Die Fashion Trends 2011

Die Modewochen in Berlin, New York und Mailand haben es bereits gezeigt: Die Damenmode im Sommer 2011 wird farbig. Materialien, Schnitte und Stoffe lehnen sich an Inspirationen aus der Natur an. Makramee-Oberteile, Fransenkleider und Federschmuck, Tulpenröcke und knallbunte Jacken erinnern an prächtig geschmückte Vögel.

Fashion Trends 2011Die Trendfarben des Frühlings/Sommers 2011
Kräftiges Grün, Blutrot, Orange, Pink, Blau, Sonnengelb und Türkis werden 2011 miteinander kombiniert. Blusenkleider, Hängerkleidchen, Flatterhemden und Kleider mit kleinen Pünktchen sind ebenso zurück wie transparent-leichte Sommerröcke mit Blumenprints und Blütendessins.

2011 wird ein fröhliches, leichtes Jahr. So zumindest sehen es die Trendsetter und die großen Modedesigner. Wer es etwas dezenter mag, ist mit Farben wie Camel, Sandgrau oder Goldbeige ebenfalls richtig gekleidet.

Schnitte und Materialien

Zu den Knallfarben gesellen sich Muster aus den 1960ern. Dazu trägt man lange Cardigans oder Blazer, besonders aus elegantem Wildleder. Wer 2010 ein Jeanskleid oder Denimhemd gekauft hat, kann dies auch 2011 noch tragen.

Auch im nächsten Jahr verzichtet die Mode keineswegs auf die beliebten Jeans. Allerdings spielt das Thema Glamour 2011 eine noch größere Rolle als 2010. Kein Kleidungsstück, das nicht mit Pailletten oder Strass-Steinen besetzt wäre. Alles, was glitzert und funkelt ist 2011 en vogue.

Parallel dazu spielt der Safarilook in der Damenmode wieder eine herausragende Rolle. Selbst Nachtkleider tragen jetzt Leopardenmuster und Zebrastreifen. Mustermix und Stoffkombinationen bleiben auch 2011 im Trend.

Sieht man sich die Stoffe näher an, so wird der Sommer 2011 besonders heiß: Die Damenmode für den Tag verwendet ebenso wie für  Nachtkleider Stoffe aus Seide, die locker geschnitten sind und weich fallen. Sie tragen sich so leicht, dass man sie kaum spürt. Kombiniert werden sie mit Stretchhosen und leichten Mänteln.

Raffungen und Gürtel spielen weiterhin eine wichtige Rolle. Wallende Stoffe, bodenlange Kleider, Maxiröcke, Plissees, Volants und lediglich durch einen Gürtel gehaltene Longshirts sind ebenso häufig anzutreffen wie Uniformjacken und Rüschenmini. Die Damenmode 2011 präsentiert sich ausgesprochen feminin und bequem. Trendsetterinnen wird es freuen.

Die Accessoires 2011

Zu den Trendaccessoires zählen 2011 weiterhin extrem hohe Schuhe, Killerpumps und Ankleboots und extravagante Taschen. Ansonsten sollte man Accessoires 2011 eher sparsam einsetzen. Die Opulenz und Farbenpracht der neuen Damenmode erlaubt nichts neben sich. Es verwundert daher nicht: Endgültig out sind üppiger Schmuck, Ethno-Style und Flower-Power.

1 Kommentar

  1. Juhu, ich freu mich so über den Glamour-Trend 🙂 Wie die meisten Frauen liebe ich auch alles was glitzert und schimmert. Ich freu mich schon jetzt wieder auf die warme Jahreszeit!!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © olly - Fotolia.com