Welche Brille passt zu meiner Frisur?

Die meisten Frauen nutzen ihre Brille nicht nur als Sehhilfe, sondern auch als modisches Accessoire, das auf die Kleidung perfekt abgestimmt wird. Insbesondere das Gestell kann in der persönlichen Lieblingsfarbe bestellt werden, die man am häufigsten trägt. Wenn man mehrere Brillen hat, kann man passend zum Outfit aussuchen.

Bei der Auswahl der Brille sollte man auch die Frisur berücksichtige
Bei der Auswahl der Brille sollte man auch die Frisur berücksichtige

Die Gläser werden allerdings meistens auf die Gesichtsform angestimmt, dabei wird die Frisur in der Regel außer Acht gelassen. Doch diesen Aspekt sollte man nicht vernachlässigen, denn auch die Frisur spielt eine wichtige Rolle.

Online kannst Du Brillen am Simulator ausprobieren

Dabei sind es vor allem die Haare einer Frau, die ihre Gesichtszüge betonen und den passenden Rahmen für eine Brille stellen sollten. Deshalb verrate ich Dir heute, worauf Du beim Kauf Deiner nächsten Sehhilfe achten solltest, damit sie nicht nur zu Deinem Styling, sondern auch zu Deiner Frisur passt.

Anschließend kannst Du über den kostenlosen 3D-Simulator von Mister Spex direkt testen (wenn Du eine Webcam besitzt, alternativ geht auch ein Foto), welches Modell Deinen individuellen Typ am besten unterstreicht.

Findest Du eine Brille, die Dir gefällt, kannst Du sie Dir direkt nach Hause liefern lassen und noch einmal vor dem Spiegel aufsetzen. Gefällt sie Dir dann doch nicht, kannst Du sie einfach wieder zurückschicken und hast somit kein finanzielles Risiko.

Von kurz bis lang: Welcher Frisurentyp bist Du?

Kurze Haare: Wenn Du Dein Haar besonders kurz trägst, gehörst Du zu den glücklichen Frauen, die einen großen Spielraum bezüglich ihrer Brille nutzen können.

Sei also ruhig experimentierfreudig und teste verschiedene Modelle aus – zu Deinem Gesicht passen bunte und auffällige Kunststoffbrillen mit Vollrand genauso gut wie dezente Metallgestelle.

Lange Haare: Wer seine Haare gerne offen und dazu auch noch eine lange Mähne trägt, der sollte beim Kauf einer Brille nicht zu offensiv vorgehen. Durch den Rahmen, den die Haare um Dein Gesicht bilden, stehen Dir dezente Modelle wesentlich besser.

Randlose Fassungen, schmale Rahmen oder auch zurückhaltende Metallgestelle sind hier die beste Wahl.

Mittellange Haare: Hast Du eine Frisur dazwischen, also kinn- oder schulterlange Haare, dann passen zu Deinem Gesicht besonders schmale Brillen bzw. dezente Modelle.

Auch besonders gut zu Deinem Typ passen in dem Fall randlose Brillen, denn sie fallen nicht zu stark ins Gewicht und lassen Dein Gesicht weicher erscheinen als Gestelle mit dickem Rahmen.

Ein Pony: Egal, ob Du lange oder kurze Haare hast – wenn Du dazu einen kurzen Pony trägst, bleibt für die Brille nicht mehr viel Fläche im Gesicht über.

Damit Dein Gesicht nicht zu überladen wirkt, rate ich Dir von einem auffälligen Gestell mit dickem Rahmen ab. Es sei denn, die Brille ist in einem helleren Farbton gehalten, dann gehen auch größere Gläser in Ordnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Unsplash - pixabay