Augenbrauen-Formen: Welche Form passt zu meinem Gesicht?

Damit die Form deiner Augenbrauen auch zu dir passt, musst du zunächst wissen, welche Gesichtsform du hast. Wie das geht und weitere Tipps hier.

Augenbrauen verdichten
© puhhha – Fotolia.com
Wenn dir jemand in die Augen schaut, dann fällt sein Blick unweigerlich auch auf die Augenbrauen. Werden diese sich selbst überlassen, erscheinen sie schnell buschig und ungepflegt, stellen den Augenausdruck in den Hintergrund und sind unvorteilhaft für deine gesamte Ausstrahlung. Nicht umsonst sind Visagisten davon überzeugt – mit der Augenbraue steht und fällt der gesamte Gesichtsausdruck. Dabei gibt es unterschiedliche Augenbrauenformen, welche wiederum verschiedene Auswirkungen auf das gesamte Erscheinungsbild haben.

Im Folgenden erfährst du, welche Augenbrauenform am besten zu dir passt und was es dabei zu beachten gilt.

Gibt es einen allgemeinen Augenbrauen-Trend?

Jeder Mensch ist anders. Jedes Gesicht besitzt seine Eigenheiten. Daher kann es die Einheitsaugenbraue nicht geben. Auf der Suche nach der passenden Augenbraue, sollte zunächst die Gesichtsform bestimmt werden.

Gewisse Trend-Entwicklungen sind natürlich zu verzeichnen. In den 1990er Jahren war es angesagt, die Brauen besonders dünn zu zupfen. Viele rasierten sich die Brauen sogar komplett ab und malten sich stattdessen einen dünnen Kajalstrich auf. Heute geht der Trend eindeutig wieder zu einer dickeren Braue, welche natürlich wirken soll und das Gesicht entscheidend prägen darf. Dabei geht es einmal mehr darum, die Brauen richtig zu pflegen und zu stylen, damit sie nicht wild durcheinander wachsen.

Bei Männern liegen nach wie vor eher die geraden Augenbrauen im Trend. Die weibliche Augenbraue darf geschwungen ausfallen und die Augen betonen. Welche Form die Augenbrauen haben sollten, ist in erster Linie abhängig von der Form des Gesichtes. Diese gilt es also zunächst herauszufinden.

Welche Gesichtsform habe ich?

Wer seine Gesichtsform kennt, wird es einfacher haben, die passende Augenbrauen-Form für sich herauszufinden.

Das brauchst du, um deine Gesichtsform heraus zu finden:

  • Spiegel
  • Papier

  • Stift
  • Maßband
  • So ermittelst du deine Gesichtsform

    1. Messung des Abstandes der Wangenknochen
    2. Messung der Kieferlinie
    3. beide Werte multiplizieren
    4. Messung der Stirn
    5. Messung der gesamten Gesichtslänge

    Um den Abstand der Wangenknochen zu messen, wird das Maßband am äußeren Augenrand angelegt und über das Nasenbein bis zur äußeren Kante des anderen Auges geführt. Die Kieferlinie misst man vom breitesten Kieferpunkt bis zur Mitte des Kinns. Die Stirn ist am Mittelpunkt zwischen Haaransatz und Augenbrauen am breitesten. Die gesamte Gesichtslänge reicht von der Mitte des Haaransatzes bis zur Kinnspitze. Die ermittelten Werte werden notiert und dienen nun als Grundlage, die Gesichtsform zu bestimmen.

    GesichtsformMerkmale
    rundes GesichtBesitzt der Abstand der Wangenknochen in seiner Länge und Breite die gleichen Werte, ist das Gesicht rund.
    längliches GesichtIst der Abstand der Wangenknochen länger als breit, handelt es sich um ein längliches Gesicht.
    ovales GesichtSind die Wangenknochen besonders breit und die Stirn und die Kieferhöhe besitzen die gleiche Breite, spricht man von einem ovalen Gesicht.
    herzförmiges GesichtIst der Kiefer schmaler als die Wange und die Stirn, hat man ein herzförmiges Gesicht.
    viereckiges GesichtEin eckiges Gesicht charakterisieren beinahe identische Maße von Stirn, Wange und Kiefer.
    Diamant GesichtDas Diamant Gesicht ist weniger einfach zu bestimmen. Diese Gesichtsform erscheint knochig und erreicht an der Schläfe ihre größte Breite.

    Welche Augenbrauen passen zu einem runden Gesicht?

    Wer ein rundes Gesicht besitzt, wünscht sich oft, es möge länger und schmaler erscheinen. Entsprechend geformte Augenbrauen können hierfür einiges tun. Das Gesicht wirkt länglicher, wenn die Augenbraue eine vertikale Linie bildet. Für ein rundes Gesicht sind geschwungene Augenbrauen die beste Wahl. Dabei ist ein hoher Bogen willkommen. Die Augenbrauen sollten nicht zu dünn erscheinen. Etwas dickere und geschwungene Augenbrauen lassen die Augen besonders ausdrucksstark wirken.

    Welche Augenbrauen passen zu einem länglichen Gesicht?

    Bei einem länglichen Gesicht ist das Gegenteil der Fall. Durch die Form der Augenbrauen soll sich die Gesichtsform optisch verkürzen. Hierbei können relativ flache Augenbrauen behilflich sein. Durch den horizontalen Verlauf der Augenbrauenlinie verkürzt sich das Gesicht optisch, während es spitze Augenbrauen noch länger erscheinen lassen würden.

    Welche Augenbrauen passen zu einem herzförmigen Gesicht?

    Um ein herzförmiges Gesicht runder erscheinen zu lassen, sind kurvige Augenbrauen die beste Wahl. Der Bogen der Braue gibt dem Gesicht etwas weiches und feminines. Wer dem natürlichen Schwung seiner Braue folgt, wird in der Regel bereits die passende Form gefunden haben.

    ➔ Tipp: Ein allzu bogiger Verlauf und eckige Brauen sollten vermieden werden, dies würde das ohnehin bereits spitze Kinn noch mehr betonen.

    Welche Augenbrauen passen zum ovalen Gesicht?

    Wenn DU ein ovales Gesicht hast, bist DU mit einer beinahe perfekten Gesichtsform gesegnet und kannst mit den Augenbrauen spielen, ohne DICH unbedingt an ein vorgegebenes Schema zu halten. Ovale Gesichter harmonieren mit flachen wie geschwungenen Brauen. Ein leichter Bogen unterstreicht die gelungenen Proportionen des ovalen Gesichtes in der Regel am vorteilhaftesten.

    Welche Augenbrauen passen zum viereckigen Gesicht?

    Ein viereckiges Gesicht fällt ins Auge. Es erscheint besonders markant. Die passenden Augenbrauen können hier wie ein Weichzeichner wirken. Weiche Rundungen bekommen dem leicht kantig wirkenden Gesicht am besten. Dickere Brauen wirken hier eindeutig besser, als dünne Augenbrauen.

    Welche Augenbrauen passen zum Diamant-Gesicht?

    Auch beim Diamantgesicht gilt es, das Gesicht sanfter und weicher erscheinen zu lassen. Die recht breite Region an den Schläfen wirkt sanfter, wenn die Augenbrauen besonders kurvig verlaufen.

    Erst testen, dann zupfen!

    Es geht immer auch vorrangig darum, ob die Augenbrauenform zum jeweiligen Gesicht passt. Wer nun entsprechend der hier aufgezeigten Merkmale handelt, wird sich vielleicht anschließend ärgern, weil ihm die Augenbrauen doch nicht wirklich stehen. Daher folgender Tipp: Zunächst wird die empfohlene Form herausgearbeitet, indem die Härchen lediglich mit Puder oder Concealer abgedeckt werden. Gefällt dir, was du siehst, kann mit der Haarentfernung begonnen werden.

    Worauf kommt es bei der Augenbrauenform an?

    Augenbrauen Form messen
    © almazova_a – Fotolia.com
    Die Augenbrauen beginnen am Nasenflügel. Augenbrauen, welche zu weit auseinanderstehen sind nicht vorteilhaft. Diagonal über der Pupille sollte der Bogen der Augenbraue seine höchste Stelle erreicht haben. Dabei gilt die Faustregel: 2/3 aufsteigend, 1/3 absteigend. An der Schnittstelle von äußerem Augenflügel und dem Nasenflügel sollte die Augenbraue auslaufen.

    Wie forme ich die passende Augenbraue?

    Steht nun fest, welche Form der Augenbraue am besten zum Gesicht passt, kann damit begonnen werden, die Braue in Form zu bringen. Die besten Ergebnisse liefert dir hierbei das Zupfen der Augenbrauen. Überflüssige Haare werden restlos entfernt und die gewünschte Augenbrauenform hält recht lange. Viele Frauen oder junge Mädchen empfinden das Zupfen allerdings als nachteilig, weil es als anstrengend und schmerzhaft wahrgenommen wird.

    Keine Schmerzen verursacht das Trimmen der Augenbrauen. Die hierfür im Handel erhältlichen Trimmgeräte ähneln kleinen Rasierapparaten. Die überflüssigen Haare kannst du hiermit einfach abrasieren. Allerdings wird es dann in einigen Tagen notwendig sein, die Augenbrauen erneut zu formen. Die Härchen werden beim Trimmen nur oberflächlich entfernt.

    # Vorschau Produkt Bewertung Preis
    1 Veet Sensitive Precision Beauty Styler,... Veet Sensitive Precision Beauty Styler,... 466 Bewertungen 19,99 EUR 17,55 EUR
    2 Augenbraue Trimmer Augenbrauentrimmer... Augenbraue Trimmer Augenbrauentrimmer... 24 Bewertungen 11,99 EUR
    3 Philips Korrekturtrimmer für Körper und Gesicht... Philips Korrekturtrimmer für Körper und Gesicht... 134 Bewertungen 36,99 EUR 25,99 EUR

    Augenbrauen richtig schminken

    Ist die passende Form gefunden, gibt es weitere Möglichkeiten, die Augenbrauen in Szene zu setzen. Der Augenbrauenstift kann dir dabei helfen, den Brauen den letzten Schliff zu verpassen. Die Form kann damit recht einfach korrigiert werden. Erscheinen die Augenbrauen zu dünn, gewinnen sie durch die Nachzeichnung mit einem Augenbrauenstift an Fülle. Seit geraumer Zeit sind auch Augenbrauengels auf dem Markt. Diese sorgen für einen besonders natürlichen Look, da sie nur die Brauen selbst einfärben und nicht die darunter liegende Haut.

    ➔ Tipp: Es wirkt natürlicher, wenn du mit dem Augenbrauenstift kleine Striche aufsetzt, statt die Braue in einer Linie nachzuziehen.

    Hinterlasse jetzt einen Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




    Foto1: © puhhha - Fotolia.com, Foto2: © almazova_a - Fotolia.com