Brautkleid günstiger kaufen – 6 clevere Spartipps

Eine Hochzeit reißt ein tiefes Loch in die Kasse. Dabei kannst Du an einigen Stellen sparen – wie beispielsweise beim Brautkleid. Wir verraten Dir, wie das klappt.

Frau freut sich über Brautkleid
© georgerudy / stock.adobe.com

Die Preise für Brautkleider sind teilweise beeindruckend, denn in den einzelnen Stücken steckt jede Menge Arbeit. Die zahlreichen Details, Schichten und die verwendeten Stoffe rechtfertigen zwar die Kosten, dennoch ist es nicht für jede Braut einfach, einen vierstelligen Betrag zu investieren. Die hier genannten Tipps zeigen Dir deshalb, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, wie Du ein schönes Brautkleid zum kleinen Preis kaufen kannst. Gut ist es natürlich, wenn Du dafür etwas Zeit hast und früh genug mit der Suche beginnst.

So bekommst Du ein Brautkleid viel günstiger

Brautkleid im Sale
© moodboard / stock.adobe.com

❍ Tipp 1 – Die Modelle der letzten Saison:

Wenn Du in Deinem Brautkleid strahlend erscheinst, wird keinem Deiner Gäste auffallen, wenn es sich um ein Brautkleid aus der letzten Saison handelt. Für Dich und für Deinen zukünftigen Mann spielt das keine Rolle. Für den Preis dagegen schon. Bei den Brautkleidern gibt es jedes Jahr wieder neue Kollektionen. Die Hersteller gehen mit den Trends, entwerfen neue Schnitte und Designs und genau davon kannst Du profitieren. Mache Dich ganz bewusst auf die Suche nach Modellen aus einer der letzten Kollektionen.

Du kannst direkt in den Läden nachfragen, ob hier Modelle der letzten Saison angeboten werden. Aber auch das Internet ist eine sehr gute Anlaufstelle. Wenn Du Dir Inspirationen holst, siehst Du teilweise, aus welchen Jahren und Kollektionen die jeweiligen Kleider stammen. So kannst Du direkt auf die Suche nach speziellen Modellen gehen.

❍ Tipp 2 – Werfe einen Blick in die Outlets:

Sowohl für Modelle der vergangenen Saison als auch für Brautkleider, die komplett aus dem Sortiment genommen werden, bieten sich Outlets an. Es gibt nämlich spezielle Outlets für Brautkleider, in denen Du einen Termin vereinbaren kannst. Das ist eine wichtige Information. Hier bekommst Du ebenfalls eine Beratung. Allerdings besteht hier oft das Problem, dass die Kleider nur noch in wenigen Größen zur Verfügung stehen und auch nicht in Deiner Größe bestellt werden können. Oft lassen sich aber auch noch Anpassungen vornehmen.

❍ Tipp 3 – Der Kauf im Online-Shop:

Natürlich ist es schön, wenn Du beim Brautkleidkauf eine ganz persönliche Beratung hast. Allerdings kommen hier natürlich auch höhere Kosten auf Dich zu. Der Preis der Brautkleider ist im Laden häufig höher als online. Wenn Du bereit bist, Dir Dein Kleid zu bestellen und es in aller Ruhe zu Hause anzuziehen, dann kann der Online-Shop für Dich eine sehr gute Alternative darstellen. Teilweise gibt es auch die Option, eine Beratung in einem Geschäft in Anspruch zu nehmen und für diese Beratung zu zahlen, das Kleid aber woanders zu kaufen.

❍ Tipp 4 – Brautkleid von einer Modekette:

Wenn Du Dich ein wenig bei den Angeboten verschiedener Modeketten umsiehst, dann stellst Du fest, dass es auch hier immer wieder Kollektionen für Bräute gibt. Hierbei handelt es sich natürlich um ein Kleid von der Stange. Aber das muss ja nicht schlecht sein. Die Kleider sind oft sehr günstig und damit hast Du noch die Möglichkeit, sie individuell zu gestalten oder mit Braut-Accessoires für die Hochzeit aufzuwerten. Wenn Du ein wenig kreativ bist, dann kannst Du vielleicht noch einige Veränderungen am Kleid vornehmen oder diese von einem Schneider oder einer Schneiderin vornehmen lassen. Du kannst es aber beispielsweise auch ganz einfach mit einem Schärpe bzw. einem Brautkleidgürtel aufwerten.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 TOPQUEEN Hochzeit Gürtel Brautkleid Schärpe... TOPQUEEN Hochzeit Gürtel Brautkleid Schärpe... Aktuell keine Bewertungen 14,99 EUR
2 TOPQUEEN Hochzeit Gürtel Brautkleid Schärpe... TOPQUEEN Hochzeit Gürtel Brautkleid Schärpe... Aktuell keine Bewertungen 7,55 EUR
3 SWEETV Handgemacht Strass Hochzeit Gürtel Kristall... SWEETV Handgemacht Strass Hochzeit Gürtel Kristall... Aktuell keine Bewertungen 29,99 EUR

❍ Tipp 5 – Weniger Lagen und Längen senken den Preis:

Oft basieren die hohen Preise bei einem Brautkleid auf der Menge an Stoff, die hier verarbeitet wird. Viele Brautkleider setzen sich schließlich aus zahlreichen Schichten zusammen. Jede Schicht mehr wirkt sich dann auch auf den Preis aus. Vielleicht kannst Du auf einige Lagen oder auch auf ein Stück Länge verzichten. Sprich das in der Beratung sehr gerne an. Es gibt schöne Brautkleider, die mit nur wenigen Lagen auskommen. Diese sind vor allem auch perfekt, wenn Du am Strand heiraten möchtest.

❍ Tipp 6 – Kaufe ein gebrauchtes Brautkleid:

Dieses Thema ist gar nicht so einfach, denn schließlich möchtest Du vollkommen rein in die Ehe starten. Wie passt hier ein gebrauchtes Brautkleid hinein? Wenn Du auf den verschiedenen Plattformen für gebrauchte Produkte schaust, stellst Du schnell fest, dass es ein sehr großes Angebot an Brautkleidern gibt. Hinter jedem Kleid steht eine Geschichte. Diese Geschichte kann natürlich auch sein, dass das Kleid doch nicht zum Einsatz kam. Es gibt Menschen, die das als ein schlechtes Omen sehen und Hochzeitsbräuche als sehr wichtig empfinden. Wenn das bei Dir der Fall ist, dann verzichte lieber auf den Kauf.

Du kannst aber auch nach Kleidern schauen, die bereits eine Braut begleitet haben und anschließend gereinigt wurden. Es gibt viele Frauen, die nach der Hochzeit ihr Kleid verkaufen und das zu einem günstigen Preis. Auch bei diesen Kleidern kannst Du anschließend noch einige Anpassungen vornehmen lassen.