Pflege bei unreiner Haut

Auch wenn während der Pubertät gehäuft unreine Haut auftritt, meistens dann auch in Verbindung mit Akne, so stellt es längst kein Problem der Jugend dar. Auch Frauen jenseits der 30 können zu unreiner Haut neigen, vor allem kurz vor der Regelblutung. Es handelt sich dabei einfach um eine Veranlagung, man kann mit richtiger Pflege versuchen, die Haut in den Griff zu bekommen.

Pflege bei unreiner Haut
Unreine Haut benötigt eine besondere Pflege

Bei unreiner Haut ist die Gesichtsreinigung das A und O, denn da die Poren ohnehin leicht verstopfen muss man Schmutz gründlich entfernen, damit keine Pickel und Mitesser entstehen.

Leider gibt es auf dem Markt kaum Anti Aging Produkte, die sich auch für die Pflege unreiner Haut eignen, Frauen mit Hautunreinheiten haben hier oft Probleme, das richtige Produkt zu finden.

Wenn Du Dich tagsüber schminkst, dann ist das gründliche Abschminken am Abend ein unbedingtes Muss, damit die Haut über Nacht frei atmen kann.

Es gibt im Handel viele Reinigungsprodukte speziell für die unreine und fettige Haut, doch für die meisten Frauen sind diese Mittel einfach zu aggressiv, denn sie trocknen die Haut ziemlich stark aus.

Im Grunde reicht ein mildes Reinigungsmittel, das seifenfrei sein sollte. Einmal in der Woche solltest Du Deiner Haut ein Peeling gönnen, allerdings nur, wenn Du keine entzündeten Pickel hast.

Der Haut bekommt auch eine regelmäßige Maske aus Tonerde gut, denn diese beseitigt Hautunreinheiten ohne die Haut zu sehr auszutrocknen.

Nach der Reinigung solltest Du unbedingt eine gute Pflegecreme auftragen, bewährt haben sich solche mit Zusatz von Zink oder Schwefel, wenn Du zu entzündeten Pickeln neigst, dann kann die Creme auch Kamille, Teebaumöl oder Azulen enthalten.

Tagsüber solltest Du möglichst kein Make Up verwenden, denn das könnte zu einer Verstopfung der Poren führen und die Haut zusätzlich reizen.

Übermäßiges Reinigen ist bei unreiner Haut auf keinen Fall angezeigt, denn wenn Du es hier übertreibst, dann kannst Du das Übel sogar noch verschlimmern. Am besten verwendest Du Produkte aus einer Linie, dann sind die einzelnen Komponenten optimal aufeinander abgestimmt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © gmstockstudio - Fotolia.com