Magnetische Wimpern anbringen: Anleitung & Tipps

Künstliche Wimpern können Dir einen tollen Augenaufschlag bescheren. Mit magnetischen Wimpern benötigst Du keinen lästigen kleber mehr.

magnetische Wimpern
perfekter Augenaufschlag dank magnetischer Wimpern – © Olesia / stock.adobe.com

Künstliche Wimpern können sehr natürlich und schön aussehen, Deinen Augenaufschlag noch intensiver wirken lassen und Dein Make-up abrunden. Die Prozedur, die Wimpern mit Kleber richtig anzubringen, ist aber nicht immer ganz einfach und kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Das gleiche gilt für die Wimpernverlängerung. Ein neuer Trend soll jetzt Abhilfe schaffen: magnetische Wimpern. Wie sie genau funktionieren und was das Besondere ist, liest Du hier.

Was sind magnetische Wimpern eigentlich?

Mit magnetischen Wimpern kannst Du auf Wimpernkleber verzichten. Sie sind so konzipiert, dass sie über den Magnet-Effekt halten. Dabei wird zwischen zwei Varianten unterschieden, die innerhalb von wenigen Sekunden mit ein bisschen Übung dafür sorgen, dass Du einen besonders schönen Augenaufschlag bekommst.

Magnetische Wimpern mit Eyeliner

Bei dieser Variante hast Du einen Wimpernbogen und nutzt zusätzlich Eyeliner. Am Wimpernbogen sind kleine Magnete angebracht. Der Eyeliner ist magnetisch. Er wird aufgetragen wie normaler Eyeliner und anschließend legst Du mit einer Pinzette den Wimpernkranz an.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Bamoer【5 Paar】Magnetische Wimpern,Magnetic Eyeliner... Bamoer【5 Paar】Magnetische Wimpern,Magnetic Eyeliner... Aktuell keine Bewertungen 16,99 EUR

Magnetische Wimpern ohne Eyeliner

Hier hast Du pro Auge zwei Wimpernkränze. Einen legst Du über die Wimpern und einen unter die Wimpern. An beiden Kränzen sind Magnete befestigt, die dafür sorgen, dass sich die Kränze verbinden.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 ARDELL Magnetic Series (Double Wispies), 1 Paar... ARDELL Magnetic Series (Double Wispies), 1 Paar... Aktuell keine Bewertungen 9,99 EUR

Magnetische Wimpern mit Eyeliner richtig anbringen – so geht es

Als besonders einfach und schnell werden magnetische Wimpern mit Eyeliner beworben. Aber wie funktionieren sie? Damit Du ein überzeugendes Ergebnis bekommst, sind die folgenden Schritte notwendig:

❍ Schritt 1: Alles griffbereit legen

Hole die Wimpern aus der Verpackung und lege sie für jede Seite bereit. Öffne schon einmal den Eyeliner und schaue nach, ob er flüssig ist. Du kannst etwas vom Eyeliner in eine saubere Schale geben und ihn mit einem kleinen Pinsel auftragen. So kannst Du noch genauer arbeiten. Das ist aber nicht unbedingt notwendig.

❍ Schritt 2: Augen vorbereiten

Reinige Deine Augen und bereite Deine Wimpern vor. Damit sie möglichst natürlich aussehen, kannst Du sie ganz leicht mit Mascara versehen. So passen sie sich besser an die künstlichen Wimpern an. Vielleicht möchtest Du sie auch mit einer Wimpernzange vorher biegen. Das ist sinnvoll, wenn die Kunstwimpern einen größeren Schwung haben. Deine Naturwimpern können sonst gerade herausstehen.

❍ Schritt 3: Wimpern biegen und kürzen

Halte die Kunstwimpern an Deine Augen. Du kannst sie noch etwas biegen oder auch kürzen, damit sie möglichst natürlich wirken.

❍ Schritt 4: Eyeliner auftragen

Arbeite einzeln an jedem Auge. Trage nun den magnetischen Eyeliner ganz nah an Deinem Wimpernkranz auf. Er sollte wie ein Lidstrich aussehen. Nimm erst einmal nicht so viel Eyeliner. Wenn Du merkst, dass die Wimpern zu locker sitzen oder nicht richtig halten, kannst Du noch einmal nachzeichnen.

❍ Schritt 5: Wimpern ansetzen

Nun kannst Du die magnetischen Wimpern ansetzen. Je nachdem, wie Du genauer arbeiten kannst, nimmst Du Deine Finger oder eine Pinzette. Lege sie ganz nahe an den Wimpernkranz heran. Durch die integrierten Magnete sollten sie direkt auf dem Eyeliner aufliegen und hier nun halten. Du kannst die Wimpern noch ein wenig korrigieren. Sie sollten ruhig mit Deinen natürlichen Wimpern abschließen.

Tipp: Du bist unsicher, ob alles so hält? Nimm doch den magnetischen Eyeliner einfach mit, so kannst Du auch unterwegs noch einmal korrigieren.

Videoanleitung

Im Video testet die liebe Isolde einen magnetischen Eyeliner auf Herz und Nieren:

Magnetische Wimpern ohne Eyeliner richtig anbringen – so geht es

Du hast Dich für die Variante mit zwei Wimpernbändern entschieden? Dann kannst Du die Wimpern mit den folgenden Schritten anbringen:

❍ Schritt 1: Lege Dir alles bereit

Achte darauf, dass Du alles zur Hand hast, was Du brauchst. Lege eine Pinzette und die Wimpern griffbereit. Richte die Wimpern so aus, dass Du genau weißt, welche oben auf Deine Naturwimpern kommen und welche von unten an den Wimpernkranz geklippt werden. Die Magneten sind hier einmal oben auf dem Wimpernband und einmal unten auf dem Wimpernband.

❍ Schritt 2: Make-up auftragen

Nutze eine Wimpernzange und biege Deine Naturwimpern in die gewünschte Form. Jetzt gibst Du ihnen mit Mascara Schwung. Um ein schönes Gesamtbild zu erhalten, trägst Du einen dünnen Strich Eyeliner auf. Dieser bildet eine sehr gute Basis für die künstlichen Wimpern.

❍ Schritt 3: Magnetische Wimpern biegen

Nun musst Du die magnetischen Wimpern noch in die gewünschte Form bringen. Arbeite mit der Pinzette. Es kann sein, dass Du die Wimpern noch etwas kürzen musst. Hier kannst Du eine saubere Nagelschere verwenden.

❍ Schritt 4: Wimpern anbringen

Jetzt nimmst Du mit der Pinzette erst das Wimpernband, das von oben auf Deine natürlichen Wimpern gesetzt wird. Mit den Fingern oder einer zweiten Pinzette greifst Du jetzt das Wimpernband, das unter Deine natürlichen Wimpern kommt. Halte beide möglichst nahe an den Wimpernkranz. Die Magnete verbinden sich nun und Deine Naturwimpern liegen zwischen den Kunstwimpern.

❍ Schritt 5: Wimpern ausrichten

Kontrolliere nun, ob die Wimpern gerade sitzen. Du kannst sie mit der Pinzette oder auch mit den Finger noch etwas ausrichten.

Videoanleitung

Wie das ganze in der Praxis funktioniert, siehst Du in diesem Video:

Lange Nutzungsdauer

Wusstest Du schon, dass Du magnetische Wimpern sehr oft nutzen kannst? Dadurch, dass hier kein Kleber eingesetzt wird, sind sie bis zu 40 Mal verwendbar. Pflege die Wimpern gut. Eine regelmäßige Reinigung mit lauwarmem Wasser ist unbedingt zu empfehlen.