Make Up und Haar Trends 2014

Die Fashion Weeks in Berlin, Mailand, London und New York haben wieder einmal jede Menge neue Trends zu Tage gefördert. Die Stylisten und Make Up Artists sind jedes Jahr aufs Neue für Überraschungen gut und geben die Trends für die Saison vor.

Klassische Rottöne dominieren auch 2014 auf den Lippen
Klassische Rottöne dominieren auch 2014 auf den Lippen

Die Make Up Artists dürfen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und das Make Up auf die aktuelle Mode abstimmen. Heute werfen wir deshalb einen Blick auf ein paar der Make Up und Haar Trends für den Frühling/Sommer 2014.

Der Teint

In diesem Jahr setzt man vor allem auf viel Natürlichkeit und Glow. Für den Tag werden leichte Foundations gewählt, gerne in Gel-Form, welche die Haut noch etwas durchscheinen lassen. Mit einem Highlighter können dann gezielt Glanzpunkte gesetzt werden, so dass der Teint schön frisch erscheint.

Die Lippen

Klassische Rottöne dominieren auch 2014 auf den Lippen. Für den Sommer dürfen sie auch etwas ins Orange gehen. Dezenter wäre dann ein sanfter Lachs-Ton. Wer die Augen stärker betont, setzt auf den Lippen auf eine Nude-Nuance.

Das Augen Make Up

Auf den Augen dominieren helle Farben, vor allem Pastelltöne und Aqua-Nuancen. Türkis ist die absolute Sommerfarbe 2014, nicht nur als Lidschatten, sondern auch in Form von farbiger Wimperntusche oder als Lidstrich.

Dunkle Farben sind weniger gefragt, höchstens als grafische Linien für außergewöhnliche, extravagante Effekte. Die Wimpern dürfen wieder XXL-Format haben, so dass auch gerne zu Fake Lashes gegriffen werden kann, sogar am unteren Wimpernkranz.

Für einen ganz natürlichen, sommerlichen Look kommen Rosttöne auf die Augenlider, dazu kann an auch einen Bronzer zweckentfremden.

Die Frisuren

Bei den Frisuren geht es im Jahr 2014 vor allem lässig und feminin zu. Mit Textur-Spray lässt sich ein entspannter und cooler Beach-Look in die Haare zaubern. Doch auch der Sleek Look mit einer Extra-Portion Glanz ist ein Highlight.

Die 70er und die 80er Jahre lassen grüßen, und zwar in Form von schwungvollen Wellen und einem schicken, weichen Pony, wie ihn einst die Schauspielerin Jane Birkin trug. Geflochtene Haare bleiben weiterhin im Trend, die Frisuren dürfen dabei auch ruhig etwas unordentlicher ausfallen.

Auch der Pferdeschwanz ist ein ewiger Klassiker. Man kann ihn je nach Lust und Laune hoch am Hinterkopf, tief im Nacken, oder auch seitlich tragen.

Die Nagellacke

Auf den Nägel gibt es dieses Jahr eine große Bandbreite an Trends. Klassisches Rot ist ein Dauerbrenner, leuchtende Nuancen begleiten uns auch durch den Sommer 2014. Blautöne passen natürlich ebenfalls perfekt zur warmen Jahreszeit und verbreiten Urlaubs-Feeling.

Doch auch die sanften Töne gehören zu den Nagellack Trens, so setzt man eine French Manicure mit zarten Pastelltönen um, oder lackiert die Nägel in deckendem Weiß. Ein Hauch Glamour darf auch nicht fehlen, in Form von glitzernden Top Coats in Pailletten-Optik.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Slava_Vladzimirska - Fotolia.com