Tipps für schöne Zähne

Wenn man an das typische Schönheitsideal denkt, dann stellt man sich weiße, gerade Zähne vor, doch die Wirklichkeit sieht meistens anders aus. Doch immer mehr Stars stehen zu Ihrer Zahnlücke, diese kann auch unheimlich sexy sein.

schöne Zähne TippsSuper gerade und makellose Zähne sind mittlerweile out. Denn eine individuelle Zahnreihe macht doch ein Gesicht erst richtig interessant, Perfektionismus ist hier vollkommen fehl am Platz. Doch die Zähne müssen auf jeden Fall sauber und gesund sein, das ist immer Grundvoraussetzung.

Die französische Schauspielerin und Sängerin Vanessa Paradis steht schon seit ihrer Jugend zur Zahnlücke und zeigt uns immer wieder, wie sexy das sein kann. Auch immer mehr Models wie Georgia May Jagger oder Lara Stone verstecken ihre Zahnlücken nicht.

Für gesunde und schöne Zähne kann man einiges tun, natürlich gehört der regelmäßige Gang zum Zahnarzt dazu. Eine professionelle Zahnreinigung ist nicht gerade billig, doch sie hält die Zähne gesund und entfernt auch Verfärbungen durch Nahrungsmittel und Getränke.

Momentan arbeiten Forscher sogar an einem Impfstoff gegen Karies und Parodontose, doch bisher befindet man sich noch im Bereich der Tierversuche. Somit ist weiterhin fleißiges Zähneputzen angesagt, man darf gespannt sein, was die Zukunft bringt.

Auch zwischen den Mahlzeiten kann man einiges für die Zahnpflege tun, denn schließlich hat man nicht immer die Möglichkeit zum Zähneputzen. Dann helfen Zahnpflegekaugummis, Instant-Mundwasser oder spezielle mit Fluorid behandelte Zahnhölzer zum Entfernen von Speiseresten.

Im Handel gibt es immer wieder Produkte, die weißere Zähne versprechen, doch diese Zahncremes können höchstens Verfärbungen etwas entfernen, ein Bleichen der Zähne ist im Grunde nur durch den Zahnarzt möglich.

Auch im Bereich der Zahnpflege hat sich so einiges getan, die neuen 3D-Zahncremes sollen die Zähne auch in den Zwischenräumen reinigen. Mundspülungen entfernen Keime im Mundraum und gelangen an jede Stelle, so dass Plaque besser verhindert werden kann.

Von Perl Weiss gibt es ein White Gloss, der die Zähne kurzfristig aufhellen soll, wenn man ihn aufpinselt. Mittlerweile gibt es auch viele Zahncremes, die für reifere Frauen gedacht sind, und die Zahnsubstanz aufbauen sowie gegen Zahnfleischentzündungen wirken.

Beim Zähneputzen kommt es auf jeden Fall auch auf die richtige Technik an. Man darf mit der Zahnbürste nicht zu stark aufdrücken, sonst kann man das Zahnfleisch verletzen. Zahnbeläge entfernt man eher durch Rütteln als durch Schrubben.

Manchmal ist es empfehlenswert, die Zähne vor dem Essen zu putzen, zum Beispiel vor dem Verzehr von Säurehaltigem, denn die Säure kann den Zahnschmelz angreifen. Wenn man die Zähne dann anschließend putzt, dann reibt man diesen womöglich ab.

Man kann auch optisch einiges für schöne Zähne tun, denn roter Lippenstift macht nicht nur einen verführerischen Mund, sondern lässt die Zähne auch weißer erscheinen. Der Effekt wird noch zusätzlich verstärkt, wenn der Lippenstift Glitzerpartikel enthält.

Viel Übel geht von den Zahnzwischenräumen aus, deshalb muss man auch hier für Sauberkeit sorgen. Am besten benutzt man Zahnseide oder Interdentalbürstchen, je nachdem, wie eng die Zahnzwischenräume sind.

1 Kommentar

  1. Ich bin Raucher und habe gelbe Zähne. Außerdem muss ich zugeben, dass ich lange keine professionelle Zahnreinigung, wie Sie ansprechen, gemacht habe. Daher sollte ich Ihrem Rat folgen und einen Zahnarzt besuchen, denn Selbstbehandlung ist wahrscheinlich vergebens.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Yeko Photo Studio - Fotolia.com