Augenbrauen heller färben: Drei Möglichkeiten mit Anleitung

Du hast Deine Haare blondiert und nun sind Deine Augenbrauen zu dunkel? Ich zeige Dir 3 Möglichkeiten, wie Du sie aufhellen kannst.

Augenbrauen aufhellen
© darkfreya / stock.adobe.com

Wer blonde Haare trägt und dunkle Augenbrauen besitzt, kann diese mittels ein paar einfacher Methoden optisch aufhellen. Mit dazu gehört nicht nur eine Färbung mittels typischer Färbemittel. Ebenso lassen sich manche Hausmittel einsetzen.

Welche Färbemittel lassen sich einsetzen?

Um die Augenbrauen aufzuhellen, ist der Einsatz der richtigen Färbemittel erforderlich. Hierfür bieten sich drei unterschiedliche Varianten an:

  • Augenbrauenfarbe
  • Haarfärbemittel
  • Hausmittel

Sowohl die Augenbrauenfarbe als auch ein Haarfärbemittel sind in der Drogerie erhältlich und in zahlreichen Farben verfügbar. Neben dem typischen blond gibt es auch ausgefallenere Farben, die besonders zum Einsatz kommen, wenn das Haupthaar zum Beispiel pink oder blau gefärbt wurde.

Die hier aufgeführten Hausmittel hat eigentlich jeder zu Hause oder sie sind einfach zu bekommen.

Die Aufhellung mittels Augenbrauenfarbe

Eine spezielle Augenbrauenfarbe hat immer den Vorteil, dass sie meist länger hält als eine normale Haartönung oder -färbung. Zwar werden die Augenbrauenfarben in unterschiedlichen Nuancen angeboten, für eine Aufhellung eignet sich jedoch immer eine Blondierung.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Refectocil Blonde Brow Bleaching Paste .5 oz by... Refectocil Blonde Brow Bleaching Paste .5 oz by... Aktuell keine Bewertungen 12,40 EUR

Ferner brennen die Augenbrauenfarben im Auge nicht so sehr, wenn doch einmal etwas daneben geht.

Der Nachteil: Wenn es sich um eine minderwertige Farbe handelt, kann der blondierte Effekt grünlich wirken, wie es auch bei manchen Haar-Blondierungen bekannt ist.

Augenbrauen aufhellen mit Haarfärbemitteln

Häufig ist es so, dass beim Haare färben meist auch etwas von der Colorierung übrig bleibt. Diese kann man ohne Probleme für die Anpassung der Augenbrauen einsetzen. Das Problem hierbei besteht darin, dass sofern man selbst dunklere Haare besitzt, man meist um eine vorherige Blondierung nicht herumkommt. Andernfalls nehmen die Brauenhaare die Farbe nicht so gut an.

Außerdem erweist sich ein Haarfärbemittel als nicht so lange haltbar wie eine spezielle Augenbrauenfärbung. Daher muss man die Brauen unter der Verwendung einer solchen Colorierung öfter nachfärben.

Welche Hausmittel lassen sich einsetzen?

Augenbrauen aufhellen mit Hausmittel
© Ruslan Mitin / stock.adobe.com

Ein großer Vorteil von Hausmitteln besteht darin, dass sie meist hautverträglicher sind als die typischen Färbemittel. Leider halten sie nicht besonders lange und müssen täglich oder wöchentlich erneuert werden.

Zum Aufhellen der Augenbrauen kann man folgende Hausmittel einsetzen:

HausmittelVorbereitung und Hinweise
Zitrone• halbe Zitrone auspressen
• muss nicht ausgewaschen werden
Honig• einen Teelöffel Honig im Wasserbad auf 40 Grad Celsius erhitzen
• Menge mit einem Esslöffel Olivenöl vermischen
• sollte beim ersten Mal einwirken nicht länger als fünf Minuten auf der Haut belassen werden
• muss ausgewaschen werden
Kamille• zwei Esslöffel Kamille in 300 Milliliter Wasser zu einem Konzentrat vermischen
• Mischung aussieben und Sud in eine dunkle Flasche geben
• muss täglich angewandt werden um den Effekt zu erhalten

Nach der Vorbereitung können die Hausmittel wie nachfolgend beschrieben zum Aufhellen der Augenbrauen angewandt werden.

So werden die Augenbrauen korrekt aufgehellt

Die Aufhellung von Augenbrauen läuft im Grunde immer sehr ähnlich ab. Das notwendige Zubehör, ein Färbepinsel, ist bei professionellen Färbemitteln meist in der Packung enthalten. Bei der Verwendung von Hausmitteln nutzt man hingegen ein Wattestäbchen zum Auftragen.

Um die Augenbrauen aufzuhellen geht man am besten wie folgt vor:

  • Schritt 1: Die Augenbrauen solltest Du zunächst gründlich reinigen und anschließend abtrocknen.
  • Schritt 2: Nun zupfst Du die Augenbrauen in Form, sofern dies erforderlich ist. Somit wird das Ergebnis besonders ordentlich.
  • Schritt 3: Nutzt Du ein Haar- oder Augenbrauenfärbemittel, rührst Du es gemäß der Packungsbeilage an. Bei Hausmitteln ist die oben aufgeführte Vorbereitung notwendig.
  • Schritt 4: Gib das Färbemittel mittels Pinsel oder Wattestäbchen in Wuchsrichtung auf die Braue auf. Geht etwas daneben, kannst Du die Farbe oder Flüssigkeit mit einem sauberen Wattestäbchens entfernen. Das betreffende Auge sollte dabei möglichst geschlossen bleiben.
  • Schritt 5: Je nach Färbemittel lässt Du dieses für etwa fünf bis zehn Minuten einwirken. Je länger die Einwirkzeit, desto heller fällt das Ergebnis aus.
  • Schritt 6: Wenn die Einwirkzeit abgelaufen ist, nimmst Du das Färbemittel mit einem Wattepad ab und wäschst die Augenbrauen aus. Diesen Schritt kannst Du bei der Nutzung von Zitronensäure und Kamille auslassen.

Im Video siehst Du, wie Du beim Aufhellen am besten vorgehst und was Du tun kannst, wenn die Augenbrauen zu hell geworden sind:

Ein Hinweis zum Schluss: Gerade beim ersten Mal ist eine kürzere Einwirkzeit empfehlenswert, um zunächst die Intensität der Aufhellung zu begutachten. Ist die Augenbraue danach noch immer zu dunkel, ist jederzeit eine Nachbehandlung möglich.