Make Up Tipps für Weihnachten 2013

Die Weihnachtsfeiertage stehen bevor, und damit eine sehr festliche und glamouröse Zeit. Zum festlichen Outfit sollte auch das Make Up passen, auch hier darf es ruhig schön glitzern und funkeln.

Make Up in Gold-Nuancen kann selbst ein schlichtes Outfit aufwerten
Make Up in Gold-Nuancen kann selbst ein schlichtes Outfit aufwerten

Der Metallic Look war auf den Fashion Shows für das Frühjahr 2014 ein ganz großer Trend, doch er passt auch ganz hervorragend zu den bevorstehenden Feiertagen.

Den Metallic Look richtig umsetzen

Beim Metallic Look darf es auf den Augenlidern so richtig funkeln. Allerdings ist es wichtig, dass man nicht mehrere Farben miteinander kombiniert, das wirkt übertrieben.

Egal ob eine helle oder lieber eine dunkle Nuance, diese dann unbedingt zusammen mit matten Lidschatten tragen.

Eine helle Metallic-Farbe platziert man auf dem kompletten beweglichen Lid, Tiefe verleiht man dem Auge dann mit einem dunklen, matten Lidschatten im äußeren Augenwinkel und der Lidfalte.

Entscheidet man sich dagegen für einen dunklen Metallic-Lidschatten, dann muss das bewegliche Lid mit einem hellen, matten Lidschatten geschminkt werden, der dunkle Metallic-Ton wird dann zum Umranden des Auges verwendet.

Die 60er Jahre sind beim Make Up momentan sehr angesagt, und dazu gehören stark betonte Wimpern. Man tuscht sie in mehreren Schichten mit einer Volumen-Mascara in tiefem Schwarz. Ein schwarzer Lidstrich, der auch hinten ein kleines „Schwänzchen“ haben darf, perfektioniert das Augen Make Up.

Der Rest des Make Ups sollte dezenter ausfallen, der Teint wird nur mit einer Foundation und transparentem Puder ebenmäßiger gestaltet, dazu einen Hauch Rouge auf die Wangen.

Für Weihnachten kann man mit einem Highlighter auch für einen leichten Glow sorgen. Auf die Lippen kommt ein glänzender Gloss, wer mutig ist, kann die Lippen auch in klassischem Rot schminken.

Goldtöne als festliches Highlight

Was passt besser zur Weihnachtszeit als die Farbe Gold? Mit einem Make Up in Gold-Nuancen kann man selbst ein schlichtes Outfit hervorragend aufwerten und für einen Hauch von Glamour sorgen. Dior bietet zum Beispiel ein komplettes Gold-Set an mit Eyeliner, Lip Gloss und Lidschatten in verschiedenen Nuancen.

Wem Gold auf dem kompletten Lid zu viel ist, der kann auch auf einen goldenen Lidstrich setzen, dazu sollten dann unbedingt Fake Lashes getragen werden. Zu dem Gold an den Augen passen entweder Lippen in Nude oder in kräftigem Rot. Darüber noch ein Lipgloss für verführerischen Glanz, fertig ist das weihnachtliche Make Up.

Wer eher einen kühlen Haut-Unterton hat, dem wird Gold nicht wirklich stehen. Doch auch mit Silber lassen sich festliche Highlights beim Make Up setzen. Glitzerpuder kann auch auf den Haaren oder dem Dekolleté aufgetragen werden, dabei aber auf keinen Fall übertreiben.

Smokey Eyes oder nur mit Lidstrich

Wenn man einen tollen Lidstrich zieht, dann braucht man beim Augen Make Up eigentlich nicht viel mehr. Am besten einfach nur einen Lidschatten in Creme oder Champagner, dann einen klassischen Lidstrich in Schwarz. Dieser darf an den Festtagen auch ruhig etwas breiter ausfallen und über den äußeren Augenwinkel leicht hinauslaufen.

Dann nur noch die Wimpern kräftig tuschen und die Augenbrauen leicht betonen. Die Lippen dürfen dann etwas intensiver ausfallen, am besten in klassischem Rot oder einem Beerenton. Bei diesem Make Up ist es wichtig, dass der Teint makellos und ebenmäßig ist.

Smokey Eyes gehen eigentlich immer, vor allem wenn man an Weihnachten zu einer Party eingeladen ist. Entweder klassisch in Schwarz, oder auch in Anthrazit, Grün, Blau oder Lila, am besten passend zu den Farben des Outfits.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Victoria Andreas - Fotolia.com