke oder ein kurz geschnittener Blazer.  Total angesagt sind auch wieder Kleider und Röcke mit den berühmten Polka Dots, die an Rock’n’Roll erinnern.

 

1 Kommentar

  1. Also ich find diese Kleider total schön, endlich auch mal ein Trend für Frauen, die bissi mehr auf den Rippen haben. Das Kleid auf dem Foto mit den Tupfen, das find ich besonders toll.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © RW-Design - Fotolia.com