Im Trend: Make Up in Grau

Bei den Modetrends ist die Farbe Grau bereits seit einigen Jahren regelmäßig vertreten. Egal ob es sich um trendige Ankleboots, ein elegantes Abendkleid oder einen kuscheligen Pullover handelt, mit Grau in den unterschiedlichsten Nuancen ist man immer up-to-date.

Mit verschiedenen Grautönen kann man ein tolles Augen Make Up zaubern
Mit verschiedenen Grautönen kann man ein tolles Augen Make Up zaubern

Doch auch beim Make Up setzt man aktuell auf die Farbe Grau, mit den verschiedenen Grautönen kann man viele bezaubernde Make Ups schminken, denn die Farbe ist neutral und passt eigentlich zu jedem Outfit.

Viele verschiedene Looks mit Grautönen sind möglich

Grau ist besonders vielseitig und anpassungsfähig, denn es ist eine zeitlose Basisfarbe, die man wunderbar mit den meisten Akzentfarben kombinieren kann. Außerdem wirken Grautöne sehr elegant, wenn man sich für silbrige Nuancen entscheidet, dann hat das einen Hauch von Glamour.

Während man am Tag eher auf helle und matte Grautöne setzt, kann man abends auch Smokey Eyes in Grau schminken und diese mit leichtem Silber-Schimmer aufpeppen. Allerdings ist ein Make Up in Grau nicht ganz so leicht zu schminken, außerdem passt es nicht zu jedem Teint.

Wenn der Teint sehr kühl und blass ist, dann erscheint das Make Up in Grau viel zu extrem. Am besten steht es Frauen, die einen warmen Teint mit olivgrünem oder gelblichem Farbeinschlag haben, dann wird das Grau etwas abgesoftet.

Auch die Haarfarbe spielt eine gewisse Rolle, wenn die Haare bereits etwas ergraut sind, dann auf jeden Fall: Finger weg! Am besten harmoniert grauer Lidschatten noch mit brünetten Haaren aber auch einer kühlen Blondine kann er sehr gut stehen.

Falls der Teint hell ist, muss man nicht zwangsläufig auf Grau verzichten, dann sollte man allerdings zu einem Lidschatten in Hellgrau oder mit einem silbernen Schimmer greifen. Wenn der Teint etwas dunkler ist, dann kann man sich auch für Dunkelgrau oder Holzkohletöne entscheiden.

Grau mit Braunstich steht den meisten Typen

Extreme Kontraste wirken auf jeden Fall unvorteilhaft. Wenn man sich ein Grau mit braunem Einschlag zulegt, dann ist man in der Regel auf der sicheren Seite, denn das steht fast allen Frauen, besonders vielseitig sind rauchige Grautöne.

Das Grau sollte man so einsetzen, dass es die Augen öffnet, deshalb platziert man ein helles Grau oder ein Silber im inneren Augenwinkel. Anschließend verteilt man es über das komplette Augenlid, der Brauenbogen wird mit einem weichen Grau betont.

Einen tollen Kontrast bildet ein Eyeliner in Marineblau, den Lidstrich lässt man außen etwas über den Augenwinkel hinaus nach oben auslaufen, so wirken die Augen optisch größer, und der Blick ist schön offen.

Bei Smokey Eyes gibt es zwei Varianten in Grau, eine dezente und eine intensive. Dezenter wird das Augen Make Up, wenn man vom äußeren Lidrand bis zum inneren einen Strich zieht, für ein intensiveres Make Up verwischt man einen breiten Streifen über das komplette Lid.

Wenn man sich für Smokey Eyes entscheidet, dann sollte der Lippenstift perfekt dazu passen. Intensiv rote Lippen wirken besonders hübsch zu der dezenteren Variante, bei der intensiven sollte man dagegen auf sanfte Farben setzen wie zum Beispiel Rosa oder Nude.

Quelle: beautypress.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Stanislav Komogorov - Fotolia.com