Wimpern pflegen: 3 praktische Tipps für Zuhause

Nur die Wenigsten haben von Natur aus schöne, dichte Wimpern. Wer da mithalten will, muss seine Wimpern pflegen, am besten mit natürlichen Mitteln.

Wimpern pflegen
Schöne Wimpern kommen nicht von allein
Die Augen sind Spiegel der Seele, so sagt es der Volksmund. Beim Spiegel unterstreicht ein prunkvoller Rahmen seine Wirkung. Bei deinen Augen tun dies die Wimpern.

Wird den Wimpern zu wenig Beachtung geschenkt, können Sie brüchig werden und der Traum von langen, dichten Wimpern ist vorbei. Genauso wie unsere Haut, brauchen deshalb auch die Wimpern Pflege. Wir zeigen dir, wie du sie zu einem prunkvollen Rahmen Deiner Augen machen und erhalten kannst.

❶ Wimpern schonend behandeln

Die Wimpernhaare sind besonders dünn und fein. Deshalb brauchen sie Spannkraft, um ihre Funktion als „Vordach“ über den Augen zu erfüllen. Doch diese tägliche Bürde und auch falsche Pflege setzt den Wimpern zu. Sie können sogar abbrechen.

Die 3 größten Fehler, die Du deinen Wimpern nicht antun solltest

  1. Du trägst Wimperntusche zu dick auf. Dadurch trocknen die Wimpern aus und sehen hinterher nicht mehr gut aus.
  2. Du benutzt billige und nicht pflegende Wimperntusche. Zu lang aufbewahrte Wimperntusche ist ein Sammelbecken für Bakterien, die den Augen und Wimpern zusetzen.
  3. Du setzt häufig eine Wimpernzange für den rechten Wimpernschwung ein. Das strapaziert die Wimpern, umso mehr solltest du diese schonen und pflegen, das geht auch mit Naturprodukten.

❷ Natürliche Wimpern-Pflege ist die beste

Wimpernpflege mit Rizinusöl
Die pflegende und heilende Wirkung von Rizinusöl nutzt du durch Auftragen auf die Wimpern. Wichtig ist, dass Du die Wimpern komplett von Wimperntusche befreist. Dies sollte schonend erfolgen. Mit einer kleinen Wimpernbürste kannst Du das Rizinusöl auf die Wimpern auftragen.


➤ Wimpernpflege mit Olivenöl
Doch auch für Wachstum und Dichte kannst du Gutes tun: Olivenöl auf den Wimpern nährt diese besonders und gibt dunklen Glanz.

➤ Wimpernpflege mit Kokosmilch
Kokosmilch kannst du täglich mit einem Wattestäbchen auftragen und nach etwa 10 Minuten wieder abspülen. Das fördert das Wachstum der Wimpernhaare. Die genannten Produkte sind natürlich, leicht erhältlich und sehr preiswert.

Eine ergänzende Maßnahme: Massiere mehrmals täglich für fünf Minuten Deine Augenlider mit etwas Kokosöl. Die erhöhte Durchblutung sorgt für Wimpernwachstum und verhindert Haarbruch.

❸ Den Wimpern eine Kur gönnen

Wimpern sind Haare, die eine regelmäßige Kur genauso gut vertragen wie deine Kopfhaare. Solche Produkte für eine mehrtägige Wimpernkur sind im Handel erhältlich. Sie geben deinen Wimpern Kraft, Gesundheit und Glanz zurück.

Sale
Wimpernserum für kräftige und lange Wimpern
186 Bewertungen
Wimpernserum für kräftige und lange Wimpern
  • EFFEKTIVES WIMPERNSERUM für dichte, lange, gepflegte und gekräftigte Wimpern und volle Augenbrauen
  • WIRKSAME INHALTSSTOFFE wie organisches Arganöl kräftigen die Wimpern und bewahren sie vor frühzeitigem Ausfall oder Wimpernbruch
  • WACHSTUM WIRD ANGEREGT und die Wimpern wachsen gesünder, länger und mit mehr Volumen nach. Augenbrauen werden dichter und definierter
  • ERSTE ERGEBNISSE nach 4 - 8 Wochen. Für buschige Augenbrauen und einen verführerischen Augenaufschlag
  • EINFACHE ANWENDUNG wie ein Eyeliner. Ohne Parabene und Phtalate. 2 x täglich anzuwenden. 7ml

Eine solche Wimpernkur kannst du jeden Abend nach dem Abschminken auf die Wimpern auftragen. So hast du für die ganze Nacht die volle regenerierende Wirkung. Wenn du auf Wimperntusche eine Zeitlang nicht verzichten willst, dann suche dir ein Produkt, das ebenso wie die Wimpernkur pflegende Substanzen enthält. So setzt du die Kur über den Tag weiter fort. Wenn du in Zukunft so deinen Wimpern Gutes tust und Schaden fern hältst, wirst Du wunderschöne Augenblicke senden und empfangen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © blackday - Fotolia.com