Smokey Eyes für den Alltag

Smokey Eyes gehören zu den wichtigsten Make Up Trends der vergangenen Jahre. Ursprünglich waren Smokey Eyes vor allem für den Abend gedacht, da das Make Up doch ziemlich intensiv und sexy wirkt.

Smokey Eyes kann man durchaus auch alltagstauglich schminken
Smokey Eyes kann man durchaus auch alltagstauglich schminken

Mittlerweile gibt es jedoch nicht nur die klassischen Smokey Eyes in Schwarz, sondern Varianten in vielen unterschiedlichen Nuancen. Wir möchten deshalb heute zeigen, wie man Smokey Eyes schminken kann, so dass sie sogar alltagstauglich sind.

Mit einem Concealer für die optimale Basis sorgen

Bei Smokey Eyes ist es besonders wichtig, dass man Augenschatten perfekt abdeckt, ansonsten können die Augen sehr müde wirken. Bevor man mit dem Schminken beginnt, trägt man einen flüssigen Concealer unterhalb der Augenbrauen auf und verblendet ihn sorgfältig zu den Wimpern hin.

Da Smokey Eyes ja recht intensiv sind, muss man auch die Augenbrauen stärker als sonst betonen, damit alles miteinander harmoniert. Jetzt umrandet man mit einem weichen Kajal in Schwarz das komplette Auge, die Linien werden im Innen- und Außenwinkel miteinander verbunden.

Wenn das Make Up so dezent wie möglich ausfallen soll, dann wird der Lidstrich nicht um das komplette Auge herum gezogen. Man kann den Lidstrich auch etwas vor dem Innenwinkel enden lassen und am Unterlid auch nur bis etwa zur Mitte des Auges ziehen.

Mit einem Schwämmchen wird diese Linie jetzt abgesoftet, so dass der typisch rauchige Effekt entsteht. Für den Alltag sollte man jetzt zu einem Lidschatten in Braun, Pflaume oder Aubergine greifen, diesen Lidschatten trägt man nun auf dem kompletten beweglichen Lid und entlang des Wimpernkranzes, auf dem Lidstrich auf.

Feucht aufgetragener Lidschatten wirkt intensiver

Eine intensivere Farbe erhält man, wenn man den Lischatten feucht aufträgt, auch Pigmente eignen sich gut dafür. In unserem Beispiel verwenden wir einen Lidschatten in Aubergine, dieser wird am oberen und am unteren Wimpernkranz aufgetragen, die Form sollte dabei möglichst rund sein.

Nun wird noch ein grauer Lidschatten im äußeren Augenwinkel aufgetragen und bis in die Lidfalte gezogen. Beide Lidschatten müssen dann noch mit einem runden Pinsel sorgfältig verblendet werden, damit keine harten Übergänge entstehen.

Zum Schluss sollte man noch mit einem flüssigen Eyeliner einen schwarzen Lidstrich entlang des oberen Wimpernkranzes ziehen. Um das Augen Make Up zu komplettieren werden jetzt noch die Wimpern kräftig in Schwarz getuscht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © edwardderule - Fotolia.com