Markante Augenbrauen für jeden Typ

Schmal gezupfte Augenbrauen sind out, die Brauen müssen zur Zeit vor allem eins sein: markant. Doch es genügt bei weitem nicht, die Härchen einfach vor sich hin sprießen zu lassen, denn auch die volleren Augenbrauen sollen schließlich gepflegt aussehen.

Der Trend geht eindeutig zu markanten Augenbrauen hin
Der Trend geht eindeutig zu markanten Augenbrauen hin

Bei der Form der Augenbrauen sollte man sich am eigenen Typ orientieren, was am besten zur Gesichtsform passt. Die Form kann den Gesichtsausdruck ganz wesentlich beeinflussen, so muss jeder selbst entscheiden, ob ihm geschwungene oder eher gerade Augenbrauen besser stehen.

Augenbrauen mit Lifting-Effekt

Wenn man ein eher rundliches Gesicht hat, dann sollten die Augenbrauen möglichst stark geschwungen sein. Dem Gesicht wird dadurch wesentlich mehr Kontur verliehen, und zudem wird die Augenbraue optisch angehoben, was zu einem jugendlicheren Aussehen führt.

Um solche Augenbrauen zu stylen, zupft man die Härchen unterhalb des letzten Drittels der Brauen. Um eine neue Form zu definieren, sollte man die Augenbrauen vorerst nur alle acht Wochen zupfen, dann können die Härchen an jeder Stelle ordentlich nachwachsen.

Wenn der Wuchs nur sehr schwach ist, kann man auch ein Wachstums-Serum für die Augenbrauen ausprobieren. Die Lücken füllt man dann mit einem Augenbrauen-Puder auf, der in der Farbe den natürlichen Augenbrauen entspricht.

Wilde Brauen à la Cara Delevingne

Wildwuchs ist nicht jedermanns Sache, dabei steht diese Variante eigentlich Frauen mit jeder Gesichtsform. Der natürliche Brauenbogen bleibt erhalten, die Härchen werden mit einem Augenbrauengel nur nach oben gebürstet.

Am schönsten sieht der Look bei jungen Frauen aus, die eher der natürliche Typ sind. Das Make Up sollte in diesem Fall sehr dezent ausfallen, es reicht vollkommen aus, nur die Wimpern zu tuschen.

Man kann zum Styling ein transparentes oder farbiges Augenbrauengel verwenden. Falls die Haare eher störrisch sind, kann man auch etwas Haarspray auf ein sauberes Mascara-Bürstchen sprühen und die Härchen damit nach oben bürsten.

Breite Augenbrauen im Balken-Look

Bisher hat man es tunlichst vermieden, dass die Augenbrauen wie Balken aussehen, denn das galt als sehr unnatürlich. Doch Zeiten ändern sich, und somit sind auch Balken-Brauen momentan der absolute Renner.

Die Augenbrauen haben fast keinen Schwung und verlaufen fast waagerecht. Der Look steht vor allem Frauen, der Augenbrauen schon von Natur aus kaum geschwungen sind. Bei anderen Typen wäre die Veränderung wahrscheinlich zu krass.

Sind die Augen recht klein und die Gesichtszüge sehr zart, dann sollte man sich nicht an diese Variante trauen. Man zupft immer nur die Härchen, die weit unterhalb der Augenbrauen sprießen.

Man strichelt die Brauen entgegen der Wuchsrichtung mit einem Augenbrauenstift. Zwischendrin wird immer mal gebürstet, damit es einen sanften Verlauf gibt. Auch bei diesem Look setzt man nicht auf ein farbiges Make Up, sondern setzt lieber den Nude Look um, die breiten Brauen sind schon Statement genug.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © olgaosa - Fotolia.com